Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Ig-Nobelpreis

Schlagwörter Archiv: Ig-Nobelpreis

Feed Abonnement

IG-Nobelpreis für kuriose Forschung: Kindern fällt das Lügen schwerer als Erwachsenen

So einfach flunkern wie Pinnochio? Das geht nicht: Die Forschungen der Psychologin Kristina Suchotzki zeigen, dass Kindern das Lügen erst lernen müssen. Foto: Meghan Kelly / Flickr (CC BY-NC 2.0)

WÜRZBURG. Lügen Jugendliche und Erwachsene mehr als Kinder? Die Psychologin Kristina Suchotzki hat diese Frage mit einem internationalen Team untersucht. Und dafür bereits einen ebenso kuriosen wie renommierten Preis erhalten. „Antworten Sie ehrlich, wie oft Sie in den letzten 24 Stunden gelogen haben.“ Das fragten Kristina Suchotzki und vier weitere Forscher aus Belgien, den USA und den Niederlanden 1005 Menschen ... Mehr lesen »

Wie Jesus auf dem Toast das Denken beeinflusst – Nobelpreise für schrullige Forschung verliehen

Die Suche des Gehirns nach sinnvollen Mustern führt gelegentlich dazu, dass der Betrachter vermeintliche Bilder erkennt, die eigentlich nicht vorhanden sind. Wissenschaftler sprechen von Pareidolie. Foto: Marshall Astor / flickr (CC BY-SA 2.0)

BOSTON. An der Elite-Universität Harvard sind die Ig-Nobelpreise für kuriose Forschungen verliehen worden. Diesmal mit dabei: Jesus-Toast, pinkelnde Hunde und gepökeltes Schweinefleisch in der Nase. Wie reagieren Rentiere auf als Eisbären verkleidete Menschen? Ist es für den Verstand gefährlich, eine Katze zu besitzen? Und was geht im Gehirn von Menschen vor, die das Gesicht von Jesus auf einem Stück Toast ... Mehr lesen »