Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Gesamtschule

Schlagwörter Archiv: Gesamtschule

Feed Abonnement

Zementiert das gegliederte Schulsystem die Klassenunterschiede? Klar ist: Bildung der Eltern beein­flusst die Schul­wahl für Kinder

WIESBADEN. Das Bildungsniveau der Eltern beeinflusst nach wie vor die Wahl der weiterführenden allgemeinbildenden Schule für Kinder. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, besuchten Kinder unter 15 Jahren, deren Eltern selbst einen hohen Bildungsabschluss haben, im Jahr 2015 mehrheitlich das Gymnasium (nämlich 61 Prozent). Der Besuch einer Realschule oder einer Schule mit mehreren Bildungsgängen (jeweils 18 Prozent) stellt für Kinder ... Mehr lesen »

Der Kampf gegen G8 bringt eine alte Streitfrage wieder hervor: Ist das Gesamtschul-Abitur weniger wert? Schulleiter wehren sich

Seit - gefühlt - Hunderten von Jahren prügeln Gesamtschulgegner und -freunde in Deutschland aufeinander ein. Das Foto zeigt Ritterspiele anlässlich eines Jahrestages der Schlacht von Hastings 2008. Foto: faux_teak / flickr (CC BY-NC-SA 2.0)

DÜSSELDORF. Die Frage ist berechtigt: Warum kämpfen so viele Eltern in Nordrhein-Westfalen eigentlich so leidenschaftlich gegen G8, wenn sie ihre Kinder doch auch auf eine Gesamtschule schicken können – wo nach wie vor das Abitur nach neun Jahren abgelegt wird? Die undiplomatische Antwort des Vorsitzenden der Landeselternschaft der Gymnasien in einer der populärsten Radiosendungen des Landes sorgt jetzt für Ärger ... Mehr lesen »

Offener Brief in Richtung CDU und FDP: Leiter der Gemeinschaftsschulen in Baden-Württemberg mahnen Fairness an

STUTTGART. Mehr als 200 Führungskräfte aus Gemeinschaftsschulen mahnen kurz vor der Landtagswahl in Baden-Württemberg in einem offenen Brief einen fairen Umgang mit ihrer Schulart an. Hinter der Kritik an der Schulart stecke ein sehr traditionelles und teilweise rückständiges Verständnis von Gesellschaft, Schule und Bildung, heißt es in dem am Mittwoch veröffentlichten Schreiben an Landtagskandidaten und -abgeordnete. Damit reagierten 212 Mitglieder ... Mehr lesen »

Wie in den 70-er Jahren: Für CDU und FDP ist die Gemeinschaftsschule eine „waghalsige Bildungsutopie“

Stop Koop.2 JPG

STUTTGART. Droht der «Untergang des Abendlandes», wenn weitere Gemeinschaftsschulen genehmigt werden? Nach Meinung der Opposition im baden-württembergischen Landtag aus CDU und FDP offenbar schon. Sie heizen den  Meinungskrieg um die «Schule für alle» an – ein Wahlkampfthema im Ländle, das eine bundesdeutsche Debatte aus den 70-er Jahren wiederbelebt. Ein Bericht über Probleme an einer Tübinger Gemeinschaftsschule hat für Zündstoff im ... Mehr lesen »

Merkels stille Schulrevolution: Wie die Kanzlerin die Gesamtschule für die Union salonfähig macht

Fingerzeig an die Parteifreunde: Merkel und Moderatorin Pinar Atalay bei der Verleihung des Deutschen Schulpreises. Foto: Deutscher Schulpreis

Eine Analyse von ANDREJ PRIBOSCHEK. BERLIN. Als Angela Merkel gestern beim Festakt zum Deutschen Schulpreis die Siegerschule verkündete, sagte sie zunächst nur ein Wort: „Gesamtschule“. Dann legte die Bundeskanzlerin eine Kunstpause von zwei, drei Sekunden ein, bevor sie die Ortsbezeichnung „Barmen“ hinzufügte und für Jubel in dem Wuppertaler Stadtteil sorgte. Wahrscheinlich war das nur dem Versuch geschuldet, ein bisschen mehr ... Mehr lesen »

Niedersächsische Lehrerverbände: Schulgesetz ist Absage an Schulfrieden

HANNOVER. Scharfe Kritik an der Verabschiedung des Schulgesetzes durch die rot-grüne Einstimmenmehrheit im Landtag üben sowohl der Philologenverband Niedersachsen als auch der Verband Niedersächsischer Lehrkräfte in ihren Pressemitteilungen. Das verabschiedete Schulgesetz demontiere ein vielfältiges Schulangebot, senke die notwendigen Leistungsanforderungen und beseitige schrittweise das Elternrecht auf freie Wahl der Schulform für ihr Kind, erklärt der Vorsitzende des Philologenverbands Niedersachsen, Horst Audritz. ... Mehr lesen »

Üben im Internet: Lerneinheiten für Schüler aller Schulformen, Auszubildende und Studenten

Die Internetseite Abfrager.de bietet kostenlos Übungsaufgaben für Schüler aller Schulformen. Screenshot: www.abfrager.de

DÜSSELDORF. Übungsaufgaben für Lernanfänger und Fortgeschrittene bietet die interaktive Webseite Abfrager.de. Je nach Schulart und Jahrgangsstufe stehen Schülern Lektionen verschiedener Fächer zur Verfügung. Ein individuelles Feedback verrät ihnen dabei, wie gut sie im Vergleich zu den anderen Nutzern abgeschnitten haben. „Abfrager.de möchte ein intelligentes Lernprogramm sein, das auf jeden Nutzer individuell und optimal reagiert“, heißt es auf der Internetseite. Deshalb ... Mehr lesen »

Streit um die Inklusion: Jetzt schreiben auch Eltern einen Brandbrief

Die Stimmung in vielen Kollegien ist explosiv. Foto: Wurfmaul / flickr (CC BY-NC-SA 2.0)

BONN. Inklusion wird zunehmend zum Reizthema. Immer mehr Schulen schreiben Brandbriefe an ihre Aufsichtsbehörden und Landesregierungen – mit dem Tenor: Die Eingliederung von Förderschülern ist mit den bereitgestellten Personalressourcen nicht zu bewerkstelligen. Jetzt hat der Streit auch die Elternschaft erfasst. Erstmals haben die Elternpflegschaften aller fünf Gesamtschulen in Bonn sich zusammengeschlossen und ein geharnischtes Protestschreiben an die Stadt und die ... Mehr lesen »

Widerstand gegen niedersächsische Schulgesetznovelle

HANNOVER. Die niedersächsische Schulgesetznovelle wird nach Ansicht des Verbandes Niedersächsischer Lehrkräfte und des Philologenverbands nicht zur Beruhigung der Schullandschaft beitragen. „Mit der Schulgesetznovelle kehrt Rot-Grün zu einer Ideologisierung der Schulpolitik zurück und stürzt das Land in neue Schulkämpfe“, sagt der Vorsitzende des Philologenverbandes Niedersachsen, Horst Audritz, in einer Stellungnahme zum Gesetzentwurf. Die Bestimmung, dass die integrierte Gesamtschule künftig alle anderen ... Mehr lesen »

VBE: FDP-Antrag strotzt vor Ignoranz

Die FDP möchte sich offenbar in der Bildungspolitik profilieren. Logo: Wikimedia Commons

DORTMUND. Der Verband Bildung und Erziehung (VBE) NRW wehrt sich gegen die Kritik der FDP, die Vorschläge in ihrem Gutachten würden die Schullandschaft gefährden. Als lächerlich bezeichnet der nordrhein-westfälische VBE-Vorsitzende Udo Beckmann die FDP-Aussage. „Wir wollen vor allem für Schülerinnen und Schüler aus bildungsfernen Schichten ein Bildungssystem, das die Verbindung von Sozialstatus und Bildungsbeteiligung entkoppelt und allen Kindern eine individuelle ... Mehr lesen »