Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Homosexualität

Schlagwörter Archiv: Homosexualität

Feed Abonnement

Die AfD wirft Lehrern vor, Kinder durch Sexualaufklärung „akut zu gefährden“ – Dragqueen Olivia Jones liest ihr dafür die Leviten

Warb vor AfD-Abgeordneten für Toleranz: Olivia Jones. Foto: 9EkieraM1 / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

MAGDEBURG. Olivia Jones setzt ein Zeichen für Toleranz – gegenüber den Intoleranten. Eine Lesung der Dragqueen im Magdeburger Landtag wird zur Abrechnung mit den Positionen der AfD. Die kommt zeitlich gerade passend: Denn die Partei hat gestern eine Erklärung veröffentlicht, in der sie Schulen und Kitas in Deutschland vorwirft, Kinder „mit scham- und persönlichkeitsverletzenden Inhalten in Wort, Bild und Ton“ ... Mehr lesen »

AfD polemisiert gegen Toleranz-Broschüre für Kitas und Grundschulen – Olivia Jones liest dagegen an

Wirbt für Toleranz: Olivia Jones (beim Deutschen Fernsehpreis). Foto: Michael Schilling / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

MAGDEBURG. Die Grünen wollen ein deutliches Zeichen für Toleranz setzen. Sie luden die Travestiekünstlerin Olivia Jones in den Landtag von Sachsen-Anhalt ein. Jones werde am 16. November in der Landtagskantine gemeinsam mit Fraktionschefin Cornelia Lüddemann lesen, teilten die Grünen am Montag in Magdeburg mit. «Mit uns gibt es keine Diskussion über verschiedene Arten der Partnerschaft. Wir wollen die volle Akzeptanz ... Mehr lesen »

Linke: Schulen neben Fußballstadien der „am meisten homophobe Raum“

DRESDEN. Die Linken im sächsischen Landtag haben vor einer Stigmatisierung homosexueller Jugendlicher gewarnt und eine bessere Sexualbildung an den Schulen verlangt. Neben Fußballstadien seien Schulen heute der «am meisten homophobe Raum», sagte die Abgeordnete Sarah Buddeberg am Mittwoch im Landtag. Witze über Betroffene seien an der Tagesordnung: «Nach wie vor ist der Begriff „schwule Sau“ das meistbenutzte Schimpfwort in der Schule.» ... Mehr lesen »

Harte Kritik an CDU-Politiker Irmer wegen Aussagen zu Homosexualität

WIESBADEN. Wegen seiner abfälligen Aussagen über Homosexualität ist der hessische CDU-Bildungsexperte Hans-Jürgen Irmer vom grünen Koalitionspartner und der Opposition heftig kritisiert worden. Irmer hatte in der «Frankfurter Neuen Presse» gesagt: «Homosexualität ist nicht normal. Wäre sie es, hätte der Herrgott das mit der Fortpflanzung anderes geregelt.» Die SPD sprach von unerträglichen Aussagen, die Linken von Hass, den Irmer durch seine wiederholten ... Mehr lesen »

Sexuelle Vielfalt im Unterricht: Demonstrationen in Stuttgart – 100 Teilnehmer vorübergehend festgenommen

Ein schwuler Schulleiter ist mancherorts offenbar noch immer ein Problem. Foto: Elsie esq. / Flickr (CC BY 2.0)

STUTTGART. Deutlich weniger Teilnehmer als von den Veranstaltern erwartet demonstrierten in Stuttgart gegen den Plan der Landesregierung, das Thema „sexuelle Vielfalt“ in den Bildungsplänen stärker zu gewichten. Bei der zeitgleichen Gegendemonstration kam es zu Ausschreitungen. Der Konflikt um das Thema sexuelle Vielfalt im Schulunterricht gewinnt weiter an Schärfe. Bei Demonstrationen für und gegen das Vorhaben der Landesregierung, Schülern eine Akzeptanz ... Mehr lesen »

Sexuelle Vielfalt im Unterricht erneut auf dem Tapet

Regenbogenfahne

ERFURT / STUTTGART. Die baden-württembergische Debatte um die Thematisierung sexueller Vielfalt im Unterricht hatte hohe Wellen geschlagen, die bis nach Thüringen schwappten. Dort lehnte jetzt der Landtag ohne größeres Aufsehen einen Antrag ab, das Thema Homosexualität in den Lehrplänen zu verankern. Im Südwesten soll es am Samstag wieder Demonstrationen geben. Die Thüringer Grünen sind mit ihrem Vorstoß gescheitert, den Umgang ... Mehr lesen »

Petition gegen Homosexualität im Unterricht eingereicht

Aktenordner

STUTTGART. In Stuttgart übereichte Initiator Gabriel Stängle dem Petitionsausschuss seine umstritten Petition gegen die Aufwertung des Themas sexuelle Vielfalt in den Bildungsplänen. Zur geplanten Demonstration am Samstag gebe es keine Verbindung. Der Realschullehrer Gabriel Stängle aus dem Schwarzwald hat seine umstrittene Petition gegen die Aufwertung des Themas sexuelle Vielfalt im Schulunterricht beim Landtag eingereicht. Die Vorsitzende des Petitionsausschusses, Beate Böhlen ... Mehr lesen »

Thüringens Parteien debattieren über Homosexualität im Unterricht

Regenbogenfahne

ERFURT. Seit Wochen köchelt in Baden-Württemberg der Streit darum, wie stark das Thema Homosexualität im Unterricht behandelt werden soll. Thüringens Landtagsparteien äußern bei grundsätzlicher Einigkeit unterschiedliche Meinungen. Die Debatte über Homosexualität als Teil der Sexualerziehung an Schulen hat Thüringen erreicht. Auf Antrag der Grünen diskutierte der Landtag den Umgang mit sexueller Vielfalt im Unterrichtsalltag und die Fortbildung von Lehrern. «Sexuelle ... Mehr lesen »

Unfreiwillig geoutet – das Leben des Religionslehrers Kimmerle mit seiner Homosexualität

Ein schwuler Schulleiter ist mancherorts offenbar noch immer ein Problem. Foto: Elsie esq. / Flickr (CC BY 2.0)

STUTTGART. Seit neun Jahren steht Religionslehrer Klaus Kimmerle offen zu seiner Homosexualität. Seine Kollegen und die Schüler haben damit kein Problem. Wenn «Liebe und Partnerschaft» auf dem Lehrplan stehen, gibt es oft sogar spannende Diskussionen. Mehr Offenheit für Homosexuelle an Schulen – was die Landesregierung durch einen neuen Bildungsplan erreichen will, ist für Klaus Kimmerle längst Alltag. Vor neun Jahren ... Mehr lesen »

Homosexuellen-Vertreter geschockt von Online-Petition

Benjamin Eisele alias Betty Heart

STUTTGART. Entsetzt zeigen sich Homosexuellen-Organisationen uns Unterstützer von der aktuellen Debatte um die Behandlung des Themas Homosexualität im Unterricht. Die Dikskussion mache ihn sauer, betont etwa Travestiekünstler Benjamin Eisele. «Mama, die in der Schule sagen, ich bin schwul», sagte der siebenjährige Raul vor vielen Jahren zu seiner Mutter. Er kam gerade vom Unterricht nach Hause. Laura Halding-Hoppenheit konnte nicht glauben, ... Mehr lesen »