Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Eisenmann

Schlagwörter Archiv: Eisenmann

Feed Abonnement

KMK-Präsidentin Eisenmann: Schulen gehen mit zunehmend heterogener Schülerschaft “nicht gut um”

Hat noch Lehrerstellen zu vergeben: Susanne Eisenmann. Foto: Kultusministerium Baden-Württemberg

Vorlesen STUTTGART. Die Präsidentin der Kultusministerkonferenz Susanne Eisenmann (CDU), bescheinigt den deutschen Schulen ein sinkendes Niveau in den Fächern Mathematik und Deutsch. «Der Trend geht nach unten», sagte die baden-württembergische Kultusministerin dem «Spiegel». Grund sei eine zunehmend unterschiedliche Schülerschaft. «Die Schulen gehen damit nicht optimal um – mit Zugewanderten, mit Förderschülern oder mit Kindern aus schwierigen Verhältnissen.» Im Leistungsvergleich des ... Mehr lesen »

Eisenmann nimmt (jetzt auch) Eltern in die Verantwortung: Erziehungspflicht nicht auf die Lehrer abwälzen!

Vorlesen FELLBACH. Kinder, die sich nicht altersgerecht verhalten, belasten die ohnehin stark geforderten Lehrer zusätzlich. Baden-Württembergs Kultusministerin Eisenmann erinnert die Eltern an ihre Pflichten (nachdem sie zunächst die Grundschullehrer für das schlechte Abschneiden des Bundeslands beim IQB-Vergleichstest verantwortlich gemacht hatte). Baden-Württembergs Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU), amtierende Präsidentin der Kultusministerkonferenz, hat in der Debatte um die Unterrichtsqualität und wachsende Herausforderungen für ... Mehr lesen »

Absturz bei der IQB-Studie: Eisenmann weist Verantwortung von sich – VBE kritisiert Inklusion und Lehrermangel

Besucht morgen eine Schule: Baden-Württembergs Kultusministerin Eisenmann. Foto: Olaf Kosinsky / WIkimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

Vorlesen STUTTGART. In Baden-Württemberg sorgt die IQB-Studie zur Bildung von Grundschülern für einen Schock. Der zuständigen Ministerin steht eine Herkulesarbeit bevor – die Verantwortung für das Ergebnis weist sie aber von sich. Der VBE sieht viele Baustellen. Für Baden-Württembergs schlechtes Abschneiden bei der IQB-Bildungsstudie sehen Lehrer im Land mehrere Ursachen. «Einerseits soll Schülern zugunsten von mehr “Spaß” mühevolles Lernen und ... Mehr lesen »

Immer mehr Kinder erreichen Mindeststandards nicht: IQB-Viertklässler-Test sorgt für Entsetzen – wie beim PISA-Schock 2001

Vorlesen BERLIN. Daumen runter für Deutschlands Viertklässler: In Kerndisziplinen sind ihre Leistungen im Schnitt schlechter geworden. Guter Rat ist teuer. Susanne Eisenmann ist nicht zu beneiden. Als Vorsitzende der Kultusministerkonferenz (KMK) muss sie das Absacken der Leistungen der Grundschüler bewerten. Die Studie IQB-Bildungstrends im Auftrag der KMK hat ergeben, dass die Viertklässler in Mathematik, beim Zuhören und in Rechtschreibung binnen ... Mehr lesen »

Dauerstreitobjekt Gemeinschaftsschule – SPD wirft Eisenmann bewusste Täuschung vor

EIngangstür Landtag Stuttgart

Vorlesen STUTTGART. Die Gemeinschaftsschule in Baden-Württemberg war ein grün-rotes Kind. Rund 300 davon gibt es im Land. Doch der Zuspruch sinkt. Über die Gründe stritten heute die Fraktionen im Stuttgarter Landtag. SPD und FDP forderten angesichts der eigentlich erst morgen vorliegenden Ergebnisse der IQB-Studie außerdem, die Grundschulen stärker zu unterstützen. Auch fünf Jahre nach ihrer Einführung sorgt die Gemeinschaftsschule für ... Mehr lesen »

Schwarzer-Peter-Spiel beim Lehrermangel – Grüne und SPD liegen in Baden-Württemberg im Clinch

Hat's auch nicht leicht: Baden-Württembergs Kultusminister Stoch. Foto: SPD-Fraktion im Landtag Baden-Württemberg

Vorlesen STUTTGART. Grüne und SPD liefern sich derzeit ein Schwarzer-Peter-Spiel: Angesichts drohender Unterrichtsausfälle im beginnenden Schuljahr schieben sie sich gegenseitig die Schuld zu. Die Lehrer haben das Geplänkel satt und fordern eine verlässliche Planung. Kurz vor Schulbeginn haben sich Grüne und SPD über die Schuld am akuten Lehrermangel in die Haare gekriegt. Spätestens nachdem Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) jüngst eingeräumt ... Mehr lesen »

Lehrermangel: Eisenmann sieht keinen “bildungspolitischen Weltuntergang” kommen – die Verbände schon

Hat noch Lehrerstellen zu vergeben: Susanne Eisenmann. Foto: Kultusministerium Baden-Württemberg

Vorlesen STUTTGART. Der Lehrermangel bringt kurz vor dem Start des Schuljahres in Baden-Württemberg die Kultusministerin in Bedrängnis. Zwar müssen die Schulen mit Ausfällen rechnen, aber ein bildungspolitischer Weltuntergang stehe nicht bevor, meint sie. Die Lehrerverbände sehen das freilich anders. Mit Befürchtungen wegen Unterrichtsausfalls beginnt im Südwesten das neue Schuljahr: Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) warnt angesichts von Lehrermangel vor Engpässen im neuen Schuljahr. ... Mehr lesen »

GEW und Eisenmann zanken sich um die Frage, wie viele Lehrerstellen es zum kommenden Schuljahr weniger gibt – unstrittig ist aber: Es herrscht Bewerbermangel

Auf Schulbesuch: Baden-Württembergs Kultusministerin Susanne Eisenmann. Foto: Kultusministerium Baden-Württemberg

Vorlesen STUTTGART. Die grün-schwarze Landesregierung wollte für Ruhe an den Schulen sorgen. Doch glaubt man der Gewerkschaft GEW, ist zum Schulbeginn am Montag das absolute Gegenteil der Fall. Denn es fehlen Lehrer. Die rund 4500 öffentlichen Schulen im Südwesten haben nach Angaben der Gewerkschaft GEW etwa 700 Lehrerstellen weniger zur Verfügung als noch im vergangenen Schuljahr. «Wenn am Montag die ... Mehr lesen »

Statistiker sagen wieder steigende Schülerzahlen voraus

Einschulungsszene

Vorlesen STUTTGART. Behalten die Statstiker Recht, steigen in Baden-Württemberg ab dem Schuljahr 202/21 die Schülerzahlen wieder an. Kulstusministerin Eisenmann sieht sich durch die Prognose bestätigt, doch längst nicht alle sehen das Land gut vorbereitet. Nach Jahren sinkender Schülerzahlen erwarten Statistiker eine Trendwende. Noch bis zum Schuljahr 2020/21 werde die Zahl der jungen Leute an öffentlichen und privaten allgemeinbildenden und beruflichen ... Mehr lesen »

Eisenmann will Zwerggrundschulen erhalten, doch die Konzepte dazu soll die Schulseite liefern

Dorfschule

Vorlesen STUTTGART. Den Erhalt von Zwergschulen hält Baden-Württembergs Kultusministerin Susanne Eisenmann für problematisch. Ein Konzept zur Schließung der rund 800 kleinen Grundschulen im Land werde es aber nicht geben. Trotz Lehrermangels will Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) so genannte Zwerggrundschulen auf dem Land erhalten. «Es wird kein Schließkonzept für kleine Grundschulen geben», sagte sie dem «Reutlinger General-Anzeiger». In Zeiten des Lehrermangels ... Mehr lesen »