Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Grundschulen

Schlagwörter Archiv: Grundschulen

Feed Abonnement

GEW bereitet Klagen wegen Arbeitsbelastung an niedersächsischen Grundschulen vor

Vorlesen HANNOVER. Die Bildungsgewerkschaft GEW will wegen der Arbeitsbelastung an niedersächsischen Grundschulen vor Gericht ziehen. Am 11. September will die stellvertretende GEW-Landesvorsitzende Laura Pooth über die bevorstehenden Klagen informieren, teilte die Gewerkschaft am Montag in Hannover mit. Details wollte GEW-Sprecher Christian Hoffmann noch nicht nennen. Es gehe um eine Arbeitszeitverordnung für Grundschullehrkräfte, die bereits aus den 1990er Jahren stammt, sagte ... Mehr lesen »

Streit um bessere Besoldung – Minister Lorz lehnt Höherstufung von Grundschullehrern ab

ucht händeringend Grundschullehrer: Hessens Kultusminister Alexander Lorz. Foto: Hesssisches Kultusministeriums

Vorlesen WIESBADEN. Die GEW Hessen pocht auf bessere Arbeitsbedingungen für Pädagogen (wir berichteten) und lässt bei ihrer Forderung nach mehr Geld für Grundschullehrer nicht locker: Die Arbeit mit den Kleinsten sei pädagogisch genauso anspruchsvoll und zeitintensiv wie die eines Real- oder Gymnasiallehrers. Doch Kultusminister Alexander Lorz (CDU) unterstütz diese Forderung nicht – ebenso wie auch andere Lehrergewerkschaften sich dagegen aussprechen. ... Mehr lesen »

Ministerin Barley will 700 Millionen für Ganztagsbetreuung an Grundschulen

Ganztagsangebote unterstützen vorwiegend die Persönlichkeitsentwicklung von Kindern, wenn sie pädagogisch gut gemacht sind. (Foto: Woodley wonderworks/Flickr CC BY 2.0)

Vorlesen BERLIN. Mit mehr als 700 Millionen Euro zusätzlich pro Jahr will Familienministerin Katarina Barley (SPD) die Ganztagsbetreuung von Grundschülern ausbauen. „Wir brauchen einen Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung auch im Grundschulalter“, sagte die SPD-Politikerin gegenüber dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. „Ein bedarfsgerechter Ausbau der Ganztagsbetreuung in Kitas und Schulen geht nur mit massiven Investitionen, an denen sich auch der Bund beteiligen muss.“ Und ... Mehr lesen »

Sind Grundschulen in Rheinland-Pfalz chronisch unterbesetzt? Lehrerverbände VBE und GEW schlagen Alarm – Bildungsministerin Hubig wiegelt ab

In immer mehr Bundesländern begehren Grundschullehrkräfte auf. Foto: Tony Webster / flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen MAINZ. Gibt es zu wenige Lehrer an den Grundschulen in Rheinland-Pfalz? Das werfen die Gewerkschaft GEW und der Lehrerverband VBE der Landesregierung vor. Sie verlangen Gegenmaßnahmen. Die Bildungsgewerkschaft GEW fordert von der Landesregierung bessere Arbeitsbedingungen für Grundschullehrer in Rheinland-Pfalz. Der Beruf müsse zum Beispiel durch bessere Bezahlung attraktiver werden, um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken, sagte die Vorsitzende der GEW-Landesfachgruppe Grundschulen, Carmen ... Mehr lesen »

Ruhestandsversetzungen nicht voraussehbar? In Bayern fehlen akut 60 Lehrer an Grund- und Mittelschulen

Bleiben kommenden Mittwoch die Klassenzimmer in Brandenburg leer? Foto: dierk schaefer / flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen MÜNCHEN. Trotz umfangreicher Notmaßnahmen fehlen an bayerischen Grund- und Mittelschulen immer noch Dutzende Lehrer. Anfang März waren etwa 60 Stellen im Freistaat unbesetzt, wie die zuständige Referatsleiterin im Kultusministerium, Gisela Stückl, am Donnerstag im Bildungsausschuss des Landtags berichtete. Hauptgrund sind 400 Ruhestandsversetzungen Anfang Februar, von denen rund drei Viertel nicht planbar gewesen seien. Von diesen 400 offenen Stellen hätten ... Mehr lesen »

CDU warnt: Beruf des Grundschullehrers wird unattraktiv – und fordert höhere Besoldung für Leitungen

Die Zeit der Gratiskonten ist vorbei. Foto: Ralf Schulze / Wikimedia Commons (CC-BY-2.0)

Vorlesen DÜSSELDORF. Für Grundschullehrer gibt es viele gute Worte – viel  Geld eher nicht. Die oppositionelle CDU in Nordrhein-Westfalen will das zumindest für Grundschulleitungen ändern und hat einige Kritik an der Schulpolitik der rot-grünen Landesregierung. Mit besserer Besoldung, Aufstiegschancen und Entlastung der Lehrer von Bürokratie muss aus Sicht der CDU die Arbeit an den Grundschulen Nordrhein-Westfalens aufgewertet werden. Die anhaltend ... Mehr lesen »

VBE: „Situation an Grundschulen nicht schönreden, sondern handeln!“

Vorlesen DÜSSELDORF. Der VBE zeigt sich erfreut, dass der Landtag Nordrhein-Westfalen die Schwierigkeiten der Grundschulen, die eine VBE-Umfrage zutage gefördert hat, erneut zum Thema macht. In einer Pressemitteilung des VBE heißt es: „Ein Antrag der FDP-Fraktion fordert, die Rahmenbedingungen für die Besetzung von Schul-leitungspositionen an Grundschulen zu verbessern und die Vorschläge der Arbeitsgruppe des Schulministeriums umzusetzen. Ein CDU-Antrag greift den ... Mehr lesen »

Lehrermangel an Grundschulen: Nach Berlin jetzt auch NRW betroffen? GEW fordert bereits „Notmaßnahmen“

Schwupps, da ist der Lehrer weg. Foto: News4teachers

Vorlesen DÜSSELDORF. Steuern nun auch die nordrhein-westfälischen Grundschulen auf einen erheblichen Lehrermangel zu? „Erschreckende Rückmeldungen“ aus dem laufenden Einstellungsverfahren zum Schuljahresbeginn legen dies einer Pressemitteilung der GEW zufolge nahe. Darin heißt es, zahlreiche Stellen könnten mangels Bewerbern nicht wieder besetzt werden und liefen leer. „Allein im Bezirk Düsseldorf konnten in der ersten Einstellungsrunde von 443 Stellen immerhin 260 nicht besetzt ... Mehr lesen »

Studie: Immer mehr Grundschüler haben Gesundheitsprobleme – ihre Lehrer auch

Die DAK hat Lehrer zur Gesundheitssituation ihrer Schüler befragt. Ergebnis: besorgniserregend. Foto: DAK

Vorlesen HAMBURG. Konzentrationsschwäche, Verhaltensauffälligkeiten, Bewegungsdefizite – gesundheitliche Probleme bei Grundschülern haben in den letzten zehn Jahren stark zugenommen. Das ist das zentrale Ergebnis einer aktuellen repräsentativen Lehrerbefragung, die das Forsa-Institut für die Krankenkasse DAK-Gesundheit durchgeführt hat. Auch viele Grundschullehrer sind belastet und befürchten deshalb, bereits vor dem Pensionsalter aus dem Beruf ausscheiden zu müssen. Den Gesundheitszustand der Grundschüler sowie ihrer ... Mehr lesen »

GEW: In Berlin fehlen Hunderte Schulplätze

Vorlesen BERLIN. Im Berliner Bezirk Mitte fehlen nach Einschätzung der Lehrergewerkschaft GEW mehrere hundert Plätze für Erstklässler. Die Senatsbildungsverwaltung habe schwerwiegende Rechenfehler gemacht, kritisierte der GEW-Vorsitzende Tom Erdmann. Nun müssten kurzfristig Klassen eingerichtet werden, für die es möglicherweise nicht genügend Lehrer und Räume gebe. «Dieses Hickhack um fehlende Schulplätze raubt den künftigen Schulkindern und ihren Familien die Vorfreude auf die ... Mehr lesen »