Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Kopftuchverbot

Schlagwörter Archiv: Kopftuchverbot

Feed Abonnement

Muslimische Lehrerinnen: Trotz Erlaubnis ist das Kopftuch immer noch eine Seltenheit

Sollen muslimische Schülerinnen ein Kopftuch tragen dürfen? Foto: wahyucurug / pixabay (CC0)

HANNOVER. Ein Jahr nach Abschaffung des Kopftuchverbots unterrichten kaum Lehrerinnen mit Kopfbedeckung – zumindest in  Niedersachsen. Allerdings interessierten sich verstärkt muslimische junge Frauen für das Studium zur islamischen Religionslehrerin, teilte der Beirat für den islamischen Religionsunterricht in Hannover mit. Der seit 2013 als Regelfach angebotene Unterricht soll vom kommenden Schuljahr an auf die siebte Klasse ausgedehnt werden, Voraussetzung sind nach ... Mehr lesen »

Kopftuchverbot: Berliner Lehrerin klagt gegen Benachteiligung

Sollen muslimische Schülerinnen ein Kopftuch tragen dürfen? Foto: wahyucurug / pixabay (CC0)

BERLIN. Trotz der Ablehnung des generellen Kopftuchverbots durch das Bundesverfassungsgericht, wollten die Berliner Regierungsparteien eigentlich am dort geltenden Neutralitätsgesetz festhalten. Doch jetzt zieht eine abgelehnte Lehramts-Bewerberin vor das Arbeitsgericht. Ihre Aussichten sind wohl nicht schlecht. Noch im Juli hatte der Berliner Wissenschaftliche Parlamentsdienst eine Änderung des Gesetzes empfohlen. Das Kopftuchverbot für Berliner Lehrerinnen kommt erstmals auf den Prüfstand des Arbeitsgerichts ... Mehr lesen »

Trotz Urteil des Verfassungsgerichts: Berliner SPD hält an Kopftuchverbot für Lehrerinnen fest

Sollen muslimische Schülerinnen ein Kopftuch tragen dürfen? Foto: wahyucurug / pixabay (CC0)

BERLIN. In weltanschaulichen Fragen sind sich die Berliner Koalitionspartner SPD und CDU nicht oft einig. An der Beibehaltung des Kopftuchverbots für Lehrerinnen scheiden sich die Geister offenbar nicht – überraschend, nachdem das Bundesverfassungsgericht ein generelles Verbot unlängst zurückgewiesen hatte. Die Berliner SPD-Spitze will laut einem Bericht der «Berliner Morgenpost» an dem Kopftuchverbot für Lehrerinnen, Polizistinnen und Richterinnen in Berlin festhalten. ... Mehr lesen »

Lehrerinnen in Baden-Württemberg müssen sich gedulden: Kopftuchverbot wird 2015 nicht mehr aufgehoben

Schülerinnen dürfen Kopftuch tragen. Foto: Andreas Kollmorgen/Flickr CC BY 2.0)

STUTTGART. Die grün-rote Landesregierung in Baden-Württemberg verschiebt das geplante Gesetz zum Kopftuchverbot für muslimische Lehrerinnen. Die Änderung des Schulgesetztes, die das Kopftuchverbot aufheben soll, brauche mehr Zeit, teilten die Fraktionsvorsitzenden von Grünen und SPD, Edith Sitzmann und Claus Schmiedel, gegenüber der dpa mit. Die Novelle soll einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts Rechnung tragen. Die Richter hatten im März das pauschale Kopftuchverbot ... Mehr lesen »

Lehrerinnen in Niedersachsen dürfen künftig Kopftuch tragen – generelles Verbot wird kassiert

HANNOVER. Muslimische Lehrerinnen in Niedersachsen können künftig in der Schule in der Regel ein Kopftuch tragen. Mit einem Runderlass wurden die Schulen über das Abrücken von dem bislang praktizierten Kopftuchverbot informiert, teilte das Kultusministerium am Montag mit. Grund ist ein Urteil des Bundesverfassungsgerichts, das ein pauschales Kopftuchverbot als unverhältnismäßig bezeichnet und gekippt hatte. Nur wenn der Schulfrieden durch eine Lehrerin ... Mehr lesen »

12. Schulrechtsänderungsgesetz: lehrer nrw sieht erhebliches Konfliktpotenzial

DÜSSELDORF. Der vom Landtag beratene Entwurf zum 12. Schulrechtsänderungsgesetz birgt aus Sicht von lehrer nrw erhebliches Konfliktpotenzial. Das schreibt der Lehrerverband in einer Pressemitteilung. Betroffen seien insbesondere die Paragraphen 57 und 132. Der von SPD, Grünen und CDU gemeinsam eingebrachte Gesetzentwurf befasst sich unter anderem mit den Konsequenzen aus dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 13. März, mit dem das Kopftuchverbot ... Mehr lesen »

Kopftuch Urteil: Baden-Württembergs CDU-Vize kritisiert Druck auf Kinder und Eltern

Sollen muslimische Schülerinnen ein Kopftuch tragen dürfen? Foto: wahyucurug / pixabay (CC0)

STUTTGART. Nach Meinung des stellvertretenden Vorsitzenden der baden-württembergischen CDU Winfried Mack ist das Kopftuch-Urteil des Bundesverfassungsgerichts «Ausdruck falsch verstandener Toleranz». Allein schon, wenn eine Lehrerin in der Schule ein Kopftuch trage, werde Druck auf Kinder und Eltern ausgeübt. Der stellvertretende CDU-Landeschef Winfried Mack hat das Kopftuchurteil des Bundesverfassungsgerichts gerügt. «Das Urteil ist sehr bedenklich», sagte Mack, der auch Vize-Fraktionschef der ... Mehr lesen »

Jetzt doch: Bayern will Kopftuch an Schulen im Einzelfall prüfen – und womöglich erlauben

MÜNCHEN. Nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts können muslimische Lehrerinnen auch in Bayern künftig unter Umständen mit Kopftuch unterrichten. Fortan solle jeder Einzelfall geprüft werden, sagte Europaministerin Beate Merk (CSU) am Dienstag nach der Kabinettssitzung. Maßstäbe sollen das Wohl der Kinder und der Schulfriede sein. Das bayerische Schulgesetz soll nicht geändert werden. «Das kann so sein», antwortete Merk auf die Frage, ob damit ... Mehr lesen »

Sieben Bundesländer betroffen: Kopftuch-Urteil sorgt bundesweit für Diskussionen

Sollen muslimische Schülerinnen ein Kopftuch tragen dürfen? Foto: wahyucurug / pixabay (CC0)

DÜSSELDORF/MÜNCHEN/STUTTGART/LEIPZIG. Von der Aufhebung des generellen Kopftuchverbots sind neben Nordrhein-Westfalen sieben weitere Bundesländer direkt betroffen, die ein entsprechendes Verbot in ihren Schulgesetzen verankert haben. Darüber hinaus sorgt das Urteil landauf landab für Diskussionen und wirft Bedenken auf. Beim Deutschen Schulleiterkongress in Düsseldorf war das Kopftuch-Urteil des Bundesverfassungsgerichts schnell zu einem Top-Thema geworden. NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann freute sich sehr über den ... Mehr lesen »

Löhrmann begrüßt Aus von generellem Kopftuchverbot für Lehrerinnen

Sylvia Löhrmann tritt heute auf dem Deutschen Schulleiterkongress in Düsseldorf auf. Foto (von 2014): News4teachers

DÜSSELDORF. Das Bundesverfassungsgericht hat seine Haltung zum Kopftuch muslimischer Lehrerinnen geändert und damit Wirbel in Düsseldorf ausgelöst. Denn die Klägerinnen kommen aus Nordrhein-Westfalen. Schulministerin Löhrmann, die heute auf dem Deutschen Schulleiterkongress in Düsseldorf referiert, freut sich sehr über die Entscheidung. Zwei muslimische Frauen aus Nordrhein-Westfalen haben beim Bundesverfassungsgericht das Aus für ein generelles Kopftuchverbot an öffentlichen Schulen erreicht. Das höchste deutsche Gericht erklärte eine ... Mehr lesen »