Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Frauke Heiligenstadt

Schlagwörter Archiv: Frauke Heiligenstadt

Feed Abonnement

Schnelle Reaktion von Ministerin Heiligenstadt – Nach Kritik von Lehrern will Niedersachsen Schulinspektion und VERA überarbeiten

Heiligenstadt

BREMEN. Niedersachsen will die bei Lehrern und Schulleitern ungeliebte Schulinspektion grundlegend umstellen – von einer Kontrollinstanz zu einem reinen Beratungsinstrument. „Da muss etwas passieren“, sagte Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD) dem Bremer „Weser-Kurier“. „Wenn ein Instrument, das eigentlich positiv wirken soll, nur als belastend empfunden wird, muss man sich fragen, was man verbessern kann.“ Nach den Herbstferien werde das Ministerium mit ... Mehr lesen »

Niedersachsen verabschiedet sich vom „Turbo-Abi“ – Informatik wird neues Schwerpunktfach

Unter Druck: Frauke Heiligenstadt. Foto: Foto AG Gymnasium Melle, Wikimedia Commons (CC-BY-SA 3.0)

HANNOVER. Kultusministerin Heiligenstadt sieht sich in der Rolle des Trendsetters: Als erstes Bundesland schließt Niedersachsen die flächendeckende Abkehr vom Turbo-Abi ab. Auf die Schüler kommen einige Neuerungen zu. Die Opposition ist nicht begeistert. Niedersachsen führt als erstes Bundesland flächendeckend wieder das Abitur nach 13 Jahren ein. Die Rückkehr zum alten Modell sei mit einer neuen Oberstufenverordnung abgeschlossen, gab Kultusministerin Frauke ... Mehr lesen »

Nach Ausstieg der CDU – Niedersachsen berät weiter über Islamvertrag

Die heilige Schrift des Islam, der Koran; Foto: Suzanne Chapman / flickr (CC BY-NC-SA 2.0)

HANNOVER. Über den Kurs beim angestrebten Islamvertrag beraten Ministerpräsident Stephan Weil und Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (beide SPD) am Freitag mit SPD, Grünen und FDP. Trotz des Ausstiegs der CDU hatten die anderen Fraktionen bereits eine Fortsetzung der Gespräche mit den muslimischen Verbänden angekündigt. Bei den Beratungen wird es darum gehen, ob ein Vertragsabschluss wie vorgesehen noch in dieser Legislaturperiode ohne ... Mehr lesen »

Grundschulen können komplett auf Noten verzichten – das gilt jetzt auch in Niedersachsen

Grundschulen in Niedersachsen müssen künftig keine Ziffernoten mehr vergeben. Foto: Luis Priboschek

HANNOVER. Die rot-grüne Landesregierung von Niedersachsen hat in ihrer Koalitionsvereinbarung beschlossen, den Stress aus den Schulen zu nehmen. Dazu zählt ab sofort die Möglichkeit für Grundschulen, Berichts- statt Zensurenzeugnisse zu vergeben. Die Opposition kritisiert die Neuregelung als leistungsfeindlich. Niedersachsens Grundschulen dürfen von diesem Schuljahr an auf Zeugnis-Noten verzichten. Nach einem am 1. Juni in Kraft getretenen Erlass des Kultusministeriums können ... Mehr lesen »

Morgens rechtzeitig aufstehen: Was die niedersächsische Landesregierung Eltern für den Schulalltag rät

HANNOVER. Mit neuartigen Broschüren, Plakaten und Videos will die Landesregierung Eltern beim Einschulungsprozess ihrer Kinder stärker unterstützen. In dem Informationsmaterial stünden vor allem leicht verständliche Tipps und Hinweise für den Schulalltag, sagte Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD) in Hannover. Den Eltern werde vermittelt, wann die Kinder aufstehen sollten, wie sie selbstständig den Schulweg meistern könnten oder dass ein gemeinsames Frühstück wichtig sei. Die ... Mehr lesen »

Schulsozialarbeit soll in Niedersachsen Landesaufgabe werden – Lehrerverband lehnt Finanzierung durch Ganztagsschulbudget ab

Individuelle Förderung eines Schülers. Schulsozialarbeiter übernehmen wichtige Funktionen bei der Überwindung von Diskriminierung im Schulbereich. Foto: the U.S. Census Bureau / Wikimedia Commons (Gemeinfrei)

HANNOVER. Der Verband Niedersächsischer Lehrkräfte – VNL/VDR begrüßt die Ankündigung von Kultusministerin Frauke Heiligenstadt, endlich ein Konzept für Schulsozialarbeit als Landesaufgabe vorzulegen. „Das ist aus unserer Sicht schon lange überfällig. Wichtig ist, dass alle Schulformen in den Genuss der Schulsozialarbeit kommen werden“, fordert Manfred Busch, VNL/VDR-Landesvorsitzender. Der VNL/VDR fordert eine rasche Umsetzung des Konzeptes. Niedersachsens Schulen warten auf Personal für ... Mehr lesen »

„Versetzungsaffäre“ – Heiligenstadt wehrt sich gegen Vorwurf der Vetternwirtschaft

Adressatin der Forderungen: die niedersächsische Kultusministerin Frauke Heiligenstadt. Foto: Foto AG Gymnasium Melle / Wikimedia Commons CC-BY-SA 3.0

HANNOVER. Niedersachsens Schulministerin Frauke Heiligenstadt steht wegen der Versetzung einer Lehrerin unter Druck. Auf Weisung des Kultusministeriums war die Pädagogin nach einem abgelehnten Versetzungsgesuch doch noch an ein Göttinger Gymnasium gekommen. Heiligenstadt spricht nun von einem Missverständnis, lehnt ihren von der Opposition geforderten Rücktritt aber ab. Trotz anhaltender Forderungen der Opposition lehnt Kultusministerin Frauke Heiligenstadt weiterhin einen Rücktritt ab. Im ... Mehr lesen »

Nach Pleite vor Gericht: Niedersachsen arbeitet 740 Lehrerstellen in Nachtragshaushalt ein

Gymnasiumsportal

HANNOVER. Nach dem Lüneburger Lehrer-Urteil will Niedersachsen die Kosten für 740 zusätzliche Stellen in den Nachtragshaushalt einbeziehen. Für Gymnasiasten gibt es gute Nachrichten: Die Lehrer werden ihren Boykott von Klassenfahrten nun aufgeben. Als Konsequenz aus dem Urteil des Oberverwaltungsgerichts Lüneburg zur Erhöhung der Unterrichtszeit will Niedersachsen die Kosten für 740 Stellen für Gymnasiallehrer in den Nachtragshaushalt aufnehmen. Das sagte Ministerpräsident ... Mehr lesen »

VfL Wolfsburg umwirbt Grundschüler – Ministerin macht Fußball-Show zum „außerschulischen Lernort“

Verantwortliche des VfL Wolfsburg, Kultusministerin Heiligenstadt und Kinder, die offenbar zur Dekoration benötigt wurden: Präsentation des "außerschulischen Lernorts". Foto: VfL Wolfsburg

WOLFSBURG. Der Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg startet eine Werbeaktion unter Grundschülern – und wird dafür von Niedersachsens Kultusministerin Heiligenstadt mit dem Etikett „außerschulischer Lernort“ geadelt. Eine kindgerechte, aber kritische Betrachtung der Auswüchse des milliardenschweren Geschäfts Profifußball? Ist nicht vorgesehen. Dafür: singen der VfL-Hymne in der virtuellen Fankurve. Die Profiabteilung des VfL Wolfsburg ist eine gewinnorientierte GmbH. Sie ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft ... Mehr lesen »