Startseite ::: Schlagwörter Archiv: G8

Schlagwörter Archiv: G8

Feed Abonnement

Seehofer nennt seine Rolle rückwärts beim G8 „historisch“ – und glaubt an Signalwirkung für ganz Deutschland

Vorlesen MÜNCHEN. Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) hat die Gymnasial- und Bildungsreform als «Generationen-Entscheidung» bezeichnet. Nach der zweiten Stammstrecke in München (einer S-Bahn-Verbindung) sei dies die zweite historische Entscheidung binnen eines Tages, sagte Seehofer unmittelbar vor der entscheidenden Fraktionssitzung am Mittwoch in München. Die CSU-Fraktion wollte dort nach jahrelangen Diskussionen das Zurück zum neunjährigen Gymnasium (G9) in Bayern beschließen – ... Mehr lesen »

Rolle rückwärts: Bayern kehrt jetzt doch zum G9 zurück. Aber was passiert denn eigentlich im längeren Gymnasium?

Details zu G9 überlässt er seinem Kultusminister: Ministerpräsident Horst Seehofer. Archivfoto: blu-news.org / flickr (CC BY-SA 2.0)

Vorlesen MÜNCHEN. Es war ein langer, oft quälender Prozess – doch nun besiegelt die CSU das Ende des achtjährigen Gymnasiums: Nach knapp 15 Jahren kehrt Bayern unter Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) zum G9 zurück – wie einige andere Bundesländer schon zuvor. Allerdings fragt der Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV), wofür denn jetzt überhaupt das zusätzliche Jahr am Gymnasium genutzt werden ... Mehr lesen »

Rückkehr zu G9 in Bayern: Die Reform steht – Kabinett und CSU Fraktion (fast) einig

Vorlesen MÜNCHEN. Am Samstag traf sich der von Ministerpräsident Horst Seehofer eingesetzte Kabinettsausschuss, zur Rückkehr zum neunjährigen Abitur mit Mitgliedern der CSU-Fraktion. Laut Teilnehmern konnte dabei eine Einigung erzielt werden, Details blieben allerdings noch offen. Am 5. April soll die CSU-Fraktion das Zurück zum G9 endgültig beschließen. Noch ist also die Reform nicht in trockenen Tüchern, dennoch forderte jetzt die ... Mehr lesen »

Widerstand gegen neues bayerisches G9 schwindet – die Reform im Überblick

Zur Gesamtschule "verkommmen"? Die Schulform Gymnasium. Foto: twicepix / flickr (CC BY-SA 2.0)

Vorlesen MÜNCHEN. Die CSU-Fraktion reibt sich nach wie vor an der Rückkehr zum Abitur nach neun Jahren in Bayern. Doch scheint der innerfraktionelle Streit mehr und mehr abzukühlen. In der ersten Aprilwoche soll die endgültige Entscheidung über die Reform fallen. Die CSU-interne Debatte über die Zukunft des Gymnasiums geht auf die Zielgerade: Nach langem Hickhack wollen sich Staatsregierung und CSU-Landtagsfraktion ... Mehr lesen »

Informatik und fünf Fächer – Bayerische Staatsregierung legt Konzept zur Rückkehr zum G9 vor

Das achtjährige Gymnasium (G8) kommt nicht aus der Kritik. Foto: Patrick Rasenberg / Flickr (CC BY-NC 2.0)

Vorlesen MÜNCHEN. Mit der Einsetzung eines Kabinettsausschusses, der auf die Rückkehr zu G9 hinarbeiten soll, hat Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) jüngst für massiven Unmut in seiner Partei gesorgt. Jetzt wurden Details aus dem Konzept bekannt, mit dem nicht zuletzt die Landtagsfraktion überzeugt werden soll. Nach der Vorfestlegung auf das neunjährige Gymnasium (G9) in Bayern werden nun erste Details des ... Mehr lesen »

Unendliche Geschichte: Seehofer muss sich weiter mit G8 herumschlagen – CSU entscheidet wohl erst im Sommer

Hat nach eigenen Angaben eine "Generationen-Entscheidung" getroffen: Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU). Foto: Henning Schlottmann / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

Vorlesen MÜNCHEN. Wie so oft steckt auch in der bayerischen Abiturdebatte der Teufel im Detail. Dies muss aktuell auch CSU-Chef Horst Seehofer einsehen, obwohl er G8 wohl selbst gerne schnell abräumen würde. Wegen fehlender Antworten zögern seine Christsozialen die Entscheidung aber weiter hinaus. Denn da ist noch immer die Angst vor einem altbekannten Problem. Die Suche in der CSU nach dem ... Mehr lesen »

Kulturkampf um den (gebundenen) Ganztag: Pädagogen sehen Förderchancen, Gymnasial-Eltern lehnen ihn ab

Im Ganztag - hier an einem Gymnasium in Nordrhein-Westfalen, das am Projekt "Ganz In" teilnimmt - können Schüler auch mal entspannt einen Comic lesen. Foto: Stiftung Mercator / flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen BERLIN. Um den Ganztag entbrennt ein Kulturkampf: Während Pädagogen und Eltern die Chancen des gebundenen Modells für eine bessere Förderung der Schüler sehen, trommelt eine G9-Initiative in Nordrhein-Westfalen jetzt auch ausdrücklich für eine maximale Schulzeit von sechs Stunden am Tag. Sie weiß eine breite Unterstützerfront hinter sich. In Nordrhein-Westfalen läuft derzeit ein Volksbegehren gegen G8. Eine Initiative „g9-jetzt-nrw“ möchte ... Mehr lesen »

Der Streit ums „Turbo-Abitur“ erreicht jetzt auch den hohen Norden: Philologenverband für G9, GEW für G8

Vorlesen KIEL. Als „eine überfällige Korrektur zum Wohle der Schülerinnen und Schüler in Schleswig-Holstein“, bezeichnet der Vorsitzende des Philologenverbandes (PhV), Helmut Siegmon, in einer ersten Reaktion die von der CDU vorgestellten Pläne zur Wiedereinführung des neunjährigen Bildungsganges an den Gymnasien. Die GEW meint hingegen: „G8/G9 ist zurzeit an den Schulen kein Thema. Die meisten Gymnasien haben sich mit G8 arrangiert.“ ... Mehr lesen »

Die saarländische SPD will G8 zum Wahlkampfthema machen: Spitzenkandidatin Rehlinger für Teil-Rückkehr zu G9

Vorlesen SAARBRÜCKEN. Jetzt hat der G8/G9-Streit auch das Saarland erreicht: Die saarländische SPD-Spitzenkandidatin Anke Rehlinger will eine Rückkehr zur neunjährigen Gymnasialzeit (G 9) möglich machen. «Ob das Abitur in acht (G 8) oder neun Jahren angeboten wird, sollen dann die Schulen entscheiden», sagte Rehlinger am Dienstag in Saarbrücken. Einen entsprechenden Vorschlag werde sie dem SPD-Wahlparteitag am 3. Februar vorlegen. Das ... Mehr lesen »

Kommt mit G9 das Wohlfühl-Gymnasium? Meidinger warnt vor falschen Erwartungen: „Schule ohne Stress ist eine schlechte Lebensvorbereitung“

Vorlesen BERLIN. Die Gymnasien in Deutschland erleben derzeit eine atemberaubende schulpolitische Wende: Erst galt die Schulzeitverkürzung bis zum Abitur, das sogenannte G8, als das  Nonplusultra. Jetzt hat sich der Wind gedreht, und die meisten Bundesländer drehen die Reform weitgehend zurück. Der Erwartung, damit werde das Gymnasium zu einer Wohlfühloase, tritt allerdings nun Heinz-Peter Meidinger, Vorsitzender des Deutschen Philologenverbands, entgegen. Er ... Mehr lesen »