Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Kretschmann

Schlagwörter Archiv: Kretschmann

Feed Abonnement

Doch kein Geld aus Berlin für marode Schulen? Kretschmann fährt Schäuble in die Parade: Länder dürfen Bildungshoheit nicht dem Bund überlassen

Will keine Mitsprache des Bundes beim Thema (Schul-)Bildung: Baden-Württembergs Ministerpräsident Kretschmann. Foto: Bündnis 90 / Die Grünen / flickr (CC BY-SA 2.0)

BERLIN. Bund und Länder haben sich vor kurzem über die Reform der Finanzbeziehungen geeinigt, die auch Baden-Württemberg will. Doch es gibt eine Kröte, an der Ministerpräsident Kretschmann schwer zu schlucken hat. Verhindert er deshalb das von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) in Aussicht gestellte 3,5-Milliarden-Euro-Paket zur Sanierung von Schulgebäuden? Die SPD schüttelt nur den Kopf. Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) ist dagegen, ... Mehr lesen »

Baden-Württembergs Bildungsabsturz: Jetzt schreitet Kretschmann ein – er will Experten berufen, um das Schulsystem zu beleuchten

Will Lehrerstellen abbauen - aber wie viele? Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann. Foto: Grüne NRW / flickr (CC BY-SA 2.0)

STUTTGART. Das schlechte Abschneiden Baden-Württembergs in der jüngsten Schülervergleichsstudie ruft den Ministerpräsidenten auf den Plan. Experten sollen die Defizite im Schulsystem analysieren. Nach dem desaströsen Abschneiden baden-württembergischer Schüler in einer Vergleichsstudie sollen Experten das hiesige Schulsystem auf Defizite durchleuchten. Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) sagte am Dienstag in Stuttgart, dass er eine «ergebnisoffene und profunde» Analyse mit Fachleuten anstrebe. «Nur wenn ... Mehr lesen »

Nach dem Kompromiss zwischen Kretschmann und Eisenmann: Jetzt schlagen die Lehrerverbände Alarm

Will Lehrerstellen abbauen - aber wie viele? Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann. Foto: Grüne NRW / flickr (CC BY-SA 2.0)

STUTTGART. Baden-Württembergs Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) hat sich gerade mit ihrem Ministerpräsidenten Winfried Kretschmannn (Grüne) einigen können, da kündigt sich neuer Streit an. Gerade hat sie den Rotstift für wichtige Bildungsprojekte abwehren können. Jetzt verlangen Lehrerverbände von ihr, auch weitere vorgesehene Kürzungen zu verhindern. Trotz des beigelegten Streits innerhalb der grün-schwarzen Koalition um fehlende Lehrer in Baden-Württemberg schlagen Lehrerverbände weiter Alarm. ... Mehr lesen »

Porträt: Der ehemalige Gymnasiallehrer Kretschmann führt erstes grün-schwarzes Bündnis an

In Baden-Württemberg wird 2016 wieder gewählt: Winfried Kretschmann, hier ein Foto aus dem Wahlkampf. Foto: Grüne Baden-Württemberg / Wikimedia Commons (CC BY-SA 2.0)

STUTTGART. «Sie sind immer authentisch geblieben, unverstellt und ganz bei sich selbst» – dieses Lob für den ehemaligen Ulmer Oberbürgermeister Ivo Gönner stammt vom grünen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann. Damit nennt er nicht nur Gründe für die Popularität des SPD-Mannes, sondern unwillentlich auch für seine eigene. Kretschmann führt bei den Koalitionsgesprächen die grüne Verhandlungsdelegation an und wird bald mit CDU-Frontmann Thomas Strobl ... Mehr lesen »

Spiegelgefechte um Gemeinschaftsschulen: Warum die Empörung in der CDU überflüssig ist

STUTTGART. Die Empörung über den vorläufigen Kompromiss der grün-schwarzen Koalitionäre in spe beim Thema Gemeinschaftsschule ist eigentlich überflüssig. Vieles hat sich in Baden-Württemberg bereits so entwickelt, wie es die CDU eigentlich wünscht. Der sich abzeichnende Schulkompromiss der Koalitionäre in spe erzürnt die Gemüter an der CDU-Basis. Die Einigung auf die Genehmigung weiterer Gemeinschaftsschulen und deren Oberstufen ist für viele nicht ... Mehr lesen »

Kommen die grün-schwarzen Koalitionsgespräche ins Stocken? Gemeinschaftsschule bringt Teile der CDU in Wallung

Kretschmann

STUTTGART. Auf dem Weg zu einer gemeinsamen Regierung war die Zukunft der Gemeinschaftsschule ein großer Streitpunkt zwischen Grünen und CDU. Der Kompromiss am Horizont schmeckt nicht allen in der CDU. Die grün-schwarzen Pläne in der Bildungspolitik versetzen die CDU in erhebliche Unruhe. Vor dem Hintergrund sagte CDU-Verhandlungsführer Thomas Strobl am Dienstag in Stuttgart, der Kompromiss sei noch nicht verbindlich, da die ... Mehr lesen »

Stoch stellt neue Bildungspläne vor – auf der Grundlage des „christlichen Menschenbildes“. Konservative Kritiker besänftigt das nicht

Immer wieder demonstrierten Tausende von Menschen in Stuttgart gegen die Bildungspläne. Foto: Demo für alle

STUTTGART. Die baden-württembergischen Bildungspläne waren heftig umstritten. Mit einem Jahr Verzögerung treten sie im August in Kraft. Bei einem Kongress wirbt Noch-Kultusminister Stoch bei Lehrern um Unterstützung bei der Umsetzung – und erntet Applaus. Wütend zeigen sich dagegen die Organisatoren der „Demo für alle“, die seit zwei Jahren gegen die stärkere Betonung von Toleranz gegenüber sexuellen Minderheiten zu Felde zieht ... Mehr lesen »

Schon wieder eine Mission Impossible? Noch-Kultusminister Stoch will jetzt die SPD im Ländle retten

Bald sein Ministeramt los: Baden-Württembergs Noch-Kultusminister Andreas Stoch. Foto: Sven Teschke / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0 DE)

STUTTGART. Der bisherige Kultusminister Andreas Stoch (SPD) stellt sich als Chef seiner Fraktion im Landtag zur Wahl. Bei der Sitzung am kommenden Dienstag werde der 46-Jährige antreten, teilte die Fraktion in Stuttgart mit. Der langjährige Fraktionschef Claus Schmiedel hatte den Einzug in den Landtag am 13. März verfehlt. «Nachdem nun klar ist, dass die SPD in dieser Legislaturperiode die Oppositionsrolle ... Mehr lesen »

Hintergrund: Worum sich Kretschmann und Wolf in der Bildungspolitik streiten

STUTTGART. Gemeinschaftsschule, Grundschulempfehlung, Realschule – in der Bildungspolitik gibt es viele Zankäpfel. Vor der Landtagswahl in Baden-Württemberg debattieren die Parteien vehement über den richtigen Weg für die Schulen in die Zukunft. Die grün-rote Koalition unter Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) wirft der CDU vor, zu ihren Regierungszeiten die wegen gesellschaftlicher Veränderungen notwendigen Reformen nicht angepackt zu haben. Die CDU mit ihrem ... Mehr lesen »

GEW lobt und tadelt Kretschmann vor der Wahl: Bildungsreformen können sich sehen lassen, Lehrer-Arbeitsbedingungen nicht

Kretschmann

STUTTGART. Knapp sechs Wochen vor der Landtagswahl hat die GEW die von Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) geführte Landesregierung von Baden-Württemberg für die Auflösung eines Reformstaus gelobt – und die bisherige Opposition davor gewarnt, die Bildungslandschaft nach dem 13. März wieder umzukrempeln. Die GEW-Landesvorsitzende Doro Moritz kritisierte aber auch, dass es von Grün-Rot kaum Vorschläge für die Verbesserung der Arbeitsbedingungen von ... Mehr lesen »