Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Erfurt

Schlagwörter Archiv: Erfurt

Feed Abonnement

Gymnasium lässt Glocke zur Erinnerung an Erfurter Schulmassaker gießen

Das Erfurter Gymnasium wenige Tage nach dem Schulmassaker (Foto: ASK/Wikimedia CC BY-SA 3.0)

ERFURT. 16 Glockenschläge erinnern alljährlich an die Opfer des Amoklaufs am Erfurter Gutenberg-Gymnasium. Künftig soll es dafür eine eigene Schulglocke geben. Das Erfurter Gutenberg-Gymnasium lässt eine Glocke zur Erinnerung an den Amoklauf am 26. April 2002 mit 16 Todesopfern gießen. Die Glocke solle erstmals am 15. Jahrestag des Schulmassakers 2017 erklingen, sagte Schulleiterin Christiane Alt. «Wir wollen ein Symbol für ... Mehr lesen »

Nach Vandalismus-Exzess in Erfurter Grundschule: Mehr Hilfe für straffällige Kinder gefordert

ERFURT. Die Zahl der straffällig gewordenen Kinder in Thüringen ist nach einem MDR-Bericht leicht gestiegen. Unter den von der Polizei ermittelten Tatverdächtigen seien im vergangenen Jahr rund 1900 Mädchen und Jungen im Alter unter 14 Jahren gewesen, berichtete MDR Thüringen vor dem Hintergrund eines extremen Falls von Vandalismus in einer Erfurter Grundschule. Das seien rund zwei Prozent mehr als im ... Mehr lesen »

20.000 Euro Schaden: Von Kindern verwüstete Grundschule in Erfurt bleibt geschlossen

ERFURT. Die von fünf Kindern verwüstete Grundschule in Erfurt bleibt vorerst geschlossen. Das Gebäude könne voraussichtlich ab dem kommenden Donnerstag wieder genutzt werden, teilte die Stadtverwaltung in Erfurt mit. Derzeit liefen die Aufräumarbeiten. Wegen erheblicher Schäden an der Küche ist demnach aber noch nicht klar, ob auch das Mittagessen schon in dieser Woche wieder gekocht werden kann. Die Grundschüler werden ... Mehr lesen »

Hohe Anteilnahme beim Gedenken der Opfer des Erfurter Amoklaufs

Außenaufnahme des Haupteingangs des renovierten Gutenberg-Gymnasiums in Erfurt. Foto: CTHOE / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

ERFURT. Am 26. April 2002 hat ein ehemaliger Schüler des Erfurter Gutenberg-Gymnasiums sechzehn Menschen erschossen. Hunderte Menschen gedachten heute der Opfer. Mehrere hundert Menschen haben in Erfurt am Jahrestag des Amoklaufs am Gutenberg-Gymnasium an die Opfer erinnert. Bei dem stillen Gedenken wurden am Sonntag die Namen der 16 Toten verlesen und Glocken geläutet. Nach einer Gedenkminute legten viele Schüler und ... Mehr lesen »

Skepsis gegen Mahnmal für Amoklauf von Erfurt

Außenaufnahme des Haupteingangs des renovierten Gutenberg-Gymnasiums in Erfurt. Foto: CTHOE / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

ERFURT. Genau zwölf Jahre nach dem Schulmassaker am Erfurter Gutenberg-Gymnasium haben Schüler, Lehrer und Angehörige der 16 Opfer gedacht. Bürgermeister Andreas Brausewein äüßert sich in der Diskussion um ein Mahnmal zurückhaltend. Vor der Tafel mit den Namen der Opfer legten junge Leute am Samstag für jeden der Toten eine orangefarbene Rose nieder. Verlesen wurden die Namen der zwölf Lehrer, zwei ... Mehr lesen »

Lehrer und Schüler für eine KIKA-Spielshow gesucht

MÜNCHEN. Für eine Schüler-Lehrer-Show des KIKA sucht die Fernsehproduktionsfirma Mingamedia Entertainment Lehrerinnen und Lehrer der Klassenstufe 8, die Lust haben, mit zweien ihrer Schüler sowie der gesamten Klasse in einer Spielshow gegen eine andere Klasse anzutreten. Ein Team besteht immer aus zwei Lehrern und zwei Schülern. In vier 60-sekündigen Spielrunden treten alle vier Mitspieler in je einer Aufgabe an, in ... Mehr lesen »

Erfurt: Gedenken an Schulamoklauf vor 11 Jahren

Das Erfurter Gymnasium wenige Tage nach dem Schulmassaker (Foto: ASK/Wikimedia CC BY-SA 3.0)

ERFURT.Das Motiv ist bis heute unklar, der Amokläufer tot: Die Katastrophe, die sich am 26. April 2002 in Erfurt ereignete, war der erste Amoklauf dieser Dimension an einer deutschen Schule, dem 2009 der von Winnenden folgte. Mit einem stillen Gedenken haben am Freitag das Gutenberg-Gymnasium und die Stadt Erfurt an den Amoklauf mit 17 Toten vor elf Jahren an der ... Mehr lesen »

Zehn Jahre nach Amoklauf von Erfurt: „Kein Schulsystem bietet Schutz“

ERFURT (Mit Kommentar). Das Massaker hat Deutschland erschüttert: Ein 19-Jähriger richtet am Gutenberg-Gymnasium in Erfurt ein Blutbad an. Auch zehn Jahre später wird über die Konsequenzen aus der Tat noch immer gestritten. Nach dem Schulmassaker in Erfurt vor zehn Jahren ist nach Einschätzung des Deutschen Lehrerverbandes (DL) die Sicherheit an den Schulen verbessert worden. Es gebe Fortschritte bei schulischen Sicherheitskonzepten ... Mehr lesen »

Amok: Ein psychiatrisches, kein pädagogisches Problem

Ein Kommentar von NINA BRAUN. Es mag richtig sein, was der Vorsitzende des Philologenverbandes, Meidinger, meint – nämlich dass kein Schulsystem der Welt vollkommenen Schutz vor Schulmassakern gewährleisten kann. Selbst in Finnland, dessen Schulen aufgrund ihrer guten individuellen Förderung beim PISA-Vergleich stets vorne liegen, lief 2008 ein Berufsschüler Amok und tötete zehn Menschen, bevor er sich selbst erschoss. Der über ... Mehr lesen »

Die Angst bleibt – Erfurt zehn Jahre nach dem Schulmassaker

ERFURT. Ein Jahrzehnt ist es her, dass ein Ex-Schüler am Gutenberg-Gymnasium 16 Menschen erschoss und sich selbst tötete. Es war der erste Amoklauf dieser Dimension an einer deutschen Schule. Menschen, die ihn erlebten, machen sich Sorgen: Es könnte wieder passieren. Die Schüsse peitschen zwischen 10.58 und 11.10 Uhr durch das Schulhaus. Ein schwarz vermummter 19-Jähriger durchstreift mit tödlicher Präzision die ... Mehr lesen »