Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Guttenberg

Schlagwörter Archiv: Guttenberg

Feed Abonnement

Plagiatsvorwürfe – und was aus ihnen wurde

DÜSSELDORF. Plagiatsvorwürfe oder der Entzug von Doktortiteln wie im Fall der früheren Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) haben schon manchen Politiker in Bedrängnis gebracht: ANDREAS SCHEUER: Nach Plagiatsvorwürfen gegen den CSU-Generalsekretär begann die Prager Karls-Universität im Januar mit der Prüfung seiner Dissertation. Scheuer, der in Prag 2004 ein «kleines Doktorat» erwarb, hatte selbst darum gebeten. Da die akademischen Standards beider Länder nicht ... Mehr lesen »

Plagiats-Vorwurf: Druck jetzt auch aus der CDU auf Schavan

BERLIN. Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) schweigt zu ihrer Doktorarbeit und will die Überprüfung durch die Uni abwarten. Doch der anonyme Plagiatsjäger legt nach, und auch beim Unionsnachwuchs regt sich Unmut über die Bildungsministerin. Der anonyme Plagiatsjäger hat seine Vorwürfe gegenüber Schavan bekräftigt und von ihr schnelle Aufklärung über angeblich abgeschriebene Stellen ihrer Doktorarbeit verlangt. In einem – schriftlich geführten – ... Mehr lesen »

Plagiats-Vorwürfe gegen Schavan: „Nicht die Klasse eines Guttenberg“

BERLIN. Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) steht wegen anonym im Internet erhobener Plagiatsvorwürfe unter Druck. Allerdings: Andere Plagiatsjäger hatten es bereits verworfen, die Kritik an ihrer Dissertation öffentlich zu machen – mangels Bedeutung. Die Doktorarbeit von Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) war bereits monatelang auch im Visier anderer Plagiatsjäger. Aus Mangel an schwerwiegenden Vorwürfen hätten sich jedoch die Mitglieder des Netzwerkes «VroniPlag» ... Mehr lesen »

Promovieren bald nur noch mit eidesstattlicher Versicherung?

HAMBURG. Die Plagiatsaffäre um Ex-Verteidigungsminister Guttenberg hat die Hochschulrektorenkonferenz aufgeschreckt. Das Präsidium will nun von Doktoranden eine eidesstattliche Versicherung verlangen. Letztlich entscheiden darüber aber die Hochschulen selbst. Rund ein Jahr nach Aberkennung des Doktortitels von Ex-Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) hat das Präsidium der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) eine Verschärfung der Promotionsverfahren beschlossen. Danach müsse in den Hochschulgesetzen und in den Promotionsordnungen ... Mehr lesen »

Bayerischen Doktoranden droht beim Schummeln künftig Strafe

MÜNCHEN. Nach der Plagiatsaffäre um Karl-Theodor zu Guttenberg sollen Bayerns Universitäten jetzt ihre Promotionsordnungen ändern: Doktoranden müssen künftig bei Abgabe der Dissertation eine eidesstattliche Erklärung abgeben, dass sie nicht abgeschrieben haben – eine Lüge hätte strafrechtliche Konsequenzen. Dies beschloss nun der Hochschulausschuss des Landtags auf Antrag der oppositionellen SPD, wie die Landtagsfraktion mitteilte. Mit Blick auf zu Guttenberg meinte der ... Mehr lesen »