Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Geschenke

Schlagwörter Archiv: Geschenke

Feed Abonnement

Neue Rechtskolumne: Vorsicht vor Geschenken wohlmeinender Eltern

Droht in Niedersachsen eine juristische Hängepartie um die Kosten der Inklusion? Foto: I. Rasche / pixelio.de

DORTMUND. Häufig geht es in der schulrechtlichen Praxis um den sicheren Umgang mit schwierigen Eltern, dennoch ist auch der umgekehrte Fall nicht selten, dass Eltern oder auch Schüler sich durch Geschenke für die gute Arbeit einer Lehrkraft bedanken möchten. In unserer neuen Schulrechts-Serie erklären Schuljuristen aktuelle Probleme aus Ihrer Beratungspraxis. Eine Kooperation mit dem Verband Bildung und Erziehung (VBE). Das Problem: ... Mehr lesen »

Nachklang einer Justizposse – Skulptur kommt für elf Euro unter den Hammer

Justiz-Hammer

BERLIN. Nachdem Sie das Geschenk ihres Abi-Kurses angenommen hatte, musste eine Berliner Lehrerin 4000 Euro zahlen, damit die Staatsanwaltschaft das Verfahren wegen Vorteilsannahme gegen sie eingestellt. 200 Euro hatte die Klasse für eine Skulptur von Loriots „Badenden“ zusammengelegt. Für elf Euro wurde die Figur nun versteigert. Eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft bestätigte am Freitag Medienberichte, wonach sie im Januar bei einer ... Mehr lesen »

Justizposse um Berliner Lehrerin: Korruptionsbekämpfer will Geschenke-Regeln lockern – aber nur ein bisschen

Die Staatsanwaltschaft hat Strafbefehle gegen den Schulleiter und den Chemielehrer beantragt, aus dessen Unterricht das Brom gestohlen worden war. Foto: Carlo Schrodt / pixelio.de

BERLIN. Berlins Regierender Bürgermeister Müller hätte gerne eine Lockerung – der oberste Korruptionsbekämpfer der Hauptstadt hat jedoch davor gewarnt, die Grenze bei erlaubten Geschenken an Staatsbedienstete zu weit heraufzusetzen. „Kein Beamter braucht Geschenke“, sagte Oberstaatsanwalt Rüdiger Reiff von der Zentralstelle der Generalstaatsanwaltschaft gegenüber dem „Tagesspiegel“: „Wenn ein Beamter eine Flasche Wein oder eine Schachtel Pralinen haben möchte, geht er in ... Mehr lesen »

GEW mahnt Lehrer: Hände weg von Geschenken!

KIEL. Nachdem eine Berliner Lehrerin 4000 Euro Strafe zahlen musste, weil sie von ihrer Abgangsklasse ein Abschiedsgeschenk im Wert von rund 200 Euro angenommen hatte, mahnt nun Matthias Heidn, der Landesvorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Schleswig-Holstein, in einer Pressemitteilung: „Hände weg von Geschenken, deren Wert zehn Euro übersteigt!“ Zwar herrsche auch in der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Kopfschütteln ... Mehr lesen »

Lehrerin nimmt Geschenk ihres Abi-Kurses an – und bekommt Strafbefehl über 4000 Euro

Der Pädagoge erlitt vor Gericht eine NIederlage. Foto: Carlo Schrodt / pixelio

BERLIN. Das Abschiedsgeschenk ihres Abi-Kurses im Wert von 200 Euro kommt eine Berliner Lehrerin teuer zu stehen: 4000 Euro musste sie zahlen, damit die Staatsanwaltschaft das Verfahren wegen Vorteilsannahme gegen sie eingestellt, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft mitteilte. Ein Vater – einem Bericht der „B. Z.“ zufolge selbst Lehrer – hatte Anzeige erstattet. Einer im November präzisierten Vorschrift zufolge dürfen ... Mehr lesen »

Wissenschaftler: Geschenke sind unsinnig, aber stellen Beziehungen her

Ist der Ausbildungsbeginn bald schon wie Weihnachten? Foto: Mulad / Flickr (CC BY 2.0)

HAMBURG. Wirtschaftlich betrachtet sind Präsente ein  Ärgernis. Wie die Zeitschrift „Wunderwelt Wissen“ in ihrer Dezember-Ausgabe berichtet, haben Umfragen ergeben, dass den Beschenkten die Präsente im Durchschnitt nur ein Viertel dessen wert sind, was sie tatsächlich gekostet haben. Warum drücken wir zu Weihnachten also einander nicht einfach das Geld in die Hand oder verzichten vollständig auf dieses verschwenderische Ritual? – Der ... Mehr lesen »

Kunst, Kitsch, Nippes – Geschenke an den Rektor

JENA. Eine Ausstellung der Friedrich-Schiller-Universität zeigt eine Auswahl von knapp 50 kuriosen  Gast und Willkommensgeschenken. Die Ausstellung «Kunst, Kitsch, Nippes – Geschenke an den Rektor» ist das Ergebnis eines studentischen Projektseminars  im Fachbereich Volkskunde/Kulturgeschichte. Gezeigt werden Präsente, die Rektor Klaus Dicke in den vergangenen Jahren von Gästen erhalten hat. Dazu zählt ein gelbes Porzellanpferd aus Kasachstan ebenso wie Wimpel und ... Mehr lesen »

Schwedens Privatschulen in der Kritik

STOCKHOLM. Schwedens Privatschulen, die von rund 20 Prozent der Schüler besucht werden, haben offenbar teilweise pädagogische Maßstäbe aus den Augen verloren. Das berichtet die „Financial Times Deutschland“. Die Bildung sei weit in den Hintergrund gerückt, zitiert die Zeitung einen Bericht des Wirtschaftsprofessors Jonas Vlachos für einen wirtschaftsnahen Verband. Das verschaffe der Debatte eine neue Perspektive, bisher sei die Kritik vor ... Mehr lesen »