Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Ganztag

Schlagwörter Archiv: Ganztag

Feed Abonnement

„Wenn Deutschland es nicht schafft, wer dann?“ Arbeitgeberpräsident ruft zu Aufbruch in der Bildung auf

Vorlesen BERLIN. Deutschlands Arbeitgeber erwarten von der Politik zur Bundestagswahl ein Aufbrechen lähmender Strukturen bei der Bildung. «Wir brauchen eine gemeinsame Bildungsstrategie von Bund, Ländern und Kommunen», forderte Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer am Dienstag bei einer Veranstaltung in Berlin. «Wir müssen sehr viel investieren in Ganztagsbeschulung, in Ganztagskitas», verlangte Kramer. «Wenn es ein Land wie Deutschland nicht schafft, diese finanziellen Aufwendungen ... Mehr lesen »

„In der Breite noch keine gute Qualität“: Warum wir eine Debatte um den Ganztag brauchen – ein Gastbeitrag

Kümmert sich bei der Stiftung Mercator um das Thema Ganztag: Petra Strähle. Foto: Stiftung Mercator

Vorlesen BERLIN. Der Ganztag boomt. Waren es vor 15 Jahren lediglich zehn Prozent der Schüler, die eine Ganztagsschule besuchten, sind es heute schon fast 40 Prozent – Tendenz weiter steigend. Für den Ausbau werden große Anstrengungen unternommen, doch Bildungsforscher sind ernüchtert: Viele Ganztagsschulen nutzen die pädagogischen Potenziale nicht. Vier Stiftungen, die sich für bessere Bildung engagieren, haben deshalb umfassende Empfehlungen ... Mehr lesen »

Zwei Drittel aller Schulen bieten Ganztag an – die Lehrerausbildung hat das Thema bisher verschlafen

Obwohl nur 17 Prozent der in die 5. Klasse aufgenommenen Schüler eine Gymnasialempfehlunghatten, schafften 60 Prozent den Sprung in die Oberstufe. Schüler der Gesamtschule Barmen. Foto: Deutscher Schulpreis

Vorlesen GÜTERSLOH. Im Berufsalltag vieler Lehrkräfte ist die Ganztagsschule bereits Realität – und damit auch die Zusammenarbeit mit anderen pädagogischen Berufsgruppen. In der Ausbildung spielt das Thema allerdings nur eine Nebenrolle, wie eine Publikation des Monitor Lehrerbildung zeigt. Experten plädieren dafür, angehende Lehrkräfte bereits im Studium besser auf die Erfordernisse multiprofessioneller Teamarbeit und das Unterrichten im Ganztag vorzubereiten. Der klassische ... Mehr lesen »

„Masse statt Klasse“: Studie attestiert der Ganztagsschule in Deutschland, ihr pädagogisches Potenzial nicht auszuschöpfen

Die Freiherr-vom-Stein-Schule der Stadt Neumünster gehörte im vergangenen Jahr zu den Preisträgerschulen beim Deutschen Schulpreis – auch wegen ihres Ganztags. Von Montag bis Mittwoch steht den Schülern dort am Nachmittag ein abwechslungsreiches Freizeitangebot zur Verfügung, darunter Musikkurse. Foto: Robert Bosch Stiftung / Theodor Barth

Vorlesen BERLIN. Nur einer von zehn Schülern in Deutschland ging vor 15 Jahren auf eine Ganztagsschule. Heute lernen dort fast 40 Prozent aller Schüler. Für den Ausbau wurden große Anstrengungen unternommen, doch Bildungsforscher sind ernüchtert: Viele Ganztagsschulen nutzen die pädagogischen Potenziale nicht. Vier Stiftungen, die sich für bessere Bildung engagieren, haben deshalb umfassende Empfehlungen erarbeitet, was Politik und Verwaltung ändern ... Mehr lesen »

Bildungsministerin Hesse: «Schulsport ist nicht nur Sportunterricht»

Sport fördert Eigenschaften, die auch auf dem Arbeitsmarkt eine wichtige Rolle spielen. Foto: Jim Larrison / flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen SCHWERIN. In kaum einem anderen Bundesland ist der Anteil dicker Kinder so hoch wie in Mecklenburg-Vorpommern. Dem will Bildungsministerin Birgit Hesse eine Schule entgegensetzen die als Bewegungs-, Spiel- und Sportwelt wahrgenommen werde. Setzt sie dabei besonders auf den Ausbau des Ganztags, sieht der Landessportbund schon beim regulären Sportunterricht Mängel. Beim weiteren Ausbau der Ganztagsschulen in Mecklenburg-Vorpommern sollen die Angebote ... Mehr lesen »

Kulturkampf um den (gebundenen) Ganztag: Pädagogen sehen Förderchancen, Gymnasial-Eltern lehnen ihn ab

Im Ganztag - hier an einem Gymnasium in Nordrhein-Westfalen, das am Projekt "Ganz In" teilnimmt - können Schüler auch mal entspannt einen Comic lesen. Foto: Stiftung Mercator / flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen BERLIN. Um den Ganztag entbrennt ein Kulturkampf: Während Pädagogen und Eltern die Chancen des gebundenen Modells für eine bessere Förderung der Schüler sehen, trommelt eine G9-Initiative in Nordrhein-Westfalen jetzt auch ausdrücklich für eine maximale Schulzeit von sechs Stunden am Tag. Sie weiß eine breite Unterstützerfront hinter sich. In Nordrhein-Westfalen läuft derzeit ein Volksbegehren gegen G8. Eine Initiative „g9-jetzt-nrw“ möchte ... Mehr lesen »

Baden-Württemberg auf Aufholjagd – Eisenmann will Angebot an Ganztagsschulen ausweiten

Vorlesen STUTTGART.  Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) will auf Forderungen nach mehr Vielfalt bei der schulischen Ganztagsbetreuung eingehen. «Wir wollen den Familien und den Schulen in Baden-Württemberg Wahlfreiheit und Flexibilität ermöglichen», sagte sie bei einer Tagung zur Zukunft der Ganztagsschule am Donnerstag in Kornwestheim (Kreis Ludwigsburg). Für manche Eltern sind die Zeiten der Ganztagsschule zu starr. Sie wünschen sich Angebote, die sich ... Mehr lesen »

Ganztagsangebote in Sachsen nahezu flächendeckend

In einer Ganztagsschule bleibt Zeit für Projekte. Foto: flickingerbrad / Flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen DRESDEN. An rund 1.300 Schulen in Sachsen gibt es derzeit Ganztagsförderangebote. Kultusministerin Kurth will das Angebot weiter ausbauen. Sächsische Schulen haben ein fast flächendeckendes Ganztagsangebot aufgebaut. 1300 Schulen bieten derzeit nach Angaben des Kultusministeriums eine Ganztagsförderung an. 298 000 Schüler können davon profitieren, hieß es. Die Koalitionsfraktionen im sächsischen Landtag wollen die Förderung weiter aufstocken. Anlässlich der Fachtagung «12 ... Mehr lesen »

Verband: „Die deutsche Halbtagsschule ist ein Auslaufmodell“ – Ganztagskongress in Essen

Vorlesen ESSEN. Die Bundestagung des Ganztagsschulverbandes findet in diesem Jahr vom 9. bis zum 11. November im Essener Gymnasium Am Stoppenberg in Essen statt. Der Kongress steht unter dem Leitsatz: „Mehr als Unterricht – Starke Kinder in der Ganztagsschule“. In einer Pressemitteilung des Ganztagsschulverbandes heißt es: „Schulen stehen heute vor der Aufgabe den Schülerinnen und Schülern Sinn zu vermitteln, sie ... Mehr lesen »

„Sagen, was nicht geht“: Baden-Württembergs Kultusministerin Eisenmann setzt die Inklusion aus

aut um: Baden-Württembergs Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU). Foto: Kultusministerium Baden-Württemberg

Vorlesen STUTTGART. Dass Sparen tatsächlich sehr wehtun kann, war fast in Vergessenheit geraten. Baden-Württembergs Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) macht nun klar, was der Landesetat 2017 für ihren Bereich bedeutet: Sie beschreibt drastische Konsequenzen, weil sie mehr als 400 Lehrerstellen abbauen muss. Damit hat die noch junge grün-schwarze Landesregierung nun einen veritablen Konflikt. Und die Lehrerverbände zeigen sich entsetzt. Die grün-schwarze ... Mehr lesen »