Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Jungenförderung

Schlagwörter Archiv: Jungenförderung

Feed Abonnement

Raufen für bessere Noten? Jungen zu fördern, heißt auch: Lasst sie ihren Bewegungsdrang ausleben!

Vorlesen BRAUNSCHWEIG. Jungen leiden zumeist mehr als Mädchen darunter, ihren Bewegungsdrang in der Schule kaum ausleben zu können. Was sich durchaus bei den Leistungen bemerkbar macht. Ein Beitrag aus der Zeitschrift „Grundschule“. „Jungen fehlen Vorbilder und vor allem der Raum, sich frei entwickeln zu können, ihren Bewegungsdrang auszuleben und ‚Gefühle’ und ‚Schwäche’ zeigen zu dürfen“, so heißt es auf der ... Mehr lesen »

Studie: „Die Benachteiligung der sprichwörtlichen Arbeitertochter ist überwunden“

Jungen basteln, Mädchen backen: Illustration von 1953. Bild: libertygrace0 / Flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen BERLIN. Frauen sind auf dem Arbeitsmarkt benachteiligt und diese Benachteiligung zu überwinden bleibt eine gesellschaftliche Aufgabe. Auf der schulischen Seite kehren sich die Verhältnisse dagegen gewissermaßen um: Bildungserfolg ist in Deutschland überwiegend Frauensache. Eine Berliner Studie beschäftigt sich mit Gründen und Folgen dieser Entwicklung. In den 1960er Jahren galt Ralf Dahrendorfs katholische Arbeitertochter vom Land als Inbegriff für im ... Mehr lesen »

Warum Jungen in der Schule schlechter sind und warum ein autoritativer Unterrichtsstil helfen könnte

Die Diagnose "Förderbedarf" gibt es immer häufiger - vor allem bei Jungen (Symbolfoto; die Abgebildeten sind keine Förderschüler). Foto: Lida Rose / flickr (CC BY-ND 2.0)

Vorlesen LUXEMBURG. Es scheint ein weltweiter Trend zu sein, dass Jungen gegenüber Mädchen in der Schule ins Hintertreffen geraten. Forscher der Universität Luxemburg haben jetzt zwei mögliche Hauptursachen ausgemacht. Abhilfe könnte ein autoritativer Unterrichtsstil schaffen. „Wir beobachteten eine starke Tendenz, dass sich Jungs mit schlechten Schulnoten von der Schule entfremden. Sie ist zu entfernt und wird als sinnlos angesehen“, so ... Mehr lesen »