Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Kopftuch

Schlagwörter Archiv: Kopftuch

Feed Abonnement

Bildungsverwaltung akzeptiert Schadenersatz für abgelehnte muslimische Lehrerin: Berlin legt keine Revision gegen Kopftuch-Urteil ein

Vorlesen BERLIN. Das Land Berlin wird keine Revision gegen das sogenannte Kopftuch-Urteil des Landesarbeitsgerichtes (LAG) Berlin-Brandenburg einlegen. Das teilte die Sprecherin von Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD), Beate Stoffers, am Mittwoch auf Anfrage mit. «Berlin wird sein Einstellungsverfahren dem Urteil anpassen», sagte Stoffers. Das Berliner Neutralitätsgesetz gelte aber weiter. Das Gesetz schreibt vor, dass Polizisten, Lehrer und Justizmitarbeiter im Dienst keine ... Mehr lesen »

Lehrerin mit Kopftuch bekommt Entschädigung und löst Streit in Berlins Regierung aus

Einhellig heißt es: In der Schule muss das Gegenüber erkennbar sein. Foto: Ranoush / flickr (CC BY-SA 2.0)

Vorlesen BERLIN. Geht von einer Kopftuchtragenden Lehrerin eine Gefährdung des Schulfriedens aus? Nicht generell urteilte jetzt das Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg und sprach einer mutmaßlich wegen ihres Kopftuches abgelehnten Grundschulbewerberin eine Entschädigung zu. Das Urteil entfacht den Streit um das so eben noch verfassungskonforme Berliner Neutralitätsgesetz aufs Neue. Der schwelt quer durch die Landesregierung. Im Streit um das Kopftuchverbot für Lehrerinnen an ... Mehr lesen »

Verwaltungsgericht weist im Kopftuchstreit Klage ab: Keine Entschädigung für muslimische Lehrerin

Vorlesen OSNABRÜCK. Im Streit um das Tragen eines Kopftuches ist eine muslimische Lehrerin mit ihrer Klage auf Entschädigung gescheitert. Das Verwaltungsgericht Osnabrück wies die Klage der Frau am Mittwoch ab. Die Pädagogin hatte 2013 eine Einstellungszusage von der Landesschulbehörde bekommen, dass sie an einer Schule im Kreis Osnabrück arbeiten darf. Diese Zusage nahm die Behörde zurück, als bekannt wurde, dass ... Mehr lesen »

Wegen Kopftuches nicht eingestellt – Lehrerin will Schadenersatz vom Land Niedersachsen

Vorlesen OSNABRÜCK. Eine Lehrerin hat die Landesschulbehörde in Niedersachsen auf Schadenersatz verklagt, weil sie wegen ihres Kopftuches nicht vom Land eingestellt worden ist. Wie das Verwaltungsgericht Osnabrück am Montag mitteilte, will die Frau Entschädigung beziehungsweise Schmerzensgeld haben, weil 2013 die ursprünglich erteilte Einstellungszusage zurückgezogen wurde. Damals war bekanntgeworden, dass die muslimische Pädagogin auch in der Schule ein Kopftuch tragen wollte. ... Mehr lesen »

Niqab? Nein danke – Gericht bestätigt Verschleierungs-Verbot für muslimische Schülerin

Eine junge Muslimin wollte mit ihrem Niqab-Gesichtsschleier die Abendschule besuchen, doch die Lehranstalt schloss sie vom Unterricht aus - zu Recht. Foto: rana ossama / flickr (CC BY-SA 2.0)

Vorlesen OSNABRÜCK. Hat eine muslimische Frau das Recht, mit einem Gesichtsschleier den Unterricht eines Abendgymnasiums zu besuchen? Die Schule hat ihr das verweigert – nun entschied ein Gericht in dem Fall. Eine muslimische Frau in Osnabrück darf keinen Gesichtsschleier im Unterricht eines Abendgymnasiums tragen. Das Verwaltungsgericht lehnte am Montag einen Antrag der Frau auf vorläufigen Rechtsschutz ab. Die 18-Jährige, eine ... Mehr lesen »

Muslimische Lehrerinnen: Trotz Erlaubnis ist das Kopftuch immer noch eine Seltenheit

Sollen muslimische Schülerinnen ein Kopftuch tragen dürfen? Foto: wahyucurug / pixabay (CC0)

Vorlesen HANNOVER. Ein Jahr nach Abschaffung des Kopftuchverbots unterrichten kaum Lehrerinnen mit Kopfbedeckung – zumindest in  Niedersachsen. Allerdings interessierten sich verstärkt muslimische junge Frauen für das Studium zur islamischen Religionslehrerin, teilte der Beirat für den islamischen Religionsunterricht in Hannover mit. Der seit 2013 als Regelfach angebotene Unterricht soll vom kommenden Schuljahr an auf die siebte Klasse ausgedehnt werden, Voraussetzung sind ... Mehr lesen »

Umfrage: Knappe Mehrheit der Bürger will Kopftuch-Verbot an deutschen Schulen

Sollen muslimische Schülerinnen ein Kopftuch tragen dürfen? Foto: wahyucurug / pixabay (CC0)

Vorlesen BERLIN. In der Türkei dürfen Mädchen in der Schule ab der 5. Klasse Kopftuch tragen. In Deutschland sind Kopftücher generell erlaubt. Viele Bürger sehen das kritisch. Jeder zweite Bundesbürger würde es begrüßen, wenn für Schülerinnen in Deutschland ein Kopftuch-Verbot eingeführt würde. Bei einer repräsentativen Umfrage im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur erklärten 51 Prozent der Befragten, das Tragen des Kopftuches aus ... Mehr lesen »

Klage abgewiesen: Für Lehrerinnen in Berlin gilt Kopftuchverbot

Das Oberverwaltungsgericht Lüneburg ebnete mit dem Urteil zur Arbeitszeit der niedersächsischen Gymnasiallehrer möglicherweise auch den Weg für Klagen anderer Lehrer. Foto: Balthasar Schmitt / Wikimedia Commons(CC-BY-SA-3.0)

Vorlesen BERLIN. Berliner Lehrer, Polizisten und Richter müssen im Dienst neutral sein. Symbole des Glaubens sind tabu, schreibt ein Gesetz vor. Eine muslimische Lehrerin zog dagegen vor Gericht – sie sei wegen ihres Kopftuchs nicht eingestellt worden. Nun gibt es eine Entscheidung. Das Kopftuchverbot für Berliner Lehrerinnen an allgemeinbildenden Schulen ist nach einem Urteil des Arbeitsgerichts Berlin rechtens. Damit scheiterte ... Mehr lesen »

Alles nur ein Missverständnis? Streit um Schülerin mit Kopftuch an katholischer Schule geklärt

Vorlesen WUPPERTAL. Der Streit über ein Kopftuch-Verbot an einer katholischen Hauptschule in Wuppertal ist ausgeräumt. Das teilte die als Schulaufsicht zuständige Bezirksregierung Düsseldorf am Mittwoch auf Anfrage mit. In einem Gespräch zwischen der Schulleitung, der betroffenen Schülerin und ihrer Mutter sei der Konflikt geklärt worden. Dem Schulbesuch mit Kopftuch stehe nichts im Wege, stellte der Sprecher der Behörde fest. «Die ... Mehr lesen »

Leitung zurückgepfiffen: Auch Bekenntnisschulen dürfen Schülerinnen kein Kopftuch verbieten

Schülerinnen dürfen Kopftuch tragen. Foto: Andreas Kollmorgen/Flickr CC BY 2.0)

Vorlesen DÜSSELDORF. Darf eine katholische Schule einer muslimischen Schülerin das Tragen eines Kopftuchs verbieten und sie vom Unterricht suspendieren? Nein, sagt das nordrhein-westfälische Schulministerium. In Wuppertal ist es darüber zum Streit gekommen. Das Tragen von Kopftüchern und Schleiern aus religiösen Gründen sorgt an nordrhein-westfälischen Schulen immer wieder für Konfliktstoff. Wie die «Westdeutsche Zeitung» am Dienstag berichtete, soll die katholische Sankt-Laurentius-Schule ... Mehr lesen »