Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Gerichtsurteil

Schlagwörter Archiv: Gerichtsurteil

Feed Abonnement

Katholische Schule muss katholisches Kind vorrangig aufnehmen

Kreuz, katholische Kirche. Foto: flickr/ Hillary / Cammy (CC BY-NC-SA 2.0)

BERLIN. Was passiert, wenn an einer katholischen Schule zu viele Schüler angemeldet wurden? Dann sind die katholischen Schüler vorrangig aufzunehmen, erklärt die Arbeitsgemeinschaft Familienrecht im Deutschen Anwaltverein (DAV). Im verhandelten Fall hatte eine katholische Grundschule einen katholischen Jungen wegen zu vieler Anmeldungen zum neuen Schuljahr abgelehnt. Das Verwaltungsgericht Aachen entschied in einem Eilverfahren, dass die Grundschule das Kind vorrangig aufnehmen ... Mehr lesen »

Beschimpfung im Chat – Schüler zu Recht vom Unterricht ausgeschlossen

Misswirtschaft, Unterschlagung, Führungsversagen. Nun klärt das Arbeitsgericht Düsseldorf, ob dem Volkshochschulverband Schadenersatz zusteht. Foto: FaceMePLS / flickr (CC BY 2.0)

STUTTGART. Nach üblen Beschimpfungen einer Schulleiterin ist ein Junge 15 Tage vom Unterricht ausgeschlossen worden – zu Recht, wie das Stuttgarter Verwaltungsgericht entschied. Der 14-Jährige hatte die Leiterin seiner Schule im Kreis Ludwigsburg in der Whatsapp-Chatgruppe der Klasse vulgär beschimpft. Zudem soll er sich einem Mitschüler gegenüber abschätzig über die Frau geäußert haben. Klassenkameraden berichteten der Schulleiterin von den Äußerungen. ... Mehr lesen »