Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Gymnasialreform

Schlagwörter Archiv: Gymnasialreform

Feed Abonnement

Enttäuscht von Gymnasialreform: BLLV will eigenes Konzept vorlegen

Das achtjährige Gymnasium (G8) kommt nicht aus der Kritik. Foto: Patrick Rasenberg / Flickr (CC BY-NC 2.0)

MÜNCHEN. Von der im vergangenen Jahr groß angekündigten Gymnasialreform der CSU sei nicht mehr viel übrig, kritisiert der Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverband in einer Pressemitteilung. Inhaltliche und pädagogische Reformen, wie sie noch im September in Aussicht gestellt worden waren, seien ausgeblieben. „Der Eindruck entsteht, dass aufblühende Ideen und Vorstellungen zurechtgestutzt wurden“, sagt der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), ... Mehr lesen »

Seehofer nennt G8 einen „Quickie“ – CSU-Fraktion beschließt «epochale» Gymnasialreform

Seehofer

MÜNCHEN. «Das war 2003 ein bisschen als Quickie eingeführt», meinte Bayerns Ministerpräsident Seehofer zum achtjährigen Gymnasium. Jetzt wird korrigiert. Die CSU beschließt eine Rundum-Erneuerung des G8 – und nennt diese «epochal». Damit will die CSU den Dauerstreit um G8 oder G9 auflösen. Die CSU-Landtagsfraktion hat die weitreichendsten Änderungen am bayerischen Gymnasium seit Einführung des G8 einstimmig beschlossen. Dies berichteten Fraktionschef ... Mehr lesen »

DGB und GEW Bayern warnen: „Mittelstufe plus“ führt zu mehr Abschottung

Eingang eines Gymnasiums (Ausschnitt)

MÜNCHEN. Die geplante Gymnasialreform weist aus Sicht von DGB Bayern und der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Bayern in die falsche Richtung. Statt mehr Durchlässigkeit zu ermöglichen, drohe eine weitere Abschottung des Gymnasiums. Zudem gebe es keine Antworten auf die in Bayern besonders ausgeprägte soziale Selektion und Bayern könnte das einzige Bundesland werden, das einem großen Teil der Gymnasiasten die ... Mehr lesen »

Seehofer will keine Kompromisse bei der Gymnasialreform

Kleine Anpassung im Nachtragshaushalt? Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer. Foto: blu-news.org / flickr (CC BY-SA 2.0)

MÜNCHEN. Von der ursprünglichen Gesprächsbereitschaft der CSU in Sachen Gymnasialreform scheint nicht viel geblieben. Ministerpräsident Seehofer sieht das Konzept seiner Partei ausgereift. CSU-Fraktionschef Thomas Kreuzer überlegt indessen, ob die Redezeit der Opposition im Landtag beschränkt werden sollte. Nach den scharfen Auseinandersetzungen im Landtag will die CSU die geplante Reform des achtjährigen Gymnasium allein und ohne Kooperation mit der Opposition auf ... Mehr lesen »