Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Klassenfahrten-Boykott

Schlagwörter Archiv: Klassenfahrten-Boykott

Feed Abonnement

Gericht schmettert Mehrarbeit für Gymnasiallehrer ab – Rücktrittsforderung gegen Heiligenstadt

Sucht händeringend Lehrkräfte: Niedersachsens Kultusministerin Frauke Heiligenstadt. Foto: Martin Rulsch / Wikimedia Commons CC-by-sa 3.0/de

LÜNEBURG. Krachende Pleite für Rot-Grün in Niedersachsen: Die um eine Stunde erhöhte Unterrichtszeit für Gymnasiallehrer ist verfassungswidrig. Das hat das niedersächsische Oberverwaltungsgericht in Lüneburg am Dienstag entschieden. Unmittelbar nach Bekanntwerden des Urteils forderte die FDP-Landtagsfraktion den Rücktritt von Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD). „Die Kultusministerin ist nicht mehr zu halten“, sagte deren bildungspolitischer Sprecher Björn Försterling, in Hannover. Heiligenstadt selbst sprach von ... Mehr lesen »

Klassenfahrten-Boykott: Heiligenstadt ruft Lehrer zum Einlenken auf

PHeiligenstadt senkt Bewertungsmaßstab für missratene Mathe-Abiprüfungen um 12,5 Prozent

OSNABRÜCK. Werden Niedersachsens Lehrer nach der Ankündigung der Grünen bei den Kosten für Klassenreisen möglicherweise bald entlastet, will Kultusministerin Frauke Heiligenstadt im Fall der Arbeitszeiterhöhung für Gymnasiallehrer hart bleiben Im Streit um Arbeitszeiten und Klassenfahrten hat Niedersachsens Kultusministerin Frauke Heiligenstadt die Lehrer zum Einlenken aufgerufen. Nach der Entscheidung für die Aufstockung der Unterrichtsverpflichtung für Gymnasiallehrer um eine auf 24,5 Stunden ... Mehr lesen »

Hintergrund zum Klassenfahrten-Boykott: Nur eine Stunde mehr Unterricht oder doch ein Bruch der Verfassung?

HANNOVER. Für die niedersächsische Landesregierung ist es nur eine Stunde mehr Unterrichtsverpflichtung, für viele andere ein Tabu und ein Bruch der Verfassung: Seit Beginn des Schuljahres müssen die Gymnasiallehrer 24,5 statt 23,5 Stunden pro Woche unterrichten. Darüber hinaus wurde die versprochene Altersermäßigung für Lehrer ab 55 Jahren gestrichen. Fragen und Antworten zum größten Streitthema der niedersächsischen Bildungspolitik. Warum hat die ... Mehr lesen »

Tausende Schüler demonstrieren für Klassenfahrten – Lehrer wollen Land verklagen

Die Schüler leiden unter dem Klassenfahrten-Boykott der Gymnasien. Foto: LandesSchülerRat Niedersachsen

HANNOVER. Mehrere Tausend Schüler haben in Niedersachsen gegen den Klassenfahrtboykott von Gymnasiallehrern demonstriert. Mit Protestschildern zogen rund 3000 Schüler am Mittwoch in der Innenstadt von Hannover zum niedersächsischen Kultusministerium. «Wir wollen Klassenfahrten» und «Was ist Schule ohne Klassenfahrten?» stand auf Transparenten der Demonstranten. Auch in Stade protestierten rund 2000 Schüler, für sie war die Anfahrt in die Landeshauptstadt zu aufwendig. ... Mehr lesen »