Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Josef Kraus

Schlagwörter Archiv: Josef Kraus

Feed Abonnement

„Die um sich greifende Gute-Laune-Pädagogik schadet unseren Kindern“ – Josef Kraus zieht Bilanz und pointiert dabei (mal wieder)

Mann der deutlichen Worte: Josef Kraus, 30 Jahre lang Präsident des Deutschen Lehrerverbands. Foto: Deutscher Lehrerverband

Vorlesen BERLIN. Josef Kraus ist wohl Deutschlands bekanntester Pädagoge. Als Bestseller-Autor („Helikopter-Eltern“), Talkshow-Gast und „Bild“-Kolumnist scheut sich der mittlerweile pensionierte Schulleiter und langjährige Präsident des Deutschen Lehrerverbands nicht, seine Thesen pointiert vor einem Millionenpublikum auszubreiten. Kraus übergibt am 1. Juli das Amt an der Verbandspitze an den bisherigen Philologen-Chef Heinz-Peter Meidinger. In einer Feierstunde in Berlin wurde Kraus, der dem ... Mehr lesen »

Philologen-Chef Heinz-Peter Meidinger löst nach 30 Jahren Josef Kraus als Präsidenten des Deutschen Lehrerverbandes ab – was das bedeutet

Heinz-Peter Meidinger (l.), Vorsitzender des Philologenverbands, und Josef Kraus, Präsident des Deutschen Lehrerverbands. Fotos: Deutscher Philologenverband / Deutscher Lehrerverband

Vorlesen BERLIN. Der Vorsitzende des Deutschen Philologenverbands, Heinz-Peter Meidinger, ist mit großer Mehrheit in Berlin zum neuen Präsidenten des Deutschen Lehrerverbandes (DL) gewählt worden. Er erhielt 81,5 Prozent der gültigen Stimmen. Damit wird Meidinger, der bei der nächsten Philologen-Vertreterversammlung im Herbst sein Amt als Vorsitzender abgeben wird, ab dem 1. Juli  dem langjährigen DL-Präsidenten Josef Kraus nachfolgen. Meidinger versprach, seine ... Mehr lesen »

15 Jahre nach dem Schulmassaker von Erfurt: Lehrerverbands-Chef Kraus fordert mehr Aufmerksamkeit für Medienkonsum von Jugendlichen

Vorlesen ERFURT. Das Schulmassaker am Erfurter Gutenberg-Gymnasium liegt 15 Jahre zurück. Mit einer Gedenkstunde will die Schule am 15. Jahrestag an die Opfer der Bluttat vom 26. April 2002 erinnern. Für die Schulen in Deutschland bedeutete das Geschehen einen Umbruch: Sie sind heute mit Sicherheitskonzepten besser auf solche Albtraum-Szenarien vorbereitet. Der Deutsche Lehrerverband sieht allerdings noch weiteren Handlungsbedarf – und ... Mehr lesen »

„Reformen über Reformen werden in den Sand gesetzt“: Josef Kraus‘ Generalabrechnung mit der Schulpolitik

Vorlesen MÜNCHEN. Er ist ein Meister der Zuspitzung, dabei allerdings stets fair und fachkompetent: Josef Kraus, ehemaliger Schulleiter und Präsident des Deutschen Lehrerverbands, ist bundesweit einer der bekanntesten Pädagogen – kaum eine Fernseh-Talkshow zum Thema Bildung kommt ohne den streitbaren Bayern aus. Er prägt Bildungsdebatten. Sein Buch „Helikopter-Eltern“ beispielsweise wurde zum Bestseller. Jetzt hat er ein neues Buch vorgelegt: „Wie ... Mehr lesen »

Wird das Abitur verschenkt? Widerspruch gegen Kraus‘ These vom „Noten-Dumping“ – Ties Rabe (SPD): Die Schüler sind besser geworden

Widerspricht Josef Kraus: Hamburgs Schulsenator Ties Rabe (SPD). Foto: SPD Hamburg / flickr (CC BY-SA 2.0)

Vorlesen BERLIN. Wird das Abitur in Deutschland – zumindest in einigen Bundesländern – verschenkt? Josef Kraus, Präsident des Deutschen Lehrerverbands, hat mit seiner scharfen Kritik an einer mancherorts angeblich betriebenen Senkung des Leistungsniveaus eine breite Diskussion ausgelöst. Von Ties Rabe, Bildungssenator in Hamburg und Sprecher der SPD-geführten Kultusministerin in Deutschland, kommt jetzt energischer Widerspruch. Und auch ein renommierter Publizist der ... Mehr lesen »

Krach um Kraus: Realschulverband legt nach – und fordert einheitlich hohe Qualitätsstandards auch bei den mittleren Abschlüssen

Vorlesen BERLIN. Josef Kraus, Präsident des Deutschen Lehrerverbands, hat eine hitzige Debatte um die Qualität des Abiturs in Bundesländern wie Berlin, Nordrhein-Westfalen und Thüringen losgetreten – vor allem seine Forderung, „anspruchsvolle“ Bundesländer wie Bayern sollten Abiturienten aus „anspruchsarmen“ Ländern die Anerkennung verweigern, sorgt für Widerspruch bei der GEW und beim Thüringer Lehrerverband. Jetzt stellt sich mit dem Verband der Realschullehrer ... Mehr lesen »

Dumping-Abitur? Thüringer Lehrerverband distanziert sich von Josef Kraus

Vorlesen ERFURT. Der Thüringer Lehrerverband hat sich in einer Pressemitteilung gegen die Kritik des Präsidenten des Deutschen Lehrerverbands gewandt, in einigen Bundesländern – darunter Thüringen – seien die Maßstäbe fürs Abitur ins Rutschen geraten. Darin heißt es: Josef Kraus beklagt „Notendumping“ mancher Bundesländer – und fordert von Bayern, deren Abitur nicht mehr anzuerkennen. GEW ist empört „In die vom Deutschen ... Mehr lesen »

Josef Kraus beklagt „Notendumping“ mancher Bundesländer – und fordert von Bayern, deren Abitur nicht mehr anzuerkennen. GEW ist empört

Josef Kraus, Präsident des Deutschen Lehrerverbands. Foto: Deutscher Lehrerverband

Vorlesen BERLIN. Das Abitur in Deutschland ist zu lasch. Gute Schulnoten würden inflationär vergeben – meint jedenfalls Josef Kraus, Präsident des Deutschen Lehrerverbands. Er verlangt, dass Länder mit hohen Anforderungen die Abschlüsse von  Ländern, die angeblich Notendumping betreiben, nicht mehr anerkennen. Die GEW zeigt sich empört. Sie wirft Kraus eine „rückwärtsgewandte Bildungspolitik“ vor. „Er strebt damit offenbar die Rückkehr in ... Mehr lesen »

Beckmann wundert sich, dass die Politik nicht „schamesrot“ wird – Kraus hält hingegen das Schulsystem für sozial genug: Streit nach PISA

Um die Deutung der PISA-Studie ist ein hitziger Streit ausgebrochen. Foto: Ben Raynal / flickr (CC BY-NC 2.0)

Vorlesen BERLIN. Die neue PISA-Studie hat eine hitzige bildungspolitische Diskussion über die Konsequenzen in Gang gebracht. Ist das deutsche Bildungssystem „vertikal durchlässig“ – und damit ausgesprochen sozial –, wie der Präsident des Deutschen Lehrerverbands, Josef Kraus, meint? Oder müsste ein nach wie vor hoher Zusammenhang zwischen der Herkunft eines Schülers und seines Schulerfolgs der Politik die „Schamesröte ins Gesicht“ treiben, ... Mehr lesen »

TIMSS-Schock: Lehrerverbände zeigen sich empört – Josef Kraus meint gar: „Die Grundschule droht wegzubrechen“

Vorlesen BERLIN. Die Lehrerverbände haben mit zum Teil scharfen Worten auf die Ergebnisse der gestern veröffentlichten TIMS-Studie reagiert. Die GEW forderte, deutlich mehr Geld für individuelle Förderung und Inklusion aufzuwenden.VBE-Chef Udo Beckmann monierte, dass die Politik die Ergebnisse von internationalen Schulleistungsvergleichen zu wenig berücksichtige – und den Schulen die notwendigen Ressourcen verweigere. Josef Kraus, Präsident des Deutschen Lehrerverbands,meinte gar: „Die ... Mehr lesen »