Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Lehrermangel

Schlagwörter Archiv: Lehrermangel

Feed Abonnement

Ministerpräsident Haseloff (Physiker von Beruf) will Physiklehrern zeigen, wie „nicht-langweiliger“ Unterricht geht

Promovierter Physiker: Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) präferiert die Hochschulen. Foto: Martin Rulsch / Wikimedia Commons (CC-BY-SA-4.0)

MAGDEBURG. Der eine ist promovierter Physiker, der andere auf der Suche nach Physiklehrern: Sachsen Anhalts Ministerpräsident Haseloff und sein Bildungsminister haben sich online verabredet – zu einer Physikstunde. Lange bevor es losgeht, haben sie die Smartphones schon wieder in der Hand. Auf einen Twitter-Plausch folgen Taten – und Frotzeleien: Nach ihrer Verabredung via Kurznachrichtendienst zu einer Schulstunde haben Ministerpräsident Reiner ... Mehr lesen »

Trotz Lehrermangel: Viele Studienplätze bleiben unbesetzt, besonders in den Naturwissenschaften

Moderne Lehrkonzepte funktionieren nicht in leeren Hörsäälen. Foto: Thomas Kohler / flickr (CC BY 2.0)

MAGDEBURG. Auf absehbare Zeit gute Einstellungschancen in einem gesellschaftlich relevanten Tätigkeitsfeld mit Aussichten auf einen langfristig vergleichsweise sicheren Job. Man sollte meinen, ein Studium, das darauf vorbereitet, müsste einen wahren Ansturm erleben. Doch den Unis gelingt es oft nicht, alle Lehramtstudienplätze zu besetzen und das nicht nur in Sachsen-Anhalt. Obwohl es angesichts des Lehrermangels gute Jobchancen gibt, sind die Lehramtsstudienplätze ... Mehr lesen »

„Ganze Regionen ohne Musiklehrer“ – Verband beklagt flächendeckenden Unterrichtsausfall

Große Gestaltungsspielräume machen zufrieden: Waldorflehrer mit seinen Schülern. Foto. g.pleger / flickr (CC BY-SA 2.0)

WEIMAR. Musiklehrer sind Spezialisten, die von fachfremden Kollegen nur schwer vertreten werden können. Viele Schüler und Eltern betrachten das Fach allerdings als wenig relevant und Engagement über den Unterricht hinaus gehört quasi zum Stellenprofil. An vielen Schulen in Thüringen kann der Bedarf an Musiklehrern nicht mehr mit geeigneten Bewerbern gedeckt werden. Der Verband Musikunterricht beklagt jetzt Ausfälle von Musikstunden. «Thüringen ... Mehr lesen »

„Tatsachen geleugnet, Warnsignale ignoriert“: GEW verabschiedet Erklärung zum Lehrermangel

DRESDEN. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) hat nach den gescheiterten Verhandlungen über das Maßnahmenpaket gegen den Lehrermangel in Sachsen deutliche Verbesserungen gefordert. «Wenn allerdings keine oder nur unzulängliche Antworten auf die drängenden Fragen bei der Lehrerversorgung in Sachsen gefunden werden, ist die GEW gut darauf vorbereitet, nicht klein beizugeben», erklärte die Landesvorsitzende Uschi Kruse am Montag. Dennoch sei die ... Mehr lesen »

Sachsen: Keine Einigung auf Maßnahmenpaket gegen Lehrermangel

Wie sieht der Lehrerbedarf in sechs oder sieben Jahren aus? Schwierig vorauszusehen. Foto: Chase Elliott Clark / flickr (CC BY 2.0)

DRESDEN. Die Staatsregierung hat sich nicht auf ein Maßnahmenpaket gegen den Lehrermangel verständigen können. Bei einer Sondersitzung des schwarz-roten Kabinetts am Sonntagabend in Dresden wurde die Einsetzung einer Arbeitsgruppe beschlossen, in der zusammen mit den Regierungsfraktionen weiter über eine Steigerung der Attraktivität des Lehrerberufs beraten werden soll, wie die Staatskanzlei am Montag, 17. Oktober 2016, mitteilte. Ursprünglich sollte das von ... Mehr lesen »

Droht neue Runde im „Schweinezyklus“? Lehrermangel treibt Zahl von Studienanfängern nach oben

Wie sieht der Lehrerbedarf in sechs oder sieben Jahren aus? Schwierig vorauszusehen. Foto: Chase Elliott Clark / flickr (CC BY 2.0)

DÜSSELDORF. „Rekordeinstellung im Schuldienst – Gute Chancen für junge Lehrer“: Solche Schlagzeilen wie diese der „Stuttgarter Zeitung“ sind in jüngster Zeit immer häufiger zu lesen. Und sie entfalten offenbar Wirkung. Als erstes Bundesland meldet Nordrhein-Westfalen aktuell einen Anstieg der Zahl derjenigen, die ein Lehramtsstudium beginnen. Die NRW-Schulministerin freut sich. Aber: Fertige Lehrkräfte sind die Studienanfänger erst in sechs bis sieben ... Mehr lesen »

1300 ausgeschriebene Stellen – Niedersachsen wirbt um Lehrer

Sucht händeringend Lehrkräfte: Niedersachsens Kultusministerin Frauke Heiligenstadt. Foto: Martin Rulsch / Wikimedia Commons CC-by-sa 3.0/de

HANNOVER. Vor dem Hintergrund des bundesweiten Lehrermangels setzt Niedersachsen auf eine Einstellungsoffensive zum kommenden Schulhalbjahr. «Wir werden zum 1. Februar noch mal eine sehr große Zahl einstellen, damit wir nicht zum neuen Schuljahr mit einer noch höheren Zahl von Einstellungsmöglichkeiten einer geringeren Bewerberzahl gegenüberstehen», sagte Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD) vor dem Beginn der Kultusministerkonferenz in Bremen. Kürzlich hatte das Ministerium bekanntgegeben, ... Mehr lesen »

Schüler protestieren gegen Lehrermangel – bessere Arbeitsbedingungen gefordert

Mahnt: Sachsens Schulministerin Brunhild Kurth. Foto: Dr. Bernd Gross / Wikimedia Commons (CC-BY-SA 4.0)

DRESDEN. Der Lehrermarkt sei leergefegt, Sachsens Kultusministerin Brunhild Kurth wiederholt es beinahe wie ein Mantra, wenn es um das Thema Lehrermangel geht. Sachsens Schulen sollen attraktiver werden. Doch die Spitzengespräche zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen an den Schulen gehen morgen in die mittlerweile elfte Runde. Über 20.000 machten ihrem Ärger indes mit einem Aktionstag Luft. Rund 300 Schüler haben am Donnerstag ... Mehr lesen »

Lehrermangel in Sachsen: Sächsischer Lehrerverband fordert attraktivitätssteigernde Maßnahmen

SLV

DRESDEN. Zum Start des neuen Schuljahres hat der Freistaat Sachsen fast 1.200 neue Lehrerinnen und Lehrer eingestellt. Trotzdem wird die zukünftige Personalausstattung der Schulen den gestiegenen Bedarfen nicht gerecht werden – meint jedenfalls der Sächsische Lehrerverband. Er schreibt in einer Pressemitteilung: „Bereits im letzten Schuljahr gab es eine Lücke von ca. 400 Lehrkräften, die notwendig gewesen wären, den Grund- und ... Mehr lesen »

Seiteneinsteiger und DDR-Lehrer – Minister Tullners Kampf gegen den Lehrermangel

«Wir kommen voran, auch wenn der Weg steinig ist»: Sachsen-Anhalts Bildungsminister Marco Tullner. Foto: EvDa13 / Wikimedia Commons (CC BY 3.0)

MAGEDBURG. Die Schüler in Sachsen-Anhalt genießen derzeit die Ferien. Wer zum Schulanfang im August vor ihnen stehen wird, ist aber vielfach noch unklar. Das Land stellt Lehrer auf den letzten Drücker ein. Seiten-Einsteiger, Lehrer mit DDR-Ausbildung, frische Uni-Absolventen: Sachsen-Anhalt zieht alle Register, um die Unterrichtsversorgung im neuen Schuljahr abzusichern. Erst kurz vor den Sommerferien waren 320 Stellen ausgeschrieben worden, die ... Mehr lesen »