Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Jugendliche

Schlagwörter Archiv: Jugendliche

Feed Abonnement

Umfrage: Nur die Hälfte der Jugendlichen empfindet das Schulsystem als gerecht

Die Jugendlichen in Deutschland gehen bei der Flüchtlingsintegration mit gutem Beispiel voran, findet SOS-Kinderdörfer-Vorstand Wilfried Vyslozil, angesichts der Umfrageergebnisse. Foto: Metropolico.org /flickr CC BY-SA 2.0)

ESSEN. Um die Chancengleichheit im deutschen Bildungswesen steht es nach Meinung von Schülern schlecht. Auch hinsichtlich der Integrationsfähigkeit von Jugendlichen mit Migrationshintergrund überzeugt das Schulsystem nur eine Minderheit, allerdings gibt es Fortschritte. Diese beiden zentralen Ergebnissen einer aktuellen Umfrage flankieren allerdings Befunde, die zunächst paradox anmuten: So empfinden gerade diejenigen mit geringem Bildungsgrad weniger Ungerechtigkeit. Zugleich schätzen fast 90 Prozent ... Mehr lesen »

Gastbeitrag: Aufwachsen in einer unreifen Gesellschaft – warum Jugendliche Mutproben brauchen

Viele Jugendliche machten sich keine Gedanken darüber, das eine Jogginghose „Freizeitmodus signalisiere, so Knigge-Fachfrau Gudrun Nopper. Foto: Avarty Fotos / flickr (CC BY-SA 2.0)

OLCHING. Koma-Saufen, gefährliche Autofahrten, verrückte Mutproben wie „S-Bahn-Surfen“, Vandalismus, zunehmende Gewaltexzesse, Drogen-, Computer- und Smartphonesucht, extremes Piercing und Tätowieren. Diese Reihe könnte fast beliebig fortgesetzt werden. Aber auch noch ein anderes Phänomen ist gerade bezüglich unserer Heranwachsenden heute mehr und mehr zu beobachten: Viele kommen einfach nicht in die Puschen, hängen jahrelang orientierungslos herum, scheitern oftmals in der Schule, neigen ... Mehr lesen »

Pubertierende erleben persönliche Veränderungen weniger dramatisch – doch starke Lehrerpersönlichkeiten bleiben gefragt

Immer mehr Jugendliche möchten das Abitur machen (das Foto zeigt die Besucher eines Rockkonzerts). Foto: Tom Cochrane / flickr (CC BY-NC-SA 2.0)

TÜBINGEN. Mit dem Beginn der Pubertät finden in Körper und Persönlichkeit von Jugendlichen tiefgreifende Veränderungen statt. Zu kaum einem Zeitpunkt erfordert die Verantwortung für die Entwicklung der ihnen anvertrauten Jugendlichen eine höhere Sensibilität von Lehrern. Der Umgang mit den werdenden Erwachsenen ist dabei keineswegs einfach, zumal diese die „Sturm-und-Drang-Zeit“ offenbar selbst nicht so dramatisch erleben wie ihre Umwelt, wie jetzt ... Mehr lesen »

Forscher: Viel Nestwärme kann träge machen – Soziales Engagement fällt dann eher mau aus

Die Forscher präsentierten überraschende Ergebnisse. Foto: PJ Mixer / Flickr (CC BY-NC-SA 2.0)

JENA. Viel elterliche Wärme führt nicht zwangsläufig dazu, dass Jugendliche später auch selbst ein großes Herz für bedürftige Menschen haben. Wissenschaftler stellen bisherige Vorstellungen in Frage. Jugendliche, die viel Nestwärme von ihren Eltern bekommen, engagieren sich einer Studie zufolge später seltener bürgerschaftlich als andere Altersgenossen – zum Beispiel in sozialen Projekten. Das haben Forscher der Universität Jena und Kollegen der Universitäten ... Mehr lesen »

Immer öfter: Kinder und Jugendliche als Drogenhändler an Schulen

Der Haschisch-Konsum unter Jugendlichen geht zurück. Foto: miss.libertine / Flickr (CC BY 2.0)

POTSDAM. Immer wieder werden Kinder und Jugendliche als Drogenhändler an Schulen aufgegriffen – offenbar mit steigender Tendenz. Jedenfalls aus Brandenburg wurde dies nun bekannt. Im vergangenen Jahr registrierte die dortige Polizei ein Kind sowie 27 Jugendliche im Alter von 14 bis 18 Jahren als Tatverdächtige, wie aus einer Antwort von Innenminister Karl-Heinz Schröter (SPD) auf eine parlamentarische Anfrage zum Haschisch-Konsum ... Mehr lesen »

Studie: Unerträglich, aber unverschuldet – Gehirnentwicklung erklärt Verhalten von Jugendlichen

Jugendliche rauchen deutlich seltener als früher; Foto: Valentin Ottone / flickr (CC BY 2.0)

HAMBURG. Jugendliche wissen, dass Rauchen oder ungeschützter Sex schädlich sein können, aber sie blenden die Risiken aus und bewerten das Vergnügen höher als die Gefahren. Das haben wissenschaftliche Untersuchungen gezeigt, wie die Zeitschrift „National Geographic Deutschland“  berichtete. Verantwortlich dafür sei nicht allein der jugendliche Leichtsinn, sondern vorrangig die Entwicklung des Gehirns in der Pubertät. Zwar wächst das Gehirn während der ... Mehr lesen »

Jugendliche trinken weniger Alkohol – Studie sieht Trendwende beim Rauschsaufen

Alkoholkonsum ist im Jugendalter nach wie vor weit verbreitet. Foto: benchfrooser / Flickr (CC BY-SA 2.0)

BERLIN. Immer weniger Jugendliche trinken sich in den Rausch. Das zeigt die aktuelle repräsentative Studie der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung „Der Alkoholkonsum Jugendlicher und junger Erwachsener in Deutschland 2014“. 12,9 Prozent der Jugendlichen im Alter von 12 bis 17 Jahren trinken sich mindestens einmal im Monat in einen Rausch, bei den 18- bis 25-Jährigen sind es 35,4 Prozent. Seit der ... Mehr lesen »

Alternde Gesellschaft: Schwesig schlägt „Jugend-Check“ für Bundesgesetze vor

Will mehr für die Familien tun: Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig. Foto: AWO Bundesverband / flickr (CC BY-NC-SA 2.0)

BERLIN. Wären die Pläne von Manuela Schwesig bereits 2003 umgesetzt gewesen, hätte es das G8 möglicherweise nie gegeben. Angesichts der älter werdenden Bevölkerung will die Bundesjugendministerin eine „Jugend-Check“ für Gesetzesvorhaben einführen. Besonders bei Stress in Schule und Studium sollen Jugendliche mehr Gehör finden. Die Interessen junger Menschen kommen im Gesetzgebungsprozess nach Ansicht von Bundesjugendministerin Manuela Schwesig (SPD) oft zu kurz. ... Mehr lesen »

„Komasaufen“: Krankenkasse sieht positive Trendwende in Hessen

Vor allem zu viel Alkohol lässt Feiern eskalieren: Trinkspiel auf einer Abi-Party 2007. Foto: Bruegge / Flickr (CC BY 2.0)

MAINZ/FRANKFURT/MAIN. Nach Ansicht der Krankenkasse DAK nimmt die Zahl junger „Komasäufer“ in Hessen ab. Im vergangenen Jahr seien deutlich weniger Kinder und Jugendliche mit einer Alkoholvergiftung in Krankenhäuser gebracht worden. 2013 waren es rund 1400 Kinder und Jugendliche, das entspricht einem Rückgang von 31 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, wie die gesetzliche Krankenkasse DAK-Gesundheit berichtet. Sie beruft sich auf bislang ... Mehr lesen »

Studie: Coole Teenager haben es später oft schwerer

Jeder 50. Jugendliche konsumiert regelmäßig Drogen, vor allem Cannabis. Foto: icanteachyouhowtodoit / flickr (CC BY-NC-ND 2.0)

CHARLOTTESVILLE. Cool-Sein im Teenageralter zahlt sich nicht immer aus. Das legt zumindest eine aktuelle Studie der Universität in Virginia in den USA nahe. Demnach haben Jugendliche, die in jungen Jahren als cool galten, später größere Probleme als ihre uncoolen Mitschüler. Im Alter von 23 Jahren hatten die Probanden mit einer höheren Wahrscheinlichkeit Alkohol- oder Drogenprobleme, waren kriminell und in der ... Mehr lesen »