Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Fthenakis

Schlagwörter Archiv: Fthenakis

Feed Abonnement

100.000 Besucher kamen zur „didacta“ – ein Drittel mehr als im vergangenen Jahr

Ordentlich was los: Rund 100.000 Besucher strömten zur didacta. Foto: Koelnmesse

KÖLN. Mit einem nach Veranstalterangaben „sehr guten Ergebnis“ ist die Bildungsmesse „didacta“ zu Ende gegangen. Es seien rund 100.000 Besucher registriert worden, hieß es – über 35 Prozent mehr im Vergleich zur didacta 2015 in Hannover. Insgesamt präsentierten sich 821 Anbieter den Fachbesuchern aus allen Bereichen des Bildungssystems. Besonders erfreulich war dem Didacta Verband zufolge die Anzahl der vertretenen Länder ... Mehr lesen »

Auf der „didacta“ vorgestellt: Neue Initiative will helfen, das Handschreiben zu retten

Der Schreibmotorik-Forscher Christian Marquardt demonstriert in einer Kölner Kita von ihm entwickelte Methoden, mit denen Kinder spielerisch ihre Schreibmotorik trainieren können. Foto: Gudrun Petersen

KÖLN. Eine aktuelle Umfrage im Auftrag des Schreibmotorik Instituts, Heroldsberg, mit Unterstützung des Bundeselternrates, macht deutlich, dass auch im digitalen Zeitalter die Handschrift ein wichtiges Bildungsthema bleibt – zu viele Kinder haben hier Probleme. Der Didacta Verband und das Schreibmotorik Institut haben deshalb jetzt auf der Bildungsmesse „didacta“ die „Aktion Handschreiben 2020“ ins Leben gerufen. Mehr als 96 Prozent der ... Mehr lesen »

Kinder haben zunehmend Probleme mit dem Handschreiben – eine Kulturtechnik in Gefahr?

Immer mehr Schüler haben offenbar Probleme mit dem Handschreiben. Foto: dotmatchbox / flickr (CC BY-SA 2.0)

KÖLN. Die handschriftlichen Fähigkeiten des Nachwuchses nehmen ab. Sagen Umfragen. Die Tastatur scheint Kindern und Jugendlichen oft näher als der Stift. Experten sehen im digitalen Zeitalter eine Kulturtechnik bedroht – heute wurde auf der Bildungsmesse „didacta“ eine Intitiative zum Thema vorgestellt. Was der kleine Jasper macht, ist keine bloße Malstunde. In der Kölner Kita trainiert der Fünfjährige mit anderen Knirpsen ... Mehr lesen »

Auftakt zur „didacta“ – Debatte steht im Zeichen der Flüchtlingskinder

100.000 Besucher werden zur "didacta" in Köln erwartet - hier kommen die ersten. Foto: Koelnmesse

KÖLN. Auftakt zur „didacta“, der größten Bildungsmesse der Welt. Auch in Köln prägt das Flüchtlingsthema die Debatte. Hunderttausende Flüchtlingskinder kommen in Schulen und Kitas. Die große Frage: Schafft das deutsche Bildungssystem das? Es wird sich verändern, sagen Experten – sehen darin aber auch eine Chance. Ali ist nahezu Analphabet, Tom hochbegabt, Lena entwicklungsverzögert, und Ahmad spricht kein Deutsch. Alle sollen ... Mehr lesen »

Fthenakis: Erzieher-Gehälter entsprechen Anforderungen und Verantwortung nicht

Verbandspräsident Wassilios Fthenakis fordert mehr Investitionen in die digitale Bildung. Foto: Messe Stuttgart

DÜSSELDORF. Vor der nächsten Tarifrunde für Erzieher müssen sich Eltern wieder auf Warnstreiks an Kitas einstellen. Eine große Umfrage im Auftrag des Deutschen Kitaleitungskongress bestätigt, dass die Kita-Mitarbeiter sich nicht gewürdigt sehen. Viele städtische Kindertagesstätten sollen an diesem Montag geschlossen bleiben. Mit Warnstreiks machen die Gewerkschaften erneut Druck auf die Tarifverhandlungen für den kommunalen Sozial- und Erziehungsdienst. Am Donnerstag steht ... Mehr lesen »

„didacta“-Präsident Fthenakis fordert mehr Investitionen in digitale Bildung

Verbandspräsident Wassilios Fthenakis fordert mehr Investitionen in die digitale Bildung. Foto: Messe Stuttgart

HANNOVER. Die Unternehmen im Bildungssektor haben die Politik aufgefordert, stärker in neue Technologien für die Schule zu investieren. Zum Auftakt von Europas größter Bildungsmesse sagte der Präsident des Didacta-Verbandes, Wassilios Fthenakis, am Dienstag in Hannover: «Das interaktive Whiteboard wird die Kreidetafel verdrängen.» Das Internet biete eine Chance, Lernprozesse zu erweitern. Andere Länder seien aber schon sehr viel weiter bei der Technologisierung. ... Mehr lesen »

Fthenakis: „Jeder sollte in jedem Bundesland faire Bildungschancen vorfinden.“

Verbandspräsident Wassilios Fthenakis fordert mehr Investitionen in die digitale Bildung. Foto: Messe Stuttgart

STUTTGART. Am letzten Tag der Bildungsmesse Didacta in Stuttgart haben die Veranstalter eine erste Bilanz gezogen. Verbandspräsident Fthenakis wiederholt dabei seine Forderung nach höheren Bildungsausgaben. Rund 90 000 Besucher seien seit Dienstag zur Messe gekommen, das habe eine erste Hochrechnung ergeben, sagte Didacta-Sprecherin Anja Bräutigam. Die Messe habe sich von einer national etablierten zu einer international anerkannten weiterentwickelt, bilanzierte Didacta-Präsident ... Mehr lesen »

Kretschmann: „Bei den Lehrerinnen und Lehrern ist ein gewisser Personalabbau möglich“

Wahlsieger: Winfried Kretschmann (Grüne). Foto: BÜNDNIS 90/Die Grünen/Flickr CC BY 2.0

STUTTGART. Die Schülerzahlen sinken und es sollen Lehrerstellen gestrichen werden. Auch wenn sich Baden-Württembergs Ministerpräsident Kretschmann nicht mehr auf die konkrete Zahl von 11.600 Stelen festlegen lassen will, zweifelt er nicht an der grundsätzlichen Notwendigkeit Personal an den Schulen einzusparen. Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat auf der Didacta den vorgesehenen Abbau von Lehrerstellen verteidigt. Die Pläne von Grün-Rot seien vor ... Mehr lesen »

Bildungsmesse in bewegter Schullandschaft

Wirbt um Ruheständler: Kultusminister Andreas Stoch (SPD). Foto: Sven Teschke/Wikimedia Commons (CC-BY-SA-3.0)

STUTTGART. Individuelles Lernen, neuer Bildungsplan, Gemeinschaftsschule, regionale Schulentwicklung und Inklusion sind für Baden-Württembergs Schulminister Stoch die Topthemen der diesjährigen Didacta, die am Dienstag startet. Stuttgart steht von Dienstag an ganz im Zeichen der Bildungsmesse. Rund 900 Aussteller präsentieren auf der Didacta Produkte und Dienstleistungen für Erzieher, Lehrer, Ausbilder, Trainer, Personalentwickler und Eltern. In sechs Hallen der Messe am Landesflughafen spannen ... Mehr lesen »

Vor Didacta-Messe: Bildungsexperte Fthenakis warnt vor Lehrerstellenabbau

Wassilios_Fthenakis

STUTTGART. Die Bildungsbranche macht sich Sorgen um die Schulen – und um den eigenen Geldbeutel. Bei der Messe Didacta in Stuttgart stellen Experten der Politik schlechte Noten aus. Der Sparkurs in der Bildung bleibe nicht ohne Folgen für den Standort Deutschland. Unmittelbar vor Europas größter Bildungsmesse Didacta wird der Ruf nach einer besseren finanziellen Ausstattung für die Schulen wieder lauter. ... Mehr lesen »