Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Evolution

Schlagwörter Archiv: Evolution

Feed Abonnement

Biologie: Vormensch Lucy starb wahrscheinlich durch einen Sturz vom Baum

So könnte "Lucy" ausgesehen haben: Rekonstruktion von Australopithecus afarensis, so der wissenschaftliche Name. Foto: Nachosan / flickr (CC BY-SA 3.0)

AUSTIN. Die fossilen Überreste von Lucy wurden 1974 entdeckt und sorgten für großes Aufsehen. Wie dieser Vormensch lebte, ist bis heute umstritten. Eine neue Studie will zumindest erklären, wie Lucy starb: Sie stürzte demnach von einem Baum. Lucy, einer der berühmtesten Vormenschen, starb vermutlich durch einen Sturz von einem Baum. An ihren fossilen Überresten fanden Wissenschaftler mehrere Knochenbrüche, die große ... Mehr lesen »

Wissenschaftler fordern: Evolution schon in der Grundschule lehren – und nicht nur religiöse Mythen

Anhand von Dinosaurier - hier ein Modell im Oxford University Museum of Natural History - lässt sich die Geschichte von der Entwicklung der Arten kindgerecht zeigen. Foto: allispossible.org.uk / flickr (CC BY 2.0)

GIESSEN. In der Grundschule wird – im Religionsunterricht – die Schöpfungsgeschichte behandelt. Über den Urknall und die Evolution hingegen erfahren Schüler in der Primarstufe zumeist nichts. Dabei ist das Interesse der Kinder an Dinosauriern oder der Verwandtschaft von Affen und Menschen augenfällig. An thematischen Anknüpfungspunkten mangelt es also nicht. Mehr als 80 Wissenschaftler, Pädagogen und Philosophen meinen, hier werden Bildungschancen ... Mehr lesen »

Ausstellung im Naturkundemuseum Münster: Sex ist der Antrieb der Evolution

Sex bringt die größte genetische Vielfalt hervor - auch beim Elefanten. Hier zwei Exemplare im Berliner Zoo in flagranti. (Foto: UrLinkwill/Wikimedia CC BY-SA 3.0 DE)

MÜNSTER. Sex soll locken, auch in eine Ausstellung. In Münster bereitet das Museum für Naturkunde das Thema ab dem 11. Oktober sensibel auf: Sex als lustvoller Antreiber der Evolution.   Was soll das eigentlich mit dem Sex? Warum der ganze Aufwand, diese enorme Energieverschwendung? Warum dieses ganze schamvolle Rumgeeiere um Geschlechtsteile und Schönheitsideale bei Frau und Mann? Antworten versucht das ... Mehr lesen »

Forscher meint: Wir sind dümmer als die Menschen der Antike

STANFORD. Ein US-Biologe hat die These aufgestellt, dass wir Menschen immer dümmer werden. Denn heute seien intellektuelle Fähigkeiten des Einzelnen nicht mehr so wichtig wie in der Steinzeit oder im antiken Griechenland – die Eigenschaft verkümmere deshalb. Die durchschnittliche Intelligenz des Menschen schwindet allmählich – das behauptet zumindest ein amerikanischer Forscher. Seine Begründung: Vor Tausenden Jahren, als die Menschen noch ... Mehr lesen »

Dinos trugen Federn nicht zum Fliegen – sondern zum Beeindrucken

WASHINGTON. Konnten Dinos, die Federn trugen, auch fliegen? Viele Jahre lang war das die Vermutung der Wissenschaftler, die sich mit den frühen Lebensformen auf unserer Erde auseinandersetzen. Möglicherweise gilt diese Annahme aber bald als überholt. Experten aus Kanada haben Indizien gefunden, die darauf hinweisen, dass gefiederte Dinos ihr Federkleid nicht zur Fortbewegung, sondern für die Balz benutzten. Straußenähnliche Dinosaurier nutzten ihre ... Mehr lesen »