Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Landeszentrale für politische Bildung

Schlagwörter Archiv: Landeszentrale für politische Bildung

Feed Abonnement

“Es gibt kein vererbbares Dauerabonnement auf Demokratie”, sagt Ministerpräsident Weil – und eröffnet neue Landeszentrale für politische Bildung

Vorlesen HANNOVER. Die neue Niedersächsische Landeszentrale für politische Bildung will sich vor allem an junge Menschen wenden. Statt Bücher zu verteilen und Vorträge zu halten, sollen die Mitarbeiter Bildungsprojekte besser vernetzen und Medienkompetenz vermitteln. Die neu eröffnete Landeszentrale für politische Bildung in Hannover soll für Demokratie werben und dabei vor allem junge Menschen ansprechen. Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) betonte, ... Mehr lesen »

Sachsen: Grüne wollen mehr politische Bildung in Schulen – gegen Pegida und Co.

Trägt nicht dazu bei, dass sich ausländische Wissenschaftler in Dresden wohlfühlen: Pegida-Demonstration. Foto: straßenstriche.net / flickr Fremder als andernorts: Ausländische Wissenschaftler in der Pegida-Hochburg Dresden

Vorlesen DRESDEN. Angesichts gut besuchter Pegida-Aufmärsche in Dresden, hoher Umfragewerte für die AfD und fremdenfeindlicher Stimmung, steht es derzeit um das Image Sachsens nicht zum Besten. Die Grünen fordern nun mehr Raum für politische Bildung in den Schulen. Die Grünen verlangen angesichts fremdenfeindlicher Stimmungen in Sachsen einen Aufbruch in der politischen Bildung. Mehr Geld allein reiche nicht, es sei eine ... Mehr lesen »

“Versorungswerk für Parteifreunde” – Streit um geplante Landeszentrale für politische Bildung

Vorlesen HANNOVER. Eine überparteiliche Landeszentrale für politische Bildung steht in Niedersachsen vor einem Neustart. Nach Ansicht der rot-grünen Regierungsfraktionen ist sie eine geeignete Antwort auf Wählerapathie und aufkommenden Rechtspopulismus. «Wir wollen Lust auf Demokratie machen», sagte der SPD-Abgeordnete Marco Brunotte am Freitag bei der ersten Lesung eines Gesetzentwurfs zum geplanten Neustart im Landtag. Die CDU/FDP-Regierung hatte 2004 die frühere Landeszentrale ... Mehr lesen »

Zu viel Prävention? Steuerzahlerbund lehnt neue Landeszentrale für politische Bildung ab

Vorlesen HANNOVER. Gegen den geplanten Neustart der Landeszentrale für politische Bildung hat sich der Bund der Steuerzahler Niedersachsen und Bremen ausgesprochen. Zur Vermittlung von politischer Grundbildung und demokratischer Werte gebe es in Niedersachsen bereits ein dichtes Netz von Institutionen mit staatlichen Zuschüssen, sagte der Landesvorsitzende Bernhard Zentgraf. Daher sei zusätzliches Steuergeld für das Vorhaben der rot-grünen Landesregierung nicht gerechtfertigt. SPD ... Mehr lesen »

Wegen zunehmendem Extremismus: Rot-Grün plant Wiederbelebung der Landeszentrale für politische Bildung

Vorlesen HANNOVER. Die Abschaffung der Landeszentrale für politische Bildung im Jahr 2004 wurde seither in Niedersachsen immer wieder beklagt. Angesichts von aufkeimendem Extremismus auch wegen des Flüchtlingszuzugs plant Rot-Grün nun einen Neustart der Zentrale. Rot-Grün in Niedersachsen plant im kommenden Jahr einen Neustart der Landeszentrale für politische Bildung. Seit der Auflösung durch die schwarz-gelbe Vorgängerregierung 2004 gebe es keine eigene ... Mehr lesen »

Bayern: Kultusminister Spaenle kann Vertrauten nicht halten

Vorlesen MÜNCHEN. Er kommt, er kommt nicht: Vor zwei Tagen noch hatte der bayerische Kultusminister Ludwig Spaenle (CSU) angekündigt, dass der umstrittene Chef der Landeszentrale für politische Bildungsarbeit, Peter März, auf seinen Posten zurückkehren wird. Nach einem wütenden Proteststurm verzichtet der aber nun von sich aus. Nach massiven Protesten der Opposition kommt März jetzt also doch nicht wieder – auf ... Mehr lesen »