Startseite ::: Schlagwörter Archiv: IT-Ausstattung

Schlagwörter Archiv: IT-Ausstattung

Feed Abonnement

Lehrer benoten die IT-Ausstattung der Schulen im Durchschnitt mit gerade mal „ausreichend“

Wenig Geräte für viele Kinder: Alltag in deutschen Schulen. Foto: Yan Chi Vinci Chow / flickr (CC BY-NC 2.0)

KARLSRUHE. An den Schulen gibt es nach Ansicht der Lehrer zu wenig PCs, Notebooks und Tablet Computer. Nur rund jeder vierte Lehrer (28 Prozent) sagt, die Verfügbarkeit dieser Geräte in Relation zur Schülerzahl sei „sehr gut“ oder „gut“. Jeder Dritte (37 Prozent) bewertet die Ausstattung dagegen nur als „befriedigend“ oder „ausreichend“, fast ebenso viele (34 Prozent) geben die Note „mangelhaft“ ... Mehr lesen »

„Mittelalterliche IT-Ausstattung“ an Schulen: Verband kritisiert massive Sicherheitslücken

Um die IT-Sicherheit an Deutschen Schulen steht es nach Meinung des VBE schlecht. Foto: Paul-Georg Meister / pixelio.de

DÜSSELDORF. Angesichts der IT-Sicherheit an Schulen warnt der Verband Bildung und Erziehung (VBE) dringend vor Datenlecks, Hacking, unkontrollierbarer Datenzugang durch Dritte und damit verbundene Verletzungen der Persönlichkeitsrechte. Datenschutz dürfe von Dienstherren und Schulträgern nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Viele Schulen können wegen «mittelalterlicher IT-Ausstattung» nach Ansicht der Lehrergewerkschaft VBE keinen ausreichenden Schutz für hochsensible Daten garantieren. Das hat ... Mehr lesen »

Computerausstattung – Schulen können kein Geld vom Land erwarten

Der Einsatz von Computern im Unterricht ist in deutschen Schulen noch keineswegs selbstverständlich. Foto: bionicteaching / flickr (CC BY-NC 2.0)

POTSDAM. Das Land Brandenburg plant in nächster Zeit nicht, Schulen beim Kauf von Tablets und Computern direkt zu unterstützen. Die Ausstattung von Schulen sei grundsätzlich Angelegenheit der Träger, sagte Bildungsminister Günter Baaske (SPD) in seiner Antwort auf eine parlamentarische Anfrage. Das Land könne für Investitionen allenfalls anteilig Zuwendungen geben. Im Haushaltsentwurf 2015/16 seien aber keine solchen Mittel geplant: «Eine direkte ... Mehr lesen »

Nur wenige Klassen nutzen Notebooks und Tablets

POTSDAM. Rund 160 Klassen in Deutschland arbeiten mit Tablets – weniger als ein Prozent. In Brandenburg liegt die Zahl der Tablet-Klassen im einstelligen Bereich. Die Gewerkschaften kritisieren die mangelhafte Ausstattung der Schulen. Auch Elternvertreter fordern Verbesserungen. An knapp jeder fünften öffentlichen Brandenburger Schule werden Notebooks oder Tablets im Unterricht eingesetzt. In den weitaus meisten dieser 120 Schulen seien Notebooks in ... Mehr lesen »

„didacta“-Nachlese: Wann kommt die digitale Revolution in den Schulen an? Eine Analyse

Auf der Messe präsent, in der Praxis (noch) eher weniger: das virtuelle Klassenzimmer. Foto: Deutsche Messe

HANNOVER. Der Stand der Initiative „Digitale Bildung neu denken“, eine von Samsung gesponserte Aktion, war einer der größten und chicsten auf Europas größter Bildungsmesse „didacta“ in Hannover. Doch selbst am rummeligen Samstag, als an den Ständen mit gedruckten Schulbüchern großer Andrang herrschte, verloren sich auf dem edlen Teppichboden zwischen den großformatigen Bildschirmen jeweils nur wenige Lehrer. Einer davon (ein durchaus junger Pädagoge) trug ... Mehr lesen »

VBE: Digitaler Unterricht braucht zeitgemäße IT-Ausstattung

E-Learning kann auch beim Deutschlernen helfen. Foto: Sarah Stewart / flickr (CC BY 2.0)

DORTMUND. „Wir begrüßen, dass die Landesregierung die Voraussetzungen für digitales Lernen in der Schule verbessern will“, erklärt Udo Beckmann, Vorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung NRW in einer Pressemitteilung anlässlich der Jahresauftakt-Pressekonferenz der Landesregierung. „Die digitale Schule gibt es in NRW bislang allerdings nur virtuell – entgegen aller Ankündigungen der Politik.“ Eine unterstützende Plattform wie Logineo, auf die Lehrkräfte für ... Mehr lesen »

Umfrage: Schüler geben IT-Ausstattung in den Schulen noch schlechtere Noten als die Lehrer

Computer im Unterricht? Gibt's in Deutschland nicht allzu häufig. Foto: Vancouver Film School / flickr (CC BY 2.0)

BERLIN. Schüler in Deutschland geben der IT-Ausstattung an ihren Schulen von Jahr zu Jahr immer schlechtere Noten. Das ist das Ergebnis einer Studie des IT-Branchenverbandes Bitkom, die am Dienstag veröffentlicht wurde. Jeder fünfte Schüler hält einer repräsentativen Umfrage zufolge die technische Ausstattung seiner Schule mit Computern und Internetzugängen für «schlecht» oder «sehr schlecht», berichte Bitkom-Vizepräsident Achim Berg. Dies liegt deutlich ... Mehr lesen »

Berufliche Gymnasien testen Tablets

Bald für jeden Schüler? Tablet-PC . Foto: vernieman / flickr (CC BY 2.0)

STUTTGART. Zwölf berufliche Schulen in Baden-Württemberg erproben ab dem kommenden Schuljahr, ob Tablet-Computer den Unterricht revolutionieren können. Der Versuch wird vom Kultusministerium gefördert. Digitale Welten statt Papierlawinen: Zwölf berufliche Gymnasien in Baden-Württemberg werden im kommenden Jahr den Einsatz von Tablets im Unterricht erproben. Das mit knapp zwei Millionen Euro geförderte Projekt soll innerhalb der nächsten fünf Schuljahre an insgesamt 40 ... Mehr lesen »

ICILS-Ergebnisse: Lehrerverbände kritisieren fehlende Unterstützung durch die Länder

Wohin fließen die Bafög-Milliarden? Foto: Maik Meid/Flickr (CC BY 2.0)

BERLIN/DORTMUND/ERFURT. Die für Deutschland eher bescheidenen Ergebnisse der International Computer and Information Literacy Study, kurz ICILS, bestärken die verschiedenen Lehrerverbände in ihren Forderungen nach mehr Unterstützung durch das Land. Sie fordern nicht nur eine bessere IT-Ausstattung der Schulen, sondern auch eine professionelle Betreuung der Hardware und Fortbildungsangebote für die Lehrkräfte. „Computer-Kompetenzen lassen sich nun mal nicht mit dem ‚Faustkeil‘ vermitteln“, ... Mehr lesen »