Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Laschet

Schlagwörter Archiv: Laschet

Feed Abonnement

Geht es der Inklusion bald wie G8? Widerstand wächst – Nach der FDP fordert nun auch CDU-Spitzenkandidat Laschet: Zurückstellen!

Geht in Sachen Inklusion in die Offensive: CDU-Bundesvize Armin Laschet. Foto: Olaf Kosinsky / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0 DE)

DÜSSELDORF. Die Inklusion wird zum Wahlkampfthema in Nordrhein-Westfalen. Nachdem unlängst FDP-Chef Christian Lindner mit der Forderung vorgeprescht war, das Inklusionsgesetz rückgängig zu machen, hat sich nun CDU-Spitzenkandidat Armin Laschet pointiert zum gemeinsamen Unterricht von behinderten und nicht-behinderten Kindern geäußert.  „Wir dürfen keine Förderschule mehr schließen, bis die Rahmenbedingungen geschaffen sind“, erklärt der Herausforderer von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD). In einem ... Mehr lesen »

Journalisten-Schüler checken Politiker-Aussagen im Fernsehen. Spitzenreiter bei den Falschmeldungen: AfD-Chefin Frauke Petry

Mehr als jede vierte Aussage falsch oder überwiegend falsch: AfD-Chefin Frauke Petry (Archivfoto). Foto: Metropolico.org / Flickr (CC BY-SA 2.0)

KÖLN. Schüler der Kölner Journalistenschule haben vier Monate lang die Talkshows im deutschen Fernsehen geschaut und die Aussagen der Gäste einer Überprüfung unterzogen. Das Projekt mit dem Namen „Faktenzoom“ ergab: Jede siebte Behauptung entsprach nicht der Wahrheit. Am schlechtesten weg kam die AfD-Vorsitzende Frauke Petry. Von Dezember 2015 bis März dieses Jahres begutachteten zwölf angehende Journalisten die Sendungen „Menschen bei ... Mehr lesen »

Noten-Affäre: Staatsanwaltschaft eröffnet kein Ermittlungsverfahren gegen Laschet

AACHEN. Der nordrhein-westfälische CDU-Chef Armin Laschet muss sich wegen der «Noten-Affäre» nicht vor der Justiz verantworten. Das teilte die Staatsanwaltschaft Aachen der «Bild»-Zeitung mit. Die Staatsanwaltschaft hatte eine Strafanzeige wegen des Verdachts auf Falschbeurkundung im Amt geprüft, nachdem Laschet Noten von verschwundenen Klausuren aus seinem Seminar an der RWTH Aachen rekonstruiert hatte. «Wir sehen keinen Anfangsverdacht für eine Straftat oder ... Mehr lesen »

Der Fall Laschet: Wie viel Schlampigkeit als Lehrender darf sich ein Spitzenkandidat leisten?

Freihändig Noten vergeben? Armin Laschet, CDU-Bundesvize und Ex-Integrationsminister von NRW. Foto: Christliches Medienmagazin pro / Wikimedia Commons (CC BY 2.0)

DÜSSELDORF. Für die SPD ist der Fall klar. „Armin Laschet sagt die Unwahrheit, diesem Mann kann man nicht mehr glauben“, sagte SPD-Fraktionschef Norbert Römer am Mittwoch in Düsseldorf. Erstaunlich ist die Schärfe des Urteils nicht – galt Laschet, Ex-Integrationsminister und Chef der CDU in Nordrhein-Westfalen, doch bis dato als Herausforderer von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) bei der 2017 anstehenden Landtagswahl. ... Mehr lesen »

«Noten-Affäre»: Ministerium schließt „Pflichtverletzung“ Laschets nicht aus

Freihändig Noten vergeben? Armin Laschet, CDU-Bundesvize und Ex-Integrationsminister von NRW. Foto: Christliches Medienmagazin pro / Wikimedia Commons (CC BY 2.0)

DÜSSELDORF. 35 Noten bei 28 geschriebenen Klausuren. In der Noten-Affäre um seinen Lehrauftrag an der RWTH-Aachen steht der nordrhein-westfälische CDU-Vorsitzende Armin Laschet weiter unter Druck. Am Mittwoch tagt der Wissenschaftsausschuss des Landtags. In der «Noten-Affäre» des nordrhein-westfälischen CDU-Vorsitzenden Armin Laschet schließt das Wissenschaftsministerium eine Pflichtverletzung nicht aus. Das geht aus einem Bericht hervor, den NRW-Wissenschaftsministerin Svenja Schulze (SPD) am Freitag ... Mehr lesen »

„Laschet hintergeht Studierende“: CDU-Vize drohen nach „Noten-Affäre“ juristische Konsequenzen

Geht in Sachen Inklusion in die Offensive: CDU-Bundesvize Armin Laschet. Foto: Olaf Kosinsky / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0 DE)

AACHEN. So können Karrieren enden, orakelt Stephan-Andreas Casdorff, Chefredakteur des Berliner „tagesspiegels“, bereits. Anlass: die „Noten-Affäre“ des stellvertretenden CDU-Bundesvorsitzenden und möglichen Herausforderers der nordrhein-westfälischen Ministerpräsidentin Hannelore Kraft, Armin Laschet. Tatsächlich sollen die merkwürdigen Vorgänge bei der Tätigkeit des Politikers als Lehrbeauftragter an der RWTH Aachen ein juristisches Nachspiel haben, so meldet die Zeitung. Das SPD-geführte Wissenschaftsministerium in Düsseldorf lässt danach ... Mehr lesen »

CDU-Vize Laschet: Als Lehrbeauftragter Noten für verschwundene Klausuren „ausgewürfelt“?

Freihändig Noten vergeben? Armin Laschet, CDU-Bundesvize und Ex-Integrationsminister von NRW. Foto: Christliches Medienmagazin pro / Wikimedia Commons (CC BY 2.0)

DÜSSELDORF. Der nordrhein-westfälische Landesvorsitzende und stellvertretende Bundesvorsitzende der CDU, Armin Laschet, lehrt 16 Jahre lang ehrenamtlich an einer Elite-Hochschule. Dann passieren mysteriöse Dinge. Klausuren verschwinden und es gibt Ersatznoten für nie geschriebene Arbeiten. Was war da los? Am liebsten will Armin Laschet gar nichts sagen, als er am Dienstag vor den Türen der Düsseldorfer Landtagsfraktion zur «Noten-Affäre» befragt wird. Hat ... Mehr lesen »

Verfassungsgericht: Auftakt zum Prozess um Beamten-Nullrunden in NRW – viele Lehrer betroffen

Was darf ein Land seinen Beamten finanziell zumuten?. Foto: Images of money / Flickr (CC BY 2.0)

MÜNSTER. Haben Beamte mit hohen Einkommen – betroffen sind auch die meisten Lehrer – ein Recht auf dieselben Gehaltserhöhungen wie die Angestellten im öffentlichen Dienst? Die nordrhein-westfälische Landesregierung sagt nein, die Entscheidung liegt jetzt bei den NRW-Verfassungsrichtern. Unter großem öffentlichen Interesse hat der nordrhein-westfälische Verfassungsgerichtshof über die Klage gegen die umstrittene Nullrunde für viele Landesbeamte verhandelt. Der Sitzungssaal reichte für ... Mehr lesen »

NRW-Schulkonsens: Mehr Bildungsgerechtigkeit auf Kosten der Qualität?

NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann steht unter Druck. Foto: Bündnis 90/Die Grünen Nordrhein-Westfalen / Wikimedia Commons (CC-BY-SA-2.0)

DÜSSELDORF. Drei Jahre alt ist der Schulkonsens, mit dem Regierung und Opposition in Nordrhein-Westfalen den 40-jährigen Streit um die Schulstruktur vorerst beendet hatten. Schulministerin Löhrmann zog nun im Landtag eine positive Bilanz, die von der Opposition keineswegs geteilt wird. Die CDU kündigte Auseinandersetzungen zu allen Bildungsfragen an. Immer mehr Gesamtschulen und Sekundarschulen als Orte des längeren gemeinsamen Lernens und zugleich ... Mehr lesen »

Gewerkschaftskongress: GEW bleibt skeptisch gegenüber SPD

War mal Berufsschullehrer - länger her: SPD-Chef Sigmar Gabriel. Foto: SPD Niedersachsen, flickr (CC BY 2.0)

DÜSSELDORF. Prominente Gäste beim GEW-Kongress. SPD-Chef Sigmar Gabriel kritisiert das geringe Ansehen der erzieherischen Berufe und probt den Schulterschluss mit der Gewerkschaft. Die SPD müsse durch Taten überzeugen meint dagegen GEW-Chefin Marlis Tepe. CDU-Bundesvize Armin Laschet warnt vor einem Besoldungswettbewerb um Lehrer. Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel hat eine Aufwertung erzieherischer und sozialpflegerischer Berufe gefordert. Deutschland brauche nicht nur eine Debatte ... Mehr lesen »