Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Grundschule

Schlagwörter Archiv: Grundschule

Feed Abonnement

GEW trommelt für höhere Gehälter für Grundschullehrer – jetzt auch mit dem Argument, sogar Seiteneinsteiger verdienen mehr

Hand mit Geldscheinen

Vorlesen POTSDAM. Grundschullehrer sind bundesweit rar, sodass immer mehr Seiteneinsteiger in den Lehrerberuf aufgenommen werden. Die Bezahlung geht dabei allerdings aus Sicht der Gewerkschaft völlig durcheineinander. Immerhin: Beim Brandenburger Bildungsministerium stößt die GEW schon mal auf offene Ohren. Unter dem Motto «Auf den Anfang kommt es an» will die Gewerkschaft GEW für eine höhere Bezahlung von Grundschullehrern mobilisieren. Derzeit würden die ... Mehr lesen »

Lehrermangel: Grundschule fehlen sechs von elf Kollegen – Mütter übernehmen den Unterricht

Wo, bitteschön, bleiben bloß die Lehrer? Foto: Gerry Thomasen / flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen DRESDEN. Der Lehrermangel in Deutschland hat zunehmend dramatische Auswirkungen. Ein aktueller Fall aus Dresden: In einer Grundschule haben Mütter kurzentschlossen den Unterricht übernommen, nachdem eine Klassenlehrerin erkrankt war und nicht vertreten werden konnte. Erlaubt ist das nicht. Der Schulleiter zuckt hilflos mit den Schultern. „Ich bin froh, dass die Eltern sich engagieren“, sagt er. Denn sonst hätte er in ... Mehr lesen »

Für mehr Qualität: Grundschullehrer in Baden-Württemberg sollen länger studieren

Steht das Bachelor-Studium vor einer Reform? Foto: this.is.seba / flickr (CC BY-SA 2.0)

Vorlesen STUTTGART. Grundschullehrer sollen nach Ansicht der Pädagogischen Hochschulen (PH) und der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) länger ausgebildet werden. Die PH und die GEW fordern nach einem Bericht der „Stuttgarter Zeitung“, dass Grundschullehrkräfte wie alle anderen Lehrer eine Regelstudienzeit von zehn Semestern haben sollten. Dafür solle das an das sechssemestrige Bachelor-Studium anschließende Masterstudium von zwei auf vier Semester ausgedehnt ... Mehr lesen »

Grundschulen sind „rappelvoll und am Ende ihrer Aufnahmekapazität“ – das Saarland ruft beim Bund um Hilfe

Vorlesen SAARBRÜCKEN. Deutlich mehr Grundschüler im neuen Schuljahr bringen manche Schulen an der Saar an ihre Kapazitätsgrenze. Daher fordert der Minister mehr Lehrer – und finanzielle Unterstützung vom Bund. Wenn das neue Schuljahr am nächsten Mittwoch (16. August) im Saarland beginnt, werden in den Grundschulen deutlich mehr Kinder in den Bänken sitzen. Mit etwa 7990 ABC-Schützen werden rund 500 mehr ... Mehr lesen »

Lehrermangel sorgt für Empörung: Jetzt werden Gymnasiallehrer schon zwangsweise an Grundschulen abgeordnet

Ob klein oder groß - können Lehrkräfte jede Altersstufe unterrichten? Foto: Vincent_AF / flickr (CC BY-SA 2.0)

Vorlesen HANNOVER. Der Lehrermangel in Deutschlands Schulen, vor allem in den Grundschulen, wird immer dramatischer: Mit der Ankündigung, Anträge auf Teilzeit und Vorruhestand zunächst abzulehnen, sorgte das bayerische Kultusministerium für Schlagzeilen. In Baden-Württemberg hieß es, Lehrkräfte müssten regional umverteilt werden. Die neueste Spitze kommt aus Niedersachsen: Dort sollen Lehrkräfte aus den Gymnasien an den Grundschulen aushelfen – per Zwangs-Abordnung. Während ... Mehr lesen »

Eisenmann will Fremdsprachen an Grundschulen erst ab Klasse 3 unterrichten lassen – doch: Die Grünen zieren sich

Baden-Württembergs Kultusministerin Susanne Eisenmann eckt beim Koalitionspartner an. Foto: Kultusministerium Baden-Württemberg

Vorlesen STUTTGART. Bislang lernen baden-württembergische Schüler schon von der ersten Klasse an die erste Fremdsprache. Kultusministerin Eisenmann will das ändern – und somit Stellen gewinnen und Lernergebnisse verbessern. Aber nicht alle sind ihrer Meinung. In der Koalition ist eine baldige Entscheidung über einen späteren Start der ersten Fremdsprache nicht in Sicht. «Wir haben dem Vorschlag von Frau Eisenmann noch nicht ... Mehr lesen »

Junge Philologen sind entsetzt über schlechte Einstellungschancen für Gymnasiallehrer – Einsatz in Grundschulen nur „Notlösung“

Vorlesen STUTTGART. Mit „Entsetzen“ haben die Jungen Philologen zur Kenntnis genommen, dass in der diesjährigen Einstellungsrunde in Baden-Württemberg die Einstellungschancen der Absolventinnen und Absolventen des gymnasialen Vorbereitungsdienstes rapide gesunken sind. „Nur wenige Hundert Stellen sind den Referendarinnen und Referendaren im Listenverfahren angeboten worden. Bis auf wenige Mangelfächer und bestimmte Regionen des ländlichen Raumes sind die Einstellungszahlen eine Katastrophe“, kritisiert Jörg ... Mehr lesen »

Zu wenige Pensionäre und Gymnasiallehrkräfte wollen in die Grundschulen – GEW: Zahlt endlich A13!

Vorlesen FRANKFURT/MAIN. Das Land Hessen leidet – wie immer mehr andere Bundesländer auch – unter einem gravierenden Lehrermangel insbesondere an den Grundschulen.  Als kurzfristige Notmaßnahme ließ Kultusminister Alexander Lorz (CDU) pensionierte Lehrkräfte anschreiben, um sie mit höheren Bezügen als zu regulären Dienstzeiten zurück in die Schulen zu locken. Ohne großen Erfolg, wie die GEW nun mitteilt. Auch der Versuch, arbeitslose ... Mehr lesen »

Anwalt klärt auf: Viele Eltern in Deutschland können die Grundschule für ihr Kind nicht frei wählen – zu Recht

Eine zehnfache Mutter ließ eines ihrer Kinder verhungern. War sie überfordert? Foto: Florentine / pixelio.de

Vorlesen MÜNSTER. Grundsätzlich hat jeder das Recht, seine Ausbildungsstätte frei zu wählen. Das gilt auch für die Grundschulen. «Allerdings gibt es Regeln, die dieses Recht einschränken», erklärt Rechtsanwalt Wilhelm Achelpöhler aus Münster. Denn in vielen Bundesländern gibt es sogenannte Schulsprengel, also Einzugsgebiete, für die eine bestimmte Grundschule festgelegt wird. «Das ist verfassungsrechtlich auch zulässig», erklärt Achelpöhler mit Blick auf ein ... Mehr lesen »

Überlastung: Es brennt an den Grundschulen! Immer mehr Kollegien rufen in Brandbriefen um Hilfe – doch nichts passiert

Vorlesen FRANKFURT/MAIN. Wachsender Lehrermangel auf der einen Seite, steigende Belastungen – Inklusion, „Tyrannenkinder“, Integration von Flüchtlingskindern – auf der anderen: Es brennt an Deutschlands Grundschulen. Immer mehr Kollegien melden in Brandbriefen an Bildungsministerien, dass sie die Aufgaben nicht mehr erfüllen können. Aktuelle Beispiele kommen aus Hessen und Sachsen-Anhalt. Wenn eine Schule in einem so genannten Brandbrief meldet, dass sie überlastet ... Mehr lesen »