Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Investitionen

Schlagwörter Archiv: Investitionen

Feed Abonnement

GEW: „Landesrechnungshof hat Bildung nicht im Blick“

Rechnen mit dem Taschenrechner - Von 2003 bis 2007 testete das Ministerium in 30 Pilotschulen den Einsatz grafikfähiger Rechner. Ab dem kommenden Schuljahr sollen sie zur Pflicht werden. Foto: GG-Berlin/pixelio.de

KIEL. „Wer nur auf seinen Taschenrechner schaut, kann logischerweise die wirklichen Probleme Schleswig-Holsteins nicht erkennen. Ausgaben für Kindertagesstätten, Schulen und Hochschulen sind im Zweifel bessere Investitionen in die Zukunft unseres Landes als Programme zum Stopfen von Schlaglöchern in Landestraßen“, sagt Matthias Heidn, Landesvorsitzender der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft mit Blick auf die Ausführungen des Landesrechnungshofs zum Landeshaushalt 2015. „Realität ist: Schleswig-Holstein ... Mehr lesen »

BLLV will 25 Prozent der Steuermehreinnahmen für die Schulen – rund 17.000 Bürger unterstützen ihn

Rund 940.000 Unterschriften sind nötig, damit einem Volksbegehren in Bayern ein Volksentscheid folgt - dessen Ergebnis dann bindend für die Landesregierung wäre. Foto: Conanil / Flickr (CC BY 2.0)

MÜNCHEN. Rund 17.000 Bürger haben nach Angaben des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbands den von ihm im Sommer initiierten Offenen Brief mit dem Titel „Aktion 25 – 25% der Steuermehreinnahmen für unsere Schulen“ unterzeichnet. Die Unterzeichner fordern die Staatsregierung auf, ein Viertel der Steuermehreinnahmen des Jahres 2014 und der nächsten Jahre in die Schulen fließen zu lassen. Nur so könnten Aufgaben, ... Mehr lesen »

BLLV warnt vor einer Zwei-Klassen-Schulbildung und verlangt bessere Ausstattung der Schulen 

Neue Schulmöbel können Schadstoffe freisetzen. Foto: hpeguk / flickr (CC BY 2.0)

MÜNCHEN. Wenige Tage nach Schulbeginn fordert der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), Klaus Wenzel, die Staatsregierung auf, Schulen besser auszustatten. „Mehr Personal, ausreichend Zeit, verbesserte Lern- und Arbeitsbedingungen müssen auf der schul- und bildungspolitischen Agenda ganz oben stehen“, erklärt Wenzel. Der Ausbau von Ganztagsangeboten, die Umsetzung der Inklusion, die Einführung des Neuen LehrplanPlus an den Grundschulen, die zu ... Mehr lesen »

Merkel will zukünftig vorrangig in Bildung investieren

BERLIN.  Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sieht den Schuldenabbau und Investitionen in Bildung und Forschung als vorrangige Aufgaben der nächsten Jahre. Wirtschaftswachstum sicherzustellen, sei eine Daueraufgabe, sagte Merkel am Samstag in ihrem wöchentlichen Video-Podcast. Deutschland müsse dazu an den wesentlichen Trends der Weltwirtschaft teilhaben. Dabei gehe es etwa um die Verschmelzung von Internet- und Informationstechnologien mit der klassischen Industrie – zum ... Mehr lesen »

Studie: Bildung rechnet sich für den Staat deutlich

BERLIN (red). Investitionen in das Bildungssystem sind für den Staat nach einigen Jahren mit beträchtlichen zusätzlichen Einnahmen und deutlich geringeren Ausgaben verbunden. Der Ertrag von eingesetzten Steuermitteln zur besseren Benachteiligtenförderung beträgt je nach Maßnahme für die öffentlichen Haushalte bis zu stattliche 23 Prozent. Dies hat eine Studie des Forschungsinstituts für Bildungs- und Sozialökonomie (FiBS) nun ergeben. Fazit der Autoren: Durch ... Mehr lesen »

Bildung fördert wirtschaftliche Entwicklung

BERLIN (nin). Bildung ist der Faktor, der die wirtschaftliche Entwicklung einer Gesellschaft am stärksten beeinflusst. Das Berlin Institut für Bevölkerung und Entwicklung hat jetzt verschiedene Szenarien entwickelt, wie sich Investitionen in Bildung auswirken können. Singapur hat es geschafft. Mit einer Mischung aus Investitionen in Arbeitsplätze, Bildung und Familienplanung ist aus dem politisch instabilen Staat mit Massenarbeitslosigkeit, düsteren Wirtschaftsprognosen und sehr ... Mehr lesen »