Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Landtagswahl

Schlagwörter Archiv: Landtagswahl

Feed Abonnement

Kultusministerin Kurth verteilt Zuckertüten – und muss Hausaufgaben machen

Wendet sich gegen Forderungen nach immer neuen Fächern: Brunhild Kurth. Foto: Sächsisches Kultusministerium.

DRESDEN. Ferienzeit adé! Rund 441.500 Mädchen und Jungen müssen ab heute in Sachsen wieder in die Schule. Kultusministerin Brunhild Kurth (CDU) – die nach dem gestrigen Wahlsieg ihrer Partei bei der Landtagswahl in Sachsen aller Voraussicht nach im Amt bleiben wird – überreichte an der Grundschule Neundorf in Plauen ABC-Schützen persönlich eine Zuckertüte. Insgesamt werden im Freistaat in diesem Jahr etwa ... Mehr lesen »

Eltern und Erzieher machen Druck für bessere Kita-Betreuung

Dass alle Kinder einen Kitaplatz bekommen, wird die Kommunen noch lange beschäftigen. (Foto: Λ |_ ν-\ Γ Ø/Flickr CC BY-NC-SA 2.0)

DRESDEN. An der Qualität der frühkindlichen Bildung bestehen schon lange Zweifel. Gestärkt wurden sie durch die Ergebnisse des „Ländermonitors Frühkindliche Bildungssysteme“ der Bertelsmann Stiftung, wonach deutschlandweit 120.000 Erzieherinnen fehlen. Für das Ziel einer besseren Kita-Betreuung gingen nun Eltern, Erzieher, Gewerkschaften und Verbände gemeinsam auf die Straße. Fünf Tage vor der Landtagswahl in Sachsen haben nach Angaben der Polizei rund 1000 ... Mehr lesen »

Landtagswahl Sachsen: Lehrerverband will keine Schulexperimente

eckige graue Wahlurne

RADEBEUL. Bei der Landtagswahl am 31. August in Sachsen entscheiden die Wähler auch, wer die Bildungspolitik der nächsten fünf Jahre bestimmt. Im Vorfeld lobt der Sächsische Lehrerverband das derzeitige Schulsystem und warnt vor Experimenten. Das erfolgreiche sächsische Schulsystem sei mittlerweile zum Qualitätssymbol und zum Vorbild für andere Länder geworden, so der Sächsische Lehrerverband (SLV). Über zwei Jahrzehnte stabile Schulstrukturen hätten ... Mehr lesen »

Kurz vor der Wahl: Schlagabtausch um Bildung im hessischen Landtag

Bringt die FDP ins Gespräch: Hessens Ex-Kultusministerin Nicola Beer; Foto: Frank Ossenbrink / Kultusministerium Hessen

WIESBADEN. Kultusministerin Nicola Beer (FDP) stellte in Aussicht, dass bis Ende der kommenden Wahlperiode jede hessische Grundschule an fünf Tagen in der Woche eine Ganztagsbetreuung bis 16.00 oder 17.00 Uhr anbieten werde. Dazu sollten in jedem Jahr 115 zusätzliche Stellen zur Verfügung gestellt werden, sagte sie in einer Regierungserklärung. G8 oder G9, Ganztagsschule oder Nachmittagsbetreuung – zweieinhalb Wochen vor der ... Mehr lesen »

Schlachtfeld Schwabing: Kultusminister Spaenle muss um Direktmandat bangen

Will rechts von der CSU keinen Platz lassen: Bayerns Kultusminister Ludwig Spaenle. Foto: Sigismund von Dobschütz / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

MÜNCHEN. München-Schwabing, das ist bei der Landtagswahl am 15. September der spannendste Stimmkreis in ganz Bayern: Gleich zwei Minister, eine Spitzenkandidatin und eine aussichtsreiche Oppositionspolitikerin treten gegeneinander an – und vor allem ein Minister muss zittern. Für Ludwig Spaenle wird es am 15. September so richtig ernst: Er muss bei der Landtagswahl um sein Direktmandat bangen. Nur mit 725 Stimmen ... Mehr lesen »

Kraft bleibt, und bei der Bildung bleibt NRW auf Kurs – eine Analyse

DÜSSELDORF. Der Wahlkampf in Nordrhein-Westfalen war in Sachen Schul- und Bildungspolitik ein Langweiler. Gut so. Denn das bedeutet: Die Rahmenbedingungen bleiben stabil – auch wenn Rot-Grün jetzt eine Mehrheit hat und keine Stimmen mehr aus der Opposition zum Regieren braucht. Obwohl es keine Wechselstimmung in Nordrhein-Westfalen gab, so war eine Mehrheit für Rot-Grün noch längst keine ausgemachte Sache. Das Erscheinen ... Mehr lesen »