Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Jugend forscht

Schlagwörter Archiv: Jugend forscht

Feed Abonnement

Empfang für „Jugend forscht“-Sieger: Merkel ermutigt junge Menschen zu Studium der Naturwissenschaften

Freute sich über die gestiegene Mädchenquote bei "Jugend forscht": Angela Merkel. Bundeskanzlerin Angela Merkel. Foto: Aleph / Wikimedia Commons (CC BY-SA 2.5)

BERLIN. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will junge Menschen dazu ermuntern, ein Studium im naturwissenschaftlichen Bereich aufzunehmen. Mit einem Abschluss in den sogenannten MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) haben Absolventen «sehr, sehr gute Berufschancen», sagte Merkel – selbst bekanntlich promovierte Physikerin – am Mittwoch bei der Auszeichnung der diesjährigen «Jugend forscht»-Preisträger im Kanzleramt. «Wir reden uns fast ein bisschen den ... Mehr lesen »

Von versteinerten Flusspferden, Eseln und Sudoku-Rätseln – Jugend forscht-Bundessieger gekürt

Auf neun Länder verteilen sich die Sieger beim Jubiläumswettbewerb von Jugend forscht. (Foto: Stiftung Jugend forscht e. V.)

LUDWIGSHAFEN. Mit der Preisverleihung in Ludwigshafen ist die 50. Ausgabe des Bundeswettbewerbs „Jugend forscht“ zu Ende gegangen. Mit ihrem Förderkonzept sicherte sich die Hermann Tast Schule aus Husum den Sonderpreis der Kultusministerkonferenz. Das durchgängige Förderkonzept der Schule setze den Forschergedanken schon ab der Unterstufe in besonderem Maße um, so die Meinung der Jury. Dazu gehörten vor allem die Einrichtung eines ... Mehr lesen »

Jugend forscht: Mehr naturwissenschaftliche Zentren für Schüler notwendig – und mehr Mädchen im Wettbewerb

Der Bundeswettbewerb ist der Höhepunkt der Wettbewerbsrunde. An der Veranstaltung nehmen alle Jungforscherinnen und Jungforscher teil, die bei einem der Jugend forscht Landeswettbewerbe den ersten Preis gewonnen haben. Foto: Stiftung Jugend forscht e. V.

LUDWIGSHAFEN. 195 Tüftler kämpfen in Ludwigshafen um den Sieg bei «Jugend forscht». Die Wettbewerbsträger sind mit den Leistungen der Nachwuchsforscher zufrieden, fordern aber mehr Fördereinrichtungen für sie. Die Träger des Bundeswettbewerbs «Jugend forscht» stellen dem deutschen Wissenschaftler-Nachwuchs gute Noten aus. Sie fordern aber auch mehr Unterstützung für die Jungforscher. Bedauert wird nach wie vor ein vergleichsweise geringer Mädchenanteil, der beim ... Mehr lesen »

Karriere: Von „Jugend forscht“ zur Führungskraft einer internationalen Geschäftsbank

Fühlte sich von ihrem "Jugend forscht"-Sieg "total gepusht": Sonja Rauner. Foto: Jugend forscht

DÜSSELDORF. Wer bei „Jugend forscht“  gut abschneidet, kann damit den Grundstein für eine berufliche Karriere legen. Ein Beispiel: Sonja Rauner (38), „Jugend forscht“-Bundessiegerin des Jahres 1996 im Fachgebiet Mathematik/Informatik, ist heute Direktorin bei der Bank HSBC Trinkaus & Burkhardt AG in Düsseldorf. Ganze zwei Jahre lang forschte die damalige Schülerin vom Steinbart-Gymnasium in Duisburg an ihrem „Jugend forscht“-Projekt „Über eine ... Mehr lesen »

50 Jahre „Jugend forscht“: 11.500 Anmeldungen für neue Runde

Der Bundeswettbewerb ist der Höhepunkt der Wettbewerbsrunde. An der Veranstaltung nehmen alle Jungforscherinnen und Jungforscher teil, die bei einem der Jugend forscht Landeswettbewerbe den ersten Preis gewonnen haben. Foto: Stiftung Jugend forscht e. V.

HAMBURG. Der Schülerwettbewerb „Jugend forscht“ feiert ein Jubiläum: Ende Januar beginnt die 50. Runde des Wettbewerbs und es haben sich bereits mehr als 11.500 Jugendliche angemeldet, wie die Veranstalter mitteilen. Das sei der zweithöchste Wert seit der Premiere im Jahr 1966, als nur 244 Schüler mitmachten. Mehr Anmeldungen gab es demnach in Mecklenburg-Vorpommern (plus 30,8 Prozent), Brandenburg (8,0 Prozent), Sachsen-Anhalt ... Mehr lesen »

Erfurter Gymnasium gewinnt Ideenwettbewerb von Jugend forscht

ERFURT. Das Erfurter Albert-Schweitzer-Gymnasium hat einen Ideenwettbewerb der Stiftung Jugend forscht gewonnen. Die Schule werde mit 15.000 Euro Preisgeld als Anschubfinanzierung für ein neues Schülerforschungszentrum ausgezeichnet, teilte die Stiftung  in Hamburg mit. Das Gymnasium habe überzeugt, weil es als Dach für alle mathematisch-naturwissenschaftlichen Schulen in Thüringen fungieren und auch die Lehrerausbildung einbinden wolle. Die Schule hat bereits entsprechende Spezialklassen. In ... Mehr lesen »

50 Jahre Jugend forscht: Auftakt zur Jubiläumsrunde

Der Bundeswettbewerb ist der Höhepunkt der Wettbewerbsrunde. An der Veranstaltung nehmen alle Jungforscherinnen und Jungforscher teil, die bei einem der Jugend forscht Landeswettbewerbe den ersten Preis gewonnen haben. Foto: Stiftung Jugend forscht e. V.

HAMBURG. Ab sofort können sich junge Menschen mit Freude und Interesse an Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) wieder bei Deutschlands wohl bekanntestem Nachwuchswettbewerb anmelden: Unter dem Motto „Es geht wieder los!“ startet Jugend forscht in die 50. Wettbewerbsrunde. Schüler, Auszubildende und Studierende sind aufgerufen, in der Jubiläumsrunde spannende und innovative Forschungsprojekte zu präsentieren. Wer bei Jugend forscht mitmachen will, ... Mehr lesen »

50 Jahre: Jubiläum von «Jugend forscht» findet in Ludwigshafen statt

Jugend forscht ist eine gemeinsame Initiative von Bundesregierung, dem Magazin „Stern“, Wirtschaft und Schulen. Schirmherr ist der Bundespräsident. Foto: Jugend forscht

LUDWIGSHAFEN. «Jugend forscht» feiert Jubiläum: Die 50. Auflage des Wissenschaftspreises für Nachwuchsforscher wird übernächstes Jahr in Ludwigshafen ausgetragen. Der Bundeswettbewerb sei für Ende Mai geplant, teilte die veranstaltende Stiftung in Hamburg  mit. An dem Wettbewerb können Kinder und Jugendliche mit Talent für Naturwissenschaften, Mathematik oder Technik teilnehmen. Er wurde zum ersten Mal im Jahr 1965 veranstaltet. Dieses Jahr haben rund 11.400 ... Mehr lesen »

Von Quadrocoptern und Stratospährenballons: Bundessieger von „Jugend forscht“ gekürt

Bundessieger-Auszichnung von Jugend forscht 2013

LEVERKUSEN. Aus sieben Bundesländern stammen die zehn Preisträger des diesjährigen Bundesfinales von Jugend forscht. Auch ein Berliner Gymnasium erhielt einen Sonderpreis freuen. Nachwuchswissenschaftler aus sieben Bundesländern sind am Sonntag zu den Siegern des diesjährigen Wettbewerbs «Jugend forscht» gekürt worden. Insgesamt wurden zehn Auszeichnungen an Deutschlands beste Jungforscher vergeben sowie ein Sonderpreis an das Berliner Romain-Rolland-Gymnasium, wie die Stiftung Jugend forscht ... Mehr lesen »

Von Leichen und Holzfällern: Bundesfinale von „Jugend forscht“ meldet Teilnehmerrekord

Forschungsreisen etwa nach China oder in die USA und Geldpreise gibt es zu gewinnen. (Foto: jugend forscht e.V.)

LEVERKUSEN. Sie entwickeln Drohnen, bringen Krebszellen zum Leuchten und helfen, Morde aufzuklären: Beim Bundeswettbewerb «Jugend forscht» zeigen wissenschaftsbegeisterte Jugendliche, was sie können. Wenn die Leiche langsam verwest, kommen Jenny Schmalfuß und ihre Tierchen ins Spiel. «Die Zahl der Larven und Käfer an einem toten Körper kann Forensikern nach einem Mord Hinweise darauf geben, wann der Mensch gestorben ist», sagt die ... Mehr lesen »