Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Inklusion

Schlagwörter Archiv: Inklusion

Feed Abonnement

VBE-Gutachten zur Inklusion: Zahl der Schüler mit emotional-sozialen Entwicklungsstörungen wächst dramatisch – und die Probleme werden klein geredet

Kinder mit dem Befund "ESE" benötigen intensivpädagogische Förderung. Foto: Christos Tsoumplekas / flickr (CC BY-NC 2.0)

Vorlesen BERLIN. Die Zahl der Kinder und Jugendlichen mit diagnostizierten emotional-sozialen Entwicklungsstörungen hat sich in den vergangenen zwölf Jahren in Deutschland nahezu verdoppelt – und sie bereiten den Regelschulen zunehmend Probleme. Denn im Zuge der voranschreitenden Inklusion müssen immer mehr solcher sogenannter „ESE-Schüler“  an Regelschulen unterrichtet werden, ohne dass dort genügend besonders qualifizierte Sonderpädagogen bereitstünden. Zu diesen Ergebnissen kommt eine ... Mehr lesen »

Brandenburg tauft die Inklusion in „Gemeinsames Lernen“ um – und weitet Zahl der einbezogenen Schulen nur behutsam aus

Vorlesen POTSDAM. Inklusion heißt jetzt «Gemeinsames Lernen» – in Brandenburg jedenfalls. Ab dem kommenden Schuljahr sollen förderbedürftige Schüler in dem Bundesland auch am normalen Unterricht in Ober- und Gesamtschulen teilnehmen können. Aber nur an vereinzelten Standorten. Dafür werden hunderte zusätzliche Lehrer eingestellt. Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf sollen vom kommenden Schuljahr an deutlich mehr Brandenburger Regelschulen besuchen können. Nach einem Pilotprojekt ... Mehr lesen »

Eisenmann will Inklusion vorantreiben: Bestandsaufnahme der Integration behinderter Schüler

Hat sich schnell einen Namen unter Deutschlands Bildungspolitikern gemacht: Susanne Eisenmann. Foto: Kultusministerium Baden-Württemberg

Vorlesen STUTTGART. Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) will dem Landtag in Kürze einen Bericht zum Stand der Integration behinderter Kinder an allgemeinen Schulen (Inklusion) vorlegen. Ihr Angebot sei von den Fraktionen dankend angenommen worden, sagte sie am Montag in Stuttgart. Nach zwei Jahren Schulgesetzänderung, nach der Eltern behinderter Kinder zwischen allgemeiner Schule und Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren wählen können, will sie ... Mehr lesen »

„Reformen über Reformen werden in den Sand gesetzt“: Josef Kraus‘ Generalabrechnung mit der Schulpolitik

Vorlesen MÜNCHEN. Er ist ein Meister der Zuspitzung, dabei allerdings stets fair und fachkompetent: Josef Kraus, ehemaliger Schulleiter und Präsident des Deutschen Lehrerverbands, ist bundesweit einer der bekanntesten Pädagogen – kaum eine Fernseh-Talkshow zum Thema Bildung kommt ohne den streitbaren Bayern aus. Er prägt Bildungsdebatten. Sein Buch „Helikopter-Eltern“ beispielsweise wurde zum Bestseller. Jetzt hat er ein neues Buch vorgelegt: „Wie ... Mehr lesen »

Wir brauchen jetzt eine breite Debatte über die Inklusion – sonst droht ihr das Schicksal von G8

Vorlesen Eine Analyse von News4teachers-Herausgeber ANDREJ PRIBOSCHEK. SAARBRÜCKEN. Das saarländische „Bündnis für inklusive Bildung“, ein Zusammenschluss von Eltern- und Lehrerverbänden, ist mit der Forderung an die Öffentlichkeit getreten, die schulische Inklusion endlich breit in Deutschland zu diskutieren. Tatsächlich wäre eine solche Debatte dringend nötig. Denn: Die zentralen Grundfragen des gemeinsamen Unterrichts von behinderten und nicht-behinderten Schülern sind bis heute ungeklärt. ... Mehr lesen »

Musterprozess: Schüler verklagt Land auf Schadenersatz, weil er auf die Förderschule musste

Egal, wie das Landgericht Köln urteilt: Der Fall dürfte wegen seiner grundsätzlichen Bedeutung durch die Instanzen gehen. Foto: Vassilena Valchanova / flickr (CC BY-NC-SA 2.0)

Vorlesen KÖLN. Der Fall könnte eine Lawine lostreten: Ein junger Mann hat seine gesamte Schulzeit auf einer Schule für geistige Behinderung verbracht – zu Unrecht, wie er meint. Deshalb verlangt er nun Schadenersatz vom Land Nordrhein-Westfalen. Vor Gericht steht damit die vor der Inklusion in allen Bundesländern übliche Praxis, Kinder per Zuweisung auf Sonderschulen zu schicken. Ein Elternwahlrecht bestand damals nicht. ... Mehr lesen »

Druck von Elternseite wächst: Volksinitiative «Gute Inklusion» sammelt 10.000 Unterschriften in Hamburg

Vorlesen HAMBURG. Die Volksinitiative «Gute Inklusion für Hamburgs SchülerInnen» hat nach eigenen Angaben in nur sechs Wochen mehr als die erforderlichen 10 000 Unterschriften gesammelt. Die Initiative will aber noch weitere Unterstützer für ihr Anliegen suchen und die Unterschriftensammlung erst Anfang Mai in der Senatskanzlei abgeben, wie Initiativensprecher Pit Katzer am Sonntag mitteilte. Ziel ist, dass sich die Bürgerschaft noch vor ... Mehr lesen »

Eine Grundschullehrerin verzweifelt an der Inklusion: „Wenn ich gewusst hätte, was auf mich zukommt, hätte ich einen anderen Beruf gewählt“

Immer mehr Lehrer vor allem an Grundschulen verzweifeln an den Arbeitsbedingungen. Foto: Alain Bachellier / flickr (CC BY-NC 2.0)

Vorlesen FRANKFURT/MAIN. News4teachers hat in der vergangenen Woche über einen Brandbrief Frankfurter Grundschulleiter berichtet. Tenor: Es geht so nicht mehr! Flüchtlingskinder, Inklusion, Erziehungsprobleme – aber kein Personal. So lasse sich ein erfolgreicher Unterricht nicht mehr gewährleisten. Welche Belastung die Lehrkräfte zu tragen haben, wird in dem Beitrag einer Lehrerin anschaulich, den die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (FAZ) jetzt anonym veröffentlicht. Er ... Mehr lesen »

Überforderte Kinder, frustrierte Lehrer: Elternbündnis geht gegen Praxis der Inklusion auf die Barrikaden

Fährt die Inklusion vor die Wand? Foto: Seth Wells / flickr (CC BY-NC 2.0)

Vorlesen DÜSSELDORF. Das gemeinsame Lernen von behinderten und nicht behinderten Kindern ist weit von den hoch gesteckten Zielen entfernt – in allen Bundesländern. Eltern gehen jetzt gegen das Inklusionsgesetz in Nordrhein-Westfalen auf die Barrikaden. Stefan Ilchmanns Sohn ist acht Jahre alt, und er hat Angstzustände und wenig Selbstbewusstsein. Er leidet an einer sogenannten posttraumatischen Belastungsstörung. Der kleine Junge kam als ... Mehr lesen »

Hausaufgaben für die KMK: Beckmann präsentiert Lehrer-Umfrage mit drängenden Problemen an den Schulen – Platz 1: Inklusion und Integration

Bekam heute von VBE-Chef Beckmann Hausaufgaben fürs neue Jahr mit auf den Weg: die Kultusministerkonferenz (Türschild in Berlin). Foto: Uwe Hiksch / flickr (CC BY-NC-SA 2.0)

Vorlesen BERLIN. Bei Umfragen ist es in der Regel interessant zu erfahren, was die Befragten meinen. Bei dieser Umfrage ist am spannendsten, was sie nicht meinen: Das Fehlen einer vernünftigen Ausstattung für Unterricht mit digitalen Lernmitteln – von der ab heute tagenden Kultusministerkonferenz auf Platz eins ihrer politischen Agenda gesetzt – taucht in dem Ranking, das der VBE heute mit ... Mehr lesen »