Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Handwerk

Schlagwörter Archiv: Handwerk

Feed Abonnement

Berufsorientierung: Zehn ausgefallene Handwerksberufe, die keiner mehr kennt

Atelier und Showroom für Putzmacherei und Modedesign. Wirkstätte unter dem Namen LOEA der Modistin und Modedesignerin Heike Lörcks in der historischen Altstadt von Lüneburg. Foto: Oxfordian Kissuth/Wikimedia CC BY-SA 3.0

BERLIN. Das Handwerk in Deutschland blickt nicht nur auf eine lange Tradition zurück, sondern präsentiert sich mit Blick auf die vielfältigen Berufs- und Ausbildungsmöglichkeiten sehr innovativ und abwechslungsreich. Insgesamt sind in der aktuellen Handwerksordnung fast 150 handwerkliche und handwerksähnliche Gewerbe verzeichnet, in denen mehr als 5 Millionen Menschen ihrer täglichen Arbeit nachgehen. Einige Berufe muten dabei recht exotisch an. Das ... Mehr lesen »

Realschullehrerverband: Statt einseitiger Akademisierung mehr Kooperationen zur Berufsorientierung

Fehlende Ausbildungsreife oder mangelndes Ausbildungsangebot? Die Zahl der jungen Menschen ohne Berufsabschluss in Rheinland-Pfalz stagniert. Foto: Charles & Hudson / flickr (CC BY-SA 2.0)

MÜNCHEN. Ohne Facharbeiter und Meister mit einem breiten technischen Wissen und hervorragenden kommunikativen Fähigkeiten gehe heutzutage im Handwerk nichts mehr. Das stellte der Vorsitzende des Bayerischen Realschullehrerverbandes, Jürgen Böhm, in einem Vortrag auf der Internationalen Handwerksmesse in München klar, schreibt der Verband in einer Pressemitteilung. Ein hervorragendes Reservoir für den dringend benötigten Nachwuchs seien dabei die bayerischen Realschulen, so Böhm: „Unsere ... Mehr lesen »

Azubi-Mangel: Handwerk muss sich besser aufstellen

Das Handwerk leidet unter Nachwuchsmangel - trotz schicker Werbe-T-Shirts. Foto: Maik Meid / flickr (CC BY-SA 2.0)

GÜSTROW. Seit Jahren wird vor dem demografischen Wandel und der stetig zurückgehenden Zahl junger Leute auf dem Ausbildungsmarkt gewarnt. Doch damit ist es nicht mehr getan: Es ist höchste Zeit, dass Wege aus der Krise gefunden werden. Das Handwerk muss sich nach Ansicht des Präsidenten der Handwerkskammer Schwerin, Peter Günther, bei der Suche nach Auszubildenden besser aufstellen. «Wir müssen den ... Mehr lesen »

Handwerk im Nordosten will frühzeitig auf Schulabgänger zugehen

Talente im kaufmännischen oder gewerblich-technischen Bereich? Schulabgänger in NRW sollen das künftig schriftlich bekommen. Foto: ME-Arbeitgeber / Flickr (CC-BY-2.0)

GÜSTROW. Die Konjunktur ist gut, doch Aufträge bleiben liegen. Den Handwerksbetrieben in Mecklenburg-Vorpommern fehlt der Nachwuchs. Die Handwerksbetriebe in Mecklenburg-Vorpommern brauchen dringend Auszubildende und Fachkräfte. «Alle Branchen sind gefordert, sich um Azubis zu bemühen», sagte Edgar Hummelsheim, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Schwerin. Deswegen stehe der Obermeistertag, der am kommenden Mittwoch in Güstrow stattfindet, in diesem Jahr unter dem Motto «Ausbildungsnachwuchs und ... Mehr lesen »

Handwerk wirbt verstärkt um Schulabgänger mit Migrationshintergrund

Der Anteil von jungen Migranten ohne Arbeit sinkt. Foto: extranoise / Flickr (CC BY 2.0)

KÖLN. Die duale Berufsausbildung werde immer unbeliebter beklagen Handwerksvertreter. Das betriffe besonders Jugendliche aus Zuwandererfamilien. Grund ist oft, das die betriebliche Ausbildung in den Herkunftsländern fremd ist. Die Kölner Handwerkskammer will sich daher nun stärker mit Migrantenorganisationen vernetzen. Eigentlich wollte Emre Eren Abitur machen, danach vielleicht studieren. Weil die meisten es so machen. Aber dann hatte er keine Lust mehr ... Mehr lesen »

Studienabbrecher und Gymnasiasten für das Handwerk gesucht

Lehrlinge

BERLIN. Bundesbildungsministerin Johanna Wanka will zukünftig Studienabbrechern das Handwerk als Berufsperspektive nahe legen. Pilotprojekte sollen Abbrecher und Unternehmen zusammenbringen. Beim Handwerk rennt Wanka damit offene Türen ein. Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (CDU) hat eine Initiative angekündigt, um Studienabbrecher für Handwerksberufe zu gewinnen. «Wir brauchen einen engeren Kontakt zwischen Studienabbrechern sowie den Kammern und Unternehmen, damit diese schnell zueinander finden. Dazu werden ... Mehr lesen »

Noch machen viele Gesellen ihren Meister – Experten sorgen sich trotzdem

"Auf jeden Fall gibt es mehr Stellen als Bewerber", sagt der Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer MAINZ. Foto: Arbeitgeberverband Gesamtmetall/Flickr

HANNOVER. Nach Jahren der Flaute sind Meisterbriefe wieder gefragt. Der Blick in die Zukunft ist allerdings eher sorgenvoll. Eine Konstante bleibt: Frauen machen ihren Meister gern im Friseurhandwerk, Männer konzentrieren sich auf die Kfz-, Elektro- und Installationsbranche. Die Flut neuer Qualitätssiegel und Zertifikate reißt nicht ab. Doch Klassiker wie der Meisterbrief trotzen dem Zeitgeist. Nach einem Tiefpunkt im Jahr 2009 ... Mehr lesen »

Immer mehr Handwerkerazubis haben Abitur

BERLIN. Das Handwerk wird immer beliebter bei Abiturienten. Zumindest in Berlin. 20 Prozent der neuen Lehrlinge haben 2012 das Abitur in der Tasche – 2011 waren es mit 16 Prozent noch etwas weniger. Bundesweit liegt die Hauptstadt damit an der Spitze, sagte der Präsident der Berliner Handwerkskammer, Stephan Schwarz, der Nachrichtenagentur dpa. «Das ist eine erstaunliche Entwicklung, die uns selber ... Mehr lesen »