Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Irmer

Schlagwörter Archiv: Irmer

Feed Abonnement

Sexualkunde-Lehrplan: CDU-Rechtsaußen Irmer sorgt für Eklat

Der hessische CDU-Landtagsabgeordnete Hans-Jürgen Irmer ist schon früher mit rechtspopulistischen Äußerungen aufgefallen. Foto: Martin Kraft / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

WIESBADEN/WETZLAR. Für seine polemischen Äußerungen zum neuen Sexualkunde-Lehrplan in Hessen erntet der ehemalige bildungspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Hans-Jürgen-Irmer heftige Kritik auch aus den eigenen Reihen. Der umstrittene CDU-Abgeordnete Hans-Jürgen Irmer hat mit seinen Äußerungen gegen den neuen Sexualkunde-Lehrplan für Unmut in den Fraktionen des hessischen Landtags gesorgt. «Er zeigt erneut sein rückschrittliches und menschenverachtendes Weltbild», erklärte die Fraktionsvorsitzende der Linken, ... Mehr lesen »

„Der Islam gehört nicht zu Deutschland“: Bildungspolitiker tritt wegen Koran-Kritik zurück

WIESBADEN. Wegen Kritik an einer Koran-kritischen Anzeige und einem Grundsatzartikel hat der umstrittene Bildungspolitiker Hans-Jürgen Irmer (CDU) seine Ämter in der Landtagsfraktion niedergelegt. Jetzt wurden die Hintergründe deutlicher. Mit seinen Ausfällen gegen den Islam hatte Irmer schon vielfach für Aufsehen – und heftige Reaktionen – gesorgt. Die am Sonntag erschienene Februar-Ausgabe des von ihm herausgegebenen «Wetzlar-Kurier» hatte den Unmut seiner Partei ... Mehr lesen »

Hessischer CDU-Bildungspolitiker Irmer tritt zurück

Hans-Jürgen Irmer, hessischer Politiker (CDU) und Abgeordneter des Hessischen Landtags.(Martin Rulsch) 2013-02-26 1“ von Martin Rulsch, Wikimedia Commons CC-BY-SA 4.0

WIESBADEN. Als Rechtsaußen der CDU war der hessische Bildungspolitiker Irmer schon lange angezählt. Jetzt brachten ein ominöser Grundsatzartikel und eine begleitende Anzeige das Fass zum Überlaufen. Der umstrittene hessische Bildungspolitiker Hans-Jürgen Irmer (CDU) tritt zurück. Irmer stelle seine Ämter als stellvertretender Fraktionsvorsitzender und bildungspolitischer Sprecher der Landtagsfraktion zur Verfügung, teilte die CDU am Samstag in Wiesbaden mit. Landtagsabgeordneter will Irmer bleiben. ... Mehr lesen »

Harte Kritik an CDU-Politiker Irmer wegen Aussagen zu Homosexualität

WIESBADEN. Wegen seiner abfälligen Aussagen über Homosexualität ist der hessische CDU-Bildungsexperte Hans-Jürgen Irmer vom grünen Koalitionspartner und der Opposition heftig kritisiert worden. Irmer hatte in der «Frankfurter Neuen Presse» gesagt: «Homosexualität ist nicht normal. Wäre sie es, hätte der Herrgott das mit der Fortpflanzung anderes geregelt.» Die SPD sprach von unerträglichen Aussagen, die Linken von Hass, den Irmer durch seine wiederholten ... Mehr lesen »

Hessischer Landesschulamtschef steht noch nicht fest

Chefsessel hinter einem Schreibtisch

WIESBADEN. Schon die Einführung eines Landesschulamts in Hessen war umstritten und hat zum Rücktritt des Schulpolitischen CDU-Sprechers Hans-Jürgen Irmer geführt. Nun verzögert sich das Verfahren zur Besetzung der Chefposten. Kultusministerin Nicola Beer sieht darin ein positives Zeichen. Das neue Landesschulamt muss zunächst ohne einen festen Chef an der Spitze auskommen. Kultusministerin Nicola Beer (FDP) bestätigte in Teilen einen Bericht des ... Mehr lesen »

Hessen: Ein Ex-Fallschirmjäger soll jetzt CDU-Schulpolitik machen

WIESBADEN. Als Ex-Fallschirmjäger kennt sich Günter Schork mit schwierigen Missionen aus. Nun soll er nach dem lautstarken Rücktritt von Hans-Jürgen Irmer die CDU-Schulpolitik vertreten. Die hessische CDU-Landtags-Fraktion hat den Abgeordneten Günter Schork zum Nachfolger von Hans-Jürgen Irmer als schulpolitischer Sprecher gewählt. Der 56-jährige Diplomkaufmann und frühere Fallschirmjägeroffizier erhielt 25 Ja- und 15 Nein-Stimmen, wie die Fraktion mitteilte. Vorgänger Irmer war ... Mehr lesen »