Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Gesundheit

Schlagwörter Archiv: Gesundheit

Feed Abonnement

Studie zum Sabbatjahr für Lehrer: Wem die Auszeit hilft – und wem sie womöglich sogar schaden kann

Wer Entspannung sucht, sollte sich nicht unbedingt auf ein Sabbatjahr einlassen. Foto: Dave Doe / flickr (CC BY 2.0)

SIEGEN. Ist ein Sabbatjahr wirklich das Richtige, um dem Stress zu entkommen? Prof. Martin Rothland lehrt an der Universität Siegen und hat in einer Studie die Auswirkungen des Sabbatjahres ausgewertet. Befragt wurden Lehrer. Die Ergebnisse zeigen: Eine Auszeit wirkt sich sehr positiv auf die Regeneration, die empfundene Beanspruchung und die Gesundheit aus. Ein halbes Jahr nach dem Sabbatjahr ist dieser Effekt ... Mehr lesen »

„Wie geht´s?“ – Ausstellung zur Gesundheit im Arbeitsleben. Zielgruppe: Jugendliche

Die Ausstellung spricht junge Leute an. Die Illustration zeigt den Charakter "Sandra", Karosseriemechanikerin. Bildrecht: Laura Laakso / DASA

DORTMUND. Sie haben so ziemlich alles andere im Kopf als Berufskrankheiten. Genau deshalb zeigt die DASA Arbeitswelt Ausstellung in Dortmund in einem interaktiven und altersgerechten Parcours speziell für Jugendliche, wie bedeutsam, und vor allem wie spannend, die Auseinandersetzung damit sein kann. „Wie geht´s?“ heißt die neue Ausstellung zur Gesundheit im Arbeitsleben. Sie bietet Schulklassen einen spielerischen Zugang zu Gefährdungen am ... Mehr lesen »

Kindergesundheit: Vierzig Prozent der Jugendlichen klagen über Rückenschmerzen – Lebensstil wird zunehmend ungesund

Kinder und Jugendliche sind zunehmend von Rückenschmerzen betroffen. Foto: Patrice_Audet / pixabay (CC0 Public Domain)

MÜNCHEN. Rückenschmerzen sind eines der häufigsten Erwachsenenleiden. Ein sitzender Lebensstil und mediennutzungsgeprägte Freizeit mit wenig Bewegung gelten als die häufigsten Ursachen; Faktoren die auch den Lebensstil von Schülern zunehmend prägen. Mittlerweile gehören Rückenschmerzen schon zu den häufigsten Beschwerden bei Kindern und Jugendlichen, berichtet die Stiftung Kindergesundheit in einer aktuellen Stellungnahme. „Noch in den 1980er Jahren war es eine weitverbreitete Lehrmeinung, ... Mehr lesen »

Gesundheit von Vorschulkindern – Probleme nicht nur bei Sprache

DRESDEN. Sprache, Sehen, Hören, Bewegung: Bei Kita-Kontroll- und Schulaufnahmeuntersuchungen in Sachsen stellen die Kinder- und Jugendärzte oft Defizite in der Gesundheitsentwicklung fest. Danach sind etwa 20 Prozent der Vorschulkinder auffällig. Nach Angaben des Sozialministeriums in Dresden war bei gut einem Drittel der 2014/2015 untersuchten Kita-Kinder und Schulanfänger die Sprachentwicklung gestört und jedes Fünfte hatte Probleme bei der Koordination von visueller ... Mehr lesen »

Gesundheit im Arbeitsleben: Eine Mitmach-Ausstellung für Schüler und Berufseinsteiger in Dortmund

Die Ausstellung spricht junge Leute an. Die Illustration zeigt den Charakter "Sandra", Karosseriemechanikerin. Bildrecht: Laura Laakso / DASA

DORTMUND. Sie arbeiten als Friseur, in der Autowerkstatt, im Büro oder draußen in der Natur. Nebenbei bringen sie Hobbies, Familie und Freunde unter einen Hut. Aber es läuft nicht alles rund. Woher kommen bei Friseur Nuri die roten Stellen auf der Haut und was ist mit Karosseriemechanikerin Sandra? Vier ausgedachte Charaktere stehen im Mittelpunkt des ungewöhnlichen Entdecker-Parcours „Wie geht’s? – ... Mehr lesen »

Studie: Immer mehr Grundschüler haben Gesundheitsprobleme – ihre Lehrer auch

Die DAK hat Lehrer zur Gesundheitssituation ihrer Schüler befragt. Ergebnis: besorgniserregend. Foto: DAK

HAMBURG. Konzentrationsschwäche, Verhaltensauffälligkeiten, Bewegungsdefizite – gesundheitliche Probleme bei Grundschülern haben in den letzten zehn Jahren stark zugenommen. Das ist das zentrale Ergebnis einer aktuellen repräsentativen Lehrerbefragung, die das Forsa-Institut für die Krankenkasse DAK-Gesundheit durchgeführt hat. Auch viele Grundschullehrer sind belastet und befürchten deshalb, bereits vor dem Pensionsalter aus dem Beruf ausscheiden zu müssen. Den Gesundheitszustand der Grundschüler sowie ihrer Lehrer ... Mehr lesen »

WHO-Studie: Schüler leben gesünder als vor 10 Jahren

Die Macher der HBSC-Studie sehen einen positiven Trend, was das Gesundheitsverhalten von Schülern angeht, aber es bleibt noch Einiges zu tun. Foto: Loren Kerns / flickr (CC BY 2.0)

HALLE. Ernährungsverhalten, Übergewicht, körperliche Aktivität, schulische Belastung, Fernsehgewohnheiten: Alle vier Jahre untersucht die Weltgesundheitsorganisation (WHO) das Gesundheitsverhalten von Schülern. Werden im März zum 8. Mal die internationalen Ergebnisse der HBSC-Studie (Health Behaviour in School-aged Children) vorgestellt, liegen bereits die ersten Ergebnisse aus Deutschland vor, erstmal aus allen 16 Bundesländern. Insgesamt habe sich das Gesundheitsverhalten grundsätzlich verbessert, junge Menschen sind glücklicher ... Mehr lesen »

Empfundener Druck wächst: Immer mehr Studenten haben Psycho-Probleme

Viele Lehrkräfte fühlen sich psychisch stark belastet, ausgebrannt. Foto: fakelvis / Flickr (CC BY-SA 2.0)

BERLIN. Wie steht es um die Gesundheit von Deutschlands Studenten? Nach neuen Erkenntnissen einer großen Krankenkasse haben angehende Akademiker oft erheblichen Stress – und zunehmend Psycho-Probleme. Doch viele von ihnen gehen mit dem Druck an der Uni auch nicht sinnvoll um. Dauerstress macht an deutschen Hochschulen viele Studenten so mürbe, dass sie psychotherapeutische Hilfe suchen. Jeder Vierte (27 Prozent) gab ... Mehr lesen »

Schlechte Hygiene und kaum Kontrollen in Schulen Mecklenburg-Vorpommerns

In einigen Landkreisen Mecklenburg-Vorpommerns finden nahezu keine Kontrollen von Schulen durch die Gesundheitsämter statt. Foto: GSW Immobilien / flickr (CC BY 2.0)

SCHWERIN. Dreckige Toiletten, Gestank, nachlässig geputzte Klassenräume und bauliche Mängel. Um die hygienischen Zustände in den Schulen Mecklenburg-Vorpommerns steht es schlecht, besonders auf dem Land. Die Gesundheitsämter sind teilweise überfordert. Kontrollen finden nur selten statt. Schimmelpilzbefall, schlechte Luftqualität, teils fehlende Erste-Hilfe-Ausstattung: Das sind nach Angaben des Schweriner Gesundheitsministeriums häufig festgestellte Hygienemängel in Mecklenburg-Vorpommerns Schulen. Vor allem in den Landkreisen entdeckten ... Mehr lesen »

Studie: Sport erhöht Beschäftigungschancen und Einkommen

Sport fördert Eigenschaften, die auch auf dem Arbeitsmarkt eine wichtige Rolle spielen. Foto: Jim Larrison / flickr (CC BY 2.0)

BERLIN. Ob arbeitslos, erwerbstätig oder noch in der Schule: Sport hält nicht nur fit, sondern verbessert die Erfolgschancen im Berufsleben. Die gezielte Förderung sportlicher Betätigung könnte eine sinnvolle arbeitsmarktpolitische Maßnahme sein, befinden Forscher von der Universität St. Gallen. Wissenschaftler raten Arbeitslosen zum Sport. So könnten Laufgruppen zur Aktivierung von Langzeitarbeitslosen durchaus sinnvoll sein, heißt es in einer Studie, die vom ... Mehr lesen »