Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Länder

Schlagwörter Archiv: Länder

Feed Abonnement

„Nicht genug“: Lehrerverbände enttäuscht über die Bildungsmilliarden vom Bund

Was darf ein Land seinen Beamten finanziell zumuten?. Foto: Images of money / Flickr (CC BY 2.0)

BERLIN. Der Verband Bildung und Erziehung (VBE) zeigt sich unzufrieden mit der Einigung von Bund und Ländern im Bildungsbereich. „Das Ergebnis ist gut gemeint – aber nicht gut gemacht“, so kommentiert der VBE-Vorsitzende Udo Beckmann das Ergebnis. „Die Einigung geht nicht weit genug: Wichtige Kernthemen im schulischen Bereich sind von ihr ausgenommen. Bildungsrepublik sieht anders aus.“ Deshalb stütze der VBE ... Mehr lesen »

Schröder wirft Ländern schleppenden Kita-Ausbau vor

BERLIN. Im Sommer 2013 ist es soweit: Alle Kinder unter drei Jahren haben dann einen Anspruch auf einen Kita-Platz. Doch noch fehlen zahlreiche Plätze und Bund und Länder streiten. Bundesfamilienministerin Kristina Schröder hat einigen Landesregierungen vorgeworfen, den Ausbau von Kita-Plätzen aus Parteitaktik zu torpedieren. Manche wollten das Projekt offenbar «vor die Wand fahren lassen», sagte die CDU-Politikerin. Sie habe keinerlei ... Mehr lesen »

Exzellenzinitiative: Schavan will Ländern dauerhaft Geld für Unis geben

BERLIN.  Schavan hat den Ländern eine Grundgesetzänderung «light» zur Lockerung des erst 2006 mit der Föderalismusreform eingeführten Kooperationsverbotes vorgeschlagen. Hintergrund ist das Auslaufen der Forschungsförderung 2017 durch die Exzellenzinitiative. Durch Einfügung von nur zwei Wörtern ins Grundgesetz soll sicher gestellt werden, dass der Bund künftig nicht nur befristete «Vorhaben» der Wissenschaft – wie etwa Exzellenzinitiative und Hochschulpakt – finanzieren kann, ... Mehr lesen »

Regierung will Unis mitfinanzieren – Opposition: Schulen auch

BERLIN. Bildung und Wissenschaft ist in der föderalen Republik vorrangig Ländersache. Bei Hochschulen will Bundesbildungsministerin Anette Schavan künftig stärker mitgestalten – und auch zahlen. Doch die nötige Grundgesetzänderung ist kein Selbstläufer. Der Bund will sich bei der Hochschul-Finanzierung deutlich stärker engagieren können. Dafür brachte das Bundeskabinett eine Grundgesetzänderung auf den Weg, um das weitgehende Verbot von Kooperationen mit den Ländern ... Mehr lesen »

Kultusminister wollen bundeseinheitliches Abitur

BERLIN. Ab dem Abitur 2017 sollen in allen Bundesländern vergleichbare Abiturprüfungen abgelegt werden. Dafür haben die Kultusminister bei ihrer Konferenz in Berlin die entsprechenden Grundlagen geschaffen. „Nach intensiven Gesprächen, die über viele Monate liefen und zum Teil sehr kontrovers geführt wurden, ist nun der Durchbruch gelungen“, sagte Ties Rabe, Präsident der Kultusministerkonferenz. Ab 2013 werde ein Aufgabenpool entstehen, der bundesweit ... Mehr lesen »

Bildungspolitik: Mehr Zusammenarbeit zwischen Bund und Ländern

DÜSSELDORF. Die nordrhein-westfälische Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) hat eine Aufhebung des sogenannten Kooperationsverbots zwischen Bund und Ländern auch für die Schulpolitik gefordert. Die SPD werde nicht lockerlassen, das Kooperationsverbot auch für den Schulbereich aufzuheben, sagte die Politikerin der „Rheinischen Post“. Gestern hatte der Koalitionsausschuss der Bundesregierung beschlossen, die Kooperationsmöglichkeiten von Bund und Ländern im Wissenschaftsbereich zu erweitern. Die entsprechende Änderung ... Mehr lesen »