Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Lehrergehälter

Schlagwörter Archiv: Lehrergehälter

Feed Abonnement

Studie: Geringer Lohn an Grundschulen ist Geschlechterdiskriminierung

BERLIN. Lehrerinnen und Lehrer an Grundschulen bekommen weniger Geld als an anderen Schulen – das wird seit Jahren bemängelt. Eine neue Studie sagt: Dies rührt von einer Diskriminierung der Frauen her. Grundschullehrerinnen werden durch ihr vergleichsweise niedrigeres Gehalt nach einem neuen Gutachten aufgrund des Geschlechts diskriminiert. Da weit überwiegend Frauen in dem Beruf sind, betrifft diese Benachteiligung laut der Studie im Auftrag ... Mehr lesen »

A13 für (fast) alle: Schleswig-Holstein gleicht Lehrerbesoldung an – Grundschulen bleiben außen vor

Deutschlands Bildungsausgaben sind so hoch wie nie, aber... Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de

KIEL. Schleswig-Holsteins Bildungsministerin Ernst gleicht die Besoldung der Lehrer an. Kostenpunkt 30 Millionen Euro. Gleicher Lohn für gleiche Arbeit gilt aber nur an weiterführenden Schulen. Denn: Draußen vor bleiben die Grundschullehrer. Schleswig-Holstein will künftig alle neuen Lehrer an weiterführenden Schulen gleich bezahlen – unabhängig davon, ob sie an Gymnasien oder an Gemeinschaftsschulen unterrichten. «Alle neuen Lehrkräfte an weiterführenden Schulen werden ... Mehr lesen »

Überraschend: Lehrer verdienen kaum weniger als andere Akademiker in Deutschland

Das gängige Klischee lautet: Lehrer haben einen sicheren Job, aber weniger in der Tasche als andere Akademiker. Foto: S. Hofschlaeger / pixelio.de

HAMBURG. Wer die Gehälter von Lehrkräften mit dem vergleiche, was andere Vollzeitbeschäftigte mit einem universitären Abschluss verdienen, der stelle fest: Die Lehrer in Deutschland stehen besser da als erwartet. Ihr Gehalt liegt tatsächlich nur geringfügig unter dem von anderen Akademikern. Dies berichtet die „Zeit“ unter Berufung auf eine OECD-Studie. Danach verdienen deutsche Lehrer im Schnitt 97 Prozent dessen, was Akademiker ... Mehr lesen »

GEW und Linke kritisieren Lohngefälle bei Lehrern

SCHWERIN. Wie die oppositionelle Linke beklagt auch die Erziehungsgewerkschaft GEW das gewachsene Lohngefälle unter den Pädagogen in Mecklenburg-Vorpommern. Lehrer an Regionalschulen seien zwar höhergestuft worden, die Grundschullehrer aber leer ausgegangen. Das sei «zutiefst ungerecht und alles andere als motivierend», sagte GEW-Landeschefin Annett Linder. Sie forderte eine rasche Angleichung der Gehälter für Grundschullehrer. Dem pflichtete die Bildungsexpertin der Linken, Simone Oldenburg, ... Mehr lesen »

Nonsens-Ranking „Effizienz-Index“: Große Klassen + arme Lehrer = gutes Schulsystem?

Deutschland unter ferner liefen: Screenshot aus dem "effiziency index".

Ein Kommentar von ANDREJ PRIBOSCHEK LONDON. Es lässt sich leicht ein statistischer Zusammenhang herstellen zwischen der Zahl der eingesetzten Feuerwehrmänner bei einem Brand – und der Schadenshöhe. Heißt das, viele Feuerwehrmänner machen viel kaputt? Natürlich nicht. Die entscheidende Größe ist das Ausmaß des Feuers, von der die Anzahl der Feuerwehrmänner und schließlich der Schaden abhängen. Warum das hier erwähnt wird? ... Mehr lesen »

Vorbild NRW: Jetzt klagen auch in Niedersachsen die Beamten auf höhere Bezüge

Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe - hier ein Foto von 1989 mit dem späteren Bundespräsidenten Roman Herzog (4. v. l.) - muss nun über die Beamtenbesoldung in Niedersachsen entscheiden. Foto: Bundesarchiv / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

Aktueller Bericht zu den Verhandlungsergebnissen hier. DÜSSELDORF/HANNOVER. Showdown in Düsseldorf: Dort standen gestern abend nach einem Bericht der „Rheinischen Post“ die letzte Verhandlungsrunde über eine Erhöhung der Bezüge von Lehrern und anderer höherer Beamter an, nachdem die Landesregierung mit ihren geplanten Reallohnkürzungen ab A11 vor dem Verfassungsgerichtshof gescheitert war. Das Ergebnis soll heute vormittag verkündet werden. Das Modell macht offenbar ... Mehr lesen »

Weltweiter Trend: Lehrer verdienen immer weniger

In vielen Staaten mussten Lehrer in den vergangenen Jahren Gehaltskürzungen hinnehmen. Foto: Fred Rockwood / flickr (CC BY-SA 2.0)

PARIS. Die Industrieländer-Vereinigung OECD hat festgestellt, dass die Einkommen von Lehrern in ihren Mitgliedsländern gesunken sind – ein Trend, der offenbar weltweit zu beobachten ist. Außerhalb der OECD werden Lehrereinkommen laut der internationalen Lehrergewerkschaft Education International (EI) schon seit längerem gekürzt, wie die „Deutsche Welle“ berichtet. Im OECD-Durchschnitt sanken die Lehrergehälter zwischen 2009 und 2011 (aktuellere Daten sind nicht verfügbar) ... Mehr lesen »