Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Eltern

Schlagwörter Archiv: Eltern

Feed Abonnement

Fernseh-Moderator Jörg Pilawa (vier Kinder) über seine Erfahrungen im Schulalltag: „Wir haben viele bekloppte Eltern“

Ist von so manchen Eltern genervt: Jörg Pilawa. Foto: larslehmann05 / flickr (CC BY-NC 2.0)

ERFURT. Während sich der TV-Moderator Jörg Pilawa (51) in seinen Quiz-Sendungen mit Kandidaten herumschlägt, muss er sich in seiner Freizeit nach eigenen Worten mit schwierigen Eltern auseinandersetzen. «Wir haben ganz tolle Kinder, aber wir haben viele bekloppte Eltern», sagte der passionierte Elternsprecher in einem Interview mit dem Sender radio SAW in Sachsen-Anhalt, das am Sonntag ausgestrahlt werden soll. In der Sendung ... Mehr lesen »

Traurig, aber wahr: Kita-Erzieherinnen beklagen, dass immer mehr Eltern beim Abholen ihrer Kinder kaum mehr den Blick vom Smartphone abwenden

Allen Ernstes muss eine wachsende Zahl von Eltern dafür sensibilisiert werden, ihren Kindern zuliebe den Blick mal vom Display zu nehmen. Foto: MIKI Yoshihito / flickr  (CC BY 2.0)

SCHWERIN. Im Ringen um die elterliche Aufmerksamkeit ziehen Kinder gegen Smartphones offenbar immer häufiger den Kürzeren. «Erzieherinnen beobachten zunehmend, dass Eltern ihre Kinder abholen, den Blick kaum vom Display lassen und nicht danach fragen, wie der Tag ihrer Kleinen war», sagte Birgit Grämke von der Landeskoordinierungsstelle für Suchtthemen Mecklenburg-Vorpommern am Dienstag in Schwerin. Diese Entwicklung sei Grund für die Kampagne «Medien ... Mehr lesen »

Polizist missbraucht sein Amt, um dem Lehrer seines Sohnes „eins auszuwischen“ – zehn Monate Haft auf Bewährung

Der Pädagoge erlitt vor Gericht eine NIederlage. Foto: Carlo Schrodt / pixelio

OLDENBURG. Nach dem umstrittenen Freiheitsberaubungs-Urteil gegenüber einem Lehrer hat nun ein deutsches Gericht Partei für einen unter Druck geratenen Pädagogen ergriffen: Es verurteilte einen Vater – Polizist von Beruf – dafür, den Biologie-Lehrer seines Sohnes „unschuldig verfolgt“ zu haben. Allerdings waren selbst in diesem krassen Fall zwei Instanzen nötig, um den wildgewordenen Hauptkommissar zur Rechenschaft zu ziehen. Und: Das Gericht ... Mehr lesen »

„Wir sind die Mülleimer“: Lehrer beklagen immer schlechteres Verhältnis zu den Eltern

Wütende Väter und Mütter machen Lehrern mitunter das Leben schwer. Fotos: *n3wjack's world in pixels / flickr (CC BY-NC-SA 2.0) / Floyd Brown / flickr (CC BY-NC-SA 2.0)

OSNABRÜCK. Ist das Verhältnis von Lehrern und Eltern auf dem Tiefpunkt? „Lehrer sind zum Mülleimer der Gesellschaft geworden“ – von Vätern und Müttern müssten sich Lehrkräfte mitunter ätzende Kritik anhören, sagt aktuell Richard Lauenstein, Vorstandsmitglieder der GEW Niedersachsen gegenüber der Neuen Osnabrücker Zeitung (NOZ) Kein ganz neuer Befund: Selbst Banalitäten wie der Sitzplatz des Kindes in der Klasse sind für ... Mehr lesen »

Kinderpsychiater Rößner: Eltern schicken ihre Kinder eher zur Logopädie, als ihnen Regeln beizubringen

Regeln gelten als uncool. Foto: gaptone / flckr (CC BY-NC 2.0)

DRESDEN. Viele Kinder stehen schon in der Grundschule unter Druck oder können sich nur schwer in den Schulalltag integrieren. In der Kinder- und Jugendpsychiatrie der Dresdner Uniklinik werden immer mehr Schulkinder behandelt. Daran hätten auch die Eltern ihren Anteil, sagt der Dresdner Medizinprofessor Veit Rößner im Interview zum bevorstehenden Schuljahresbeginn. Wie können Eltern den Schulanfang am besten gestalten? Rößner: Eine ... Mehr lesen »

Philologen mahnen Eltern: Sommerferien sind zur Erholung da!

Bei mehr als 30 Grad hat kaum jemand Lust aufs Lernen. Foto: lubaib / Flickr (CC BY-NC-SA 2.0)

WIESBADEN. Der Hessische Philologenverband appelliert vor den Sommerferien an die Eltern, ihren Kindern eine Ruhepause zu gönnen. In einer Pressemitteilung des Verbands heißt es: „Die Ferien stehen vor der Tür. Viele Eltern befürchten, dass nach sechs Wochen Schulpause viel Gelerntes wieder verschwunden ist oder dass sich etwaige Lücken weiter vertiefen. Der Vorsitzende des Hessischen Philologenverbandes Jürgen Hartmann appelliert an die ... Mehr lesen »

Tipps für ein gelingendes Eltern-Lehrer-Gespräch – von der Bloggerin Frau Freitag

Verbindlichkeit schafft eine gute Atmosphäre. Foto: Broad Bean Media / flickr Broad Bean Media (CC BY-SA 2.0)

BERLIN. Wer als Lehrer die Eltern zum Gespräch einbestellt, hat in vielen Fällen keine guten Nachrichten. Häufig geht es darum, dass der Nachwuchs den Unterricht stört, dauernd zu spät kommt oder sogar schwänzt. Die Buchautorin und Bloggerin Frau Freitag (eine Lehrerin aus Berlin, die ihre Texte unter dem Pseudonym Frau Freitag veröffentlicht) hat Bücher über den Schulalltag verfasst („Chill mal, ... Mehr lesen »

Auffällige Schüler – ein Schulpsychologe zieht Bilanz: „Die Fälle werden schwieriger und komplexer“

Tigermädchen2

BERLIN. In seinem Büro haben ungezählte Schüler gesessen und über ihre Probleme gesprochen: Der renommierte Berliner Schulpsychologe Klaus Seifried geht in den Ruhestand – und zieht Bilanz. Eine wichtige Botschaft: Die Schwierigkeiten in der Schule nehmen zu. Viele Eltern schaffen es nicht, ihre Kinder vernünftig zu erziehen – was die Lehrkräfte immer stärker zu spüren bekommen. Die Wiener Psychotherapeutin und ... Mehr lesen »

Forscher: Viel Nestwärme kann träge machen – Soziales Engagement fällt dann eher mau aus

Die Forscher präsentierten überraschende Ergebnisse. Foto: PJ Mixer / Flickr (CC BY-NC-SA 2.0)

JENA. Viel elterliche Wärme führt nicht zwangsläufig dazu, dass Jugendliche später auch selbst ein großes Herz für bedürftige Menschen haben. Wissenschaftler stellen bisherige Vorstellungen in Frage. Jugendliche, die viel Nestwärme von ihren Eltern bekommen, engagieren sich einer Studie zufolge später seltener bürgerschaftlich als andere Altersgenossen – zum Beispiel in sozialen Projekten. Das haben Forscher der Universität Jena und Kollegen der Universitäten ... Mehr lesen »

Die Schule ist als Erziehungsanstalt überfordert, doch Unterstützung bleibt aus

Schule kann nicht alle Erziehungsfehler ausbügeln, das sieht auch die Politik, doch Lösungen sind nicht umsonst zu haben. Foto: PublicDomainPictures / pixabay (CC0 1.0)

DRESDEN. „Schwierige“ Schüler belasten den Unterricht. Anspruchsvolle Eltern fordern besondere Förderung für ihre kleinen Individualisten – teilweise ohne Rücksicht auf die Mitschüler. Für Lehrer bedeutet das Stress. Oft bleibt kaum noch Raum für pädagogische Arbeit, die darüber hinausgeht, Bedingungen herzustellen, die einen geregelten Unterricht ermöglichen. Die Unterstützung seitens der Schulpolitik bleibt indes ambivalent. Schulen haben einen Bildungs- und Erziehungsauftrag. Doch ... Mehr lesen »