Startseite ::: Schlagwörter Archiv: KIndernothilfe

Schlagwörter Archiv: KIndernothilfe

Feed Abonnement

Thema Kinderarbeit: Materialien und Ideen für den Unterricht

Arbeit für Kinder unter 14 ist in Peru verboten. Foto: Christian Herrmanny

BERLIN. Kinderrechte sind keine Selbstverständlichkeit. Das schreibt die Kindernothilfe in einer Pressemitteilung und verweist auf die „mehr als 85 Millionen Kinder und Jugendliche weltweit“, die „unter ausbeuterischen, gefährlichen und schädlichen Bedingungen“ arbeiten müssen. Das international tätige Hilfswerk will das Thema daher mithilfe ihrer Kampagne „Action!Kidz – Kinder gegen Kinderarbeit“ in die Schulen tragen und stellt dafür online Ideen sowie Lehrmaterialien zur Verfügung. ... Mehr lesen »

Geldpreise bis 700 Euro: Schüler sammeln Spenden gegen Kinderarbeit

Schüler können als Gruppe in Begleitung eines Erwachsenen am Wettbewerb teilnehmen. Screenshot von www.actionkidz.de

DÜSSELDORF. Armut, Ausbeutung und keine Perspektive: Weltweit müssen Kinder arbeiten, um sich und ihre Familien zu ernähren. Auf diese Missstände macht die Kindernothilfe aufmerksam und ruft zum Mitmachen beim Wettbewerb „Action!Kidz – Kinder gegen Kinderarbeit“ auf. Die Kindernothilfe möchte mit ihrer Aktion Kinder und Jugendliche mobilisieren, sich sozial zu engagieren. Die Idee: Mädchen und Jungen zwischen sechs und 14 Jahren ... Mehr lesen »

Lehrerfortbildung zum Thema Kinderarbeit

Arbeit für Kinder unter 14 ist in Peru verboten. Foto: Christian Herrmanny

DÜSSELDORF. Die UN-Kinderrechtskonvention feiert Geburtstag: Vor 25 Jahren einigten sich Staaten auf der ganzen Welt auf den Beschluss über die Rechte von Kindern. Das Thema Kinderarbeit gehört trotzdem noch lange nicht der Vergangenheit an. Nach Angaben der Kindernothilfe müssen weltweit immer noch 168 Millionen Kinder arbeiten. Um das Thema in die Schulen zu tragen, veranstaltet das Hilfswerk Fortbildungen für Lehrer aus ... Mehr lesen »

Kostenlose Fortbildung zum Thema Kinderarbeit

DÜSSELDORF. Armut, Ausbeutung und keine Perspektive: Weltweit müssen Kinder arbeiten, um sich und ihre Familien zu ernähren. Deshalb organisiert die Kindernothilfe jedes Jahr den Spenden-Wettbewerb „Action!Kidz – Kinder gegen Kinderarbeit“. Um das Thema auch in die Schulen zu tragen, veranstaltet das Hilfswerk eine Fortbildung für Lehrer aus dem Bereich Gesellschaftslehre und Religion.  „Die Kinderarbeit gibt es nicht! Ausprägungen und Ursachen ... Mehr lesen »

Von Exorzismus und Kinderarbeit – Kindernothilfe zeichnet Berichte aus

DUISBURG. Kinder, die in Nigeria von ihren abergläubischen Eltern getötet werden, weil Prediger behaupten, sie seien vom Teufel besessen, Kinder, die in Moldawien an Krebs erkranken und deren Eltern die notwendigen Medikamente nicht bezahlen können, es sind harte Themen, die beim Medienpreis der Kindernothilfe prämiert wurden.  Die Gewinnerbeiträge beschäftigen sich unter anderem mit ausbeuterischer Kinderarbeit, Exorzismus und mangelnder Gesundheitsversorgung. „Sie ... Mehr lesen »

Kinder können künftig vor den Vereinten Nationen klagen

NEW YORK. Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) hat bei den Vereinten Nationen (UN) das sogenannte Fakultativprotokoll zum Übereinkommen über die Rechte des Kindes unterzeichnet – und damit die Rechte der Kinder in Deutschland gestärkt. Das ist, nach eigenen Angaben, ein „Festtag“ für Kinderrechtsorganisationen wie die Kindernothilfe. Die Organisation führt aus: „Mit der Unterzeichnung des Vertrags erkennen die Staaten an, dass Mädchen und ... Mehr lesen »