Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Flüchtlinge

Schlagwörter Archiv: Flüchtlinge

Feed Abonnement

«Viele fallen einfach durch die Maschen» – Verbände: Mehrere Tausend Flüchtlingskinder gehen nicht zur Schule

Für Sprachkurse im Hochschulbereich kommen auf Deutschland Kosten von rund zwei Milliarden Euro pro Jahr zu, rechnet Hamburgs Uni-Präsident Dieter Lenzen vor. Bild: Simon Fraser University / flickr (CC BY 2.0)

DÜSSELDORF. Geflüchtete Kinder und Jugendliche müssen in Nordrhein-Westfalen nach Meinung von Verbänden oft zu lange warten, bis sie zur Schule gehen können. Damit verstoße die Landesregierung nicht nur gegen die UN-Kinderrechtskovention, sondern auch gegen das Schulgesetz. Das Schulministerium wies die Vorwürfe zurück. Mehrere Tausend geflüchtete Kinder und Jugendliche gehen in Nordrhein-Westfalen nach Angaben des Flüchtlingsrats nicht zur Schule. Rund 4500 ... Mehr lesen »

Studie: Bildungsniveau der Flüchtlinge geht krass auseinander – 10 Prozent haben nie eine Schule besucht, 30 Prozent sind gut qualifiziert

Viel wird davon abhängen, ob es gelingt, die Flüchtlinge schnell in den Arbeitsmarkt zu integrieren. Das Foto zeigt syrische Flüchtlinge auf dem Bahnhof von Wien. Foto: Josh Zakary / flickr (CC BY-NC 2.0)

BERLIN. Flüchtlinge in Deutschland zeigen einer aktuellen Studie zufolge eine hohe Bildungsorientierung – immerhin fast ein Drittel von ihnen haben eine Hochschule oder eine berufliche Bildungseinrichtung durchlaufen, und ein Großteil möchte sich weiter qualifizieren. Allerdings verfügen viele Flüchtlinge auch über so gut wie keine Schulbildung. Das sind zentrale Ergebnisse einer repräsentativen Befragung von mehr als 2300 geflüchteten Menschen über 18 ... Mehr lesen »

Verträge von Sprachlehrern für Flüchtlinge laufen aus – Land will sie weiterbeschäftigen. Einige davon. Zunächst.

MAGDEBURG. An Sachsen-Anhalts Schulen lernen Tausende Schüler, die erst kurze Zeit in Deutschland sind. Sprachlehrer helfen ihnen derzeit beim Deutschlernen. Für viele von ihnen endet der Job in Kürze, einige sollen weiter arbeiten – zunächst. Sachsen-Anhalt will im kommenden Jahr doch mehr Sprachlehrer für Flüchtlingskinder weiterbeschäftigen als bislang geplant. «50 Sprachlehrer haben wir unbefristet eingestellt. 75 weitere Vollzeitstellen bräuchten wir, ... Mehr lesen »

Es gibt kaum Erkenntnisse der Hirnforschung, wie eine Fremdsprache am besten gelernt wird – das soll sich ändern

Das menschliche Gehirn ist hochkomplex - auch wenn man es nicht immer glauben mag. Foto: Liz Henry / Flickr (CC-BY-ND-2.0)

LEIPZIG. Max-Planck-Forscher haben in Leipzig einen Deutschkurs für Flüchtlinge aufgelegt. Das soll den Asylbewerbern zugutekommen, aber auch der Wissenschaft dienen. An einem Institut in Leipzig lernen rund 70 Flüchtlinge Deutsch – und leisten damit einen Beitrag für die Forschung. Denn der nicht ganz alltägliche Deutschkurs ist als Forschungsprojekt angelegt. Die Wissenschaftler vom Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften wollen herausfinden, wie ... Mehr lesen »

Gastbeitrag: Flüchtlinge „14 aus Millionen; oder: Jedes Kind mag Schokolade“- Teil 3

Verschüchterte Kinder, die staunend vor der bunten Warenwelt in unseren Supermärkten stehen, diese Klischeevorstellung von Flüchtlingen geht an der Realität meist vorbei. Foto: garycycles / Wikimedia Commons (CC BY 2.0)

DÜSSELDORF. Erinnerung an Begegnungen mit geflüchteten Kindern: Flüchtlinge begegnen uns in den Medien allerorten. Doch in der „echten“ Realität erleben die meisten von uns nur selten ein wirkliches Zusammentreffen. Abgesehen von professionellen Betreuern und engagierten Bürgern bilden Lehrer und Schüler noch die Ausnahme. Sie haben in ihrem beruflichen Alltag direkt mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen zu tun. Zu engeren Beziehungen ... Mehr lesen »

Gastbeitrag: Flüchtlinge „14 aus Millionen; oder: Jedes Kind mag Schokolade“- Teil 2

Verschüchterte Kinder, die staunend vor der bunten Warenwelt in unseren Supermärkten stehen, diese Klischeevorstellung von Flüchtlingen geht an der Realität meist vorbei. Foto: garycycles / Wikimedia Commons (CC BY 2.0)

DÜSSELDORF. Erinnerung an Begegnungen mit geflüchteten Kindern: Flüchtlinge begegnen uns in den Medien allerorten. Doch in der „echten“ Realität erleben die meisten von uns nur selten ein wirkliches Zusammentreffen. Abgesehen von professionellen Betreuern und engagierten Bürgern bilden Lehrer und Schüler noch die Ausnahme. Sie haben in ihrem beruflichen Alltag direkt mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen zu tun. Zu engeren Beziehungen ... Mehr lesen »

Gastbeitrag: Flüchtlinge „14 aus Millionen; oder: Jedes Kind mag Schokolade“- Teil 1

Verschüchterte Kinder, die staunend vor der bunten Warenwelt in unseren Supermärkten stehen, diese Klischeevorstellung von Flüchtlingen geht an der Realität meist vorbei. Foto: garycycles / Wikimedia Commons (CC BY 2.0)

DÜSSELDORF. Erinnerung an Begegnungen mit geflüchteten Kindern: Flüchtlinge begegnen uns in den Medien allerorten. Doch in der „echten“ Realität erleben die meisten von uns nur selten ein wirkliches Zusammentreffen. Abgesehen von professionellen Betreuern und engagierten Bürgern bilden Lehrer und Schüler noch die Ausnahme. Sie haben in ihrem beruflichen Alltag direkt mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen zu tun. Zu engeren Beziehungen ... Mehr lesen »

„Ihr Untermenschen“: Die politische Hetze schwappt in die Schulen – Lehrer warnen vor hasserfüllter Sprache

Solche Schmierereien sind dem Lehrerverband ein Dorn im Auge - es geht aber auch um die Sprache auf den Schulhöfen. Archivfoto: indymedia.org (CC BY-SA 2.0)

MÜNCHEN. Dass Lehrern immer wieder ungefilterter Hass von Schülern entgegenschlägt, ist nicht neu. Experten sehen aber inzwischen eine neue Qualität und warnen vor hasserfüllter Sprache. Schuld seien vor allem schlechte Vorbilder. Auch nach 40 Jahren im Schuldienst hat die Lehrerin so etwas noch nicht erlebt. Als sie eines morgens zur Arbeit in einem kleinen Ort irgendwo in Bayern kommt, liest ... Mehr lesen »

Politische Hetze lässt Schüler nicht unbeeinflusst: BLLV veröffentlicht deshalb Manifest „gegen die Verrohung der Sprache“

Das "Manifest gegen die Verrohung der Sprache". Illu: BLLV

MÜNCHEN. Der Lehrerverband BLLV warnt vor einer zunehmenden Verrohung der Sprache und schlägt Alarm. «Wir sehen mit Sorge, wie aktuell politisch diskutiert wird», sagt Verbandspräsidentin Simone Fleischmann. Die Art und Weise, wie beispielsweise die Debatte um die Flüchtlingspolitik in Deutschland geführt werde, habe Auswirkungen auf Kinder und Jugendliche, warnte sie. Der Diskurs sei «geprägt von schrillen Tönen, versteckter und offener ... Mehr lesen »

Auch Rheinland-Pfalz verzeichnet steigende Schülerzahlen – Ministerin Hubig stellt Lehrer ein

Rheinland-Pfalz’ neue Bildungsministerin Stefanie Hubig (SPD) ist bislang noch nicht als Bildungsexpertin hervorgetreten. Foto: Olaf Kosinsky / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

MAINZ. Die Zahl der Schüler in Rheinland-Pfalz steigt wegen des Zuzugs von Flüchtlingsfamilien an. 541 600 Kinder und Jugendliche starten am kommenden Montag ihr Schuljahr an allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen, das sind 4100 mehr als im Vorjahr. Um alle Schüler unterrichten zu können, seien in diesem Schuljahr 270 zusätzliche Lehrerstellen geschaffen worden, sagte Bildungsministerin Stefanie Hubig (SPD) am Donnerstag in ... Mehr lesen »