Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Lehrerstreik

Schlagwörter Archiv: Lehrerstreik

Feed Abonnement

Berliner Lehrerstreik Ende Januar – Grüne drängen Senat zum Einlenken

Erzieherinnen streiken - und die Mehrheit der Deutschen unterstützt sie dabei. Foto: GEW

BERLIN. Die Gewerkschaft GEW hat für den 26. Januar in Berlin zu Lehrerstreiks aufgerufen. An den berufsbildenden und zentralverwalteten Schulen sowie zwölf allgemeinbildenden Schulen kann es daher zu Unterrichtsausfällen kommen, wie die Gewerkschaft am Freitag mitteilte. Während die Berliner CDU die geplanten Ausstände verurteilt, drängen die Grünen den Senat zum Einlenken. Die GEW fordert seit Jahren, dass alle Lehrer in ... Mehr lesen »

Mit Vermerk in der Personalakte gedroht: Schulleiter sollen Druck auf streikende Lehrer ausgeübt haben

Haben bayerische Schulleiter Druck auf streikende Lehrer ausgeübt? Das Foto zeigt eine Demonstration in Dortmund 2009. Foto: Mbdortmund / Wikimedia Commons / GNU Free Documentation License

MÜNCHEN. Haben Schulleiter in Bayern bei einem Streik von angestellten Lehrern im März Druck ausgeübt und mit beruflichen Konsequenzen gedroht? Sowohl die „Süddeutsche Zeitung“ als auch der „Bayerische Rundfunk“ (BR) berichten von rund einem Dutzend solcher Fälle. Anlass war ein zweitägiger Ausstand von rund 200 bayerischen Pädagogen, die gegen befristete Verträge, geringe Bezahlung und unsichere Zukunftsaussichten zu protestieren. Kurz nach ... Mehr lesen »

Wegen Arbeitszeiterhöhung: GEW liebäugelt mit einem Streik verbeamteter Lehrer

HANNOVER. Kurz vor Beginn des neuen Schuljahrs in Niedersachsen rechnet die Bildungsgewerkschaft GEW mit Rot-Grün ab. Das Fazit fällt durchwachsen aus. Insbesondere die Erhöhung der Unterrichtsverpflichtung für Gymnasiallehrer um eine Stunde sorgt für Empörung. Streiks sollen kein Tabu mehr sein. Zur Durchsetzung ihrer politischen Forderungen will niedersächsische Bildungsgewerkschaft GEW künftig auch Lehrer zur Arbeitsniederlegung ermutigen. «Streikrecht ist ein Menschenrecht», sagte ... Mehr lesen »

In Sachsen drohen neue Lehrerstreiks – Gewerkschaften: „Es reicht!“

Streikende Lehrerinnen in Berlin zum Auftakt der jüngsten Warnstreik-Welle im Februar. Foto: GEW Berlin

DRESDEN. Auch im neuen Schuljahr drohen Streiks in Sachsens Schulen. Es sei denn, so die Gewerkschaften, der Freistaat kehrt schnell an den Verhandlungstisch zurück. Der monatelange Streit der Gewerkschaften mit dem Freistaat über einen sogenannten Demografie-Tarifvertrag für die Lehrer geht weiter. Die Arbeitnehmer forderten die Regierung auf, umgehend an den Verhandlungstisch zurückzukehren. «Der Ball liegt beim Finanzminister, wir sind bereit», ... Mehr lesen »

Weihnachtsfrieden in Sachsen: Lehrer verzichten auf Streiks

DRESDEN. Die Lehrer in Sachsen verzichten auf weitere Warnstreiks – vorerst. Zumindest bis die Gespräche zwischen Regierung und Gewerkschaften im Januar weitergehen, soll Weihnachtsfrieden herrschen. Das deutete die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) nach einem Gespräch mit Vertretern der Regierung an. «Warnstreiks führt man, um an einen Verhandlungstisch zu kommen. Insofern waren wir heute an einem Tisch zu einem konstruktiven ... Mehr lesen »

Sachsen: Fast die Hälfte des Unterrichts bei Lehrerstreik ausgefallen

DRESDEN. Durch den Lehrer-Warnstreik am vergangenen Freitag ist an den öffentlichen Schulen in Sachsen fast die Hälfte der Unterrichtsstunden ausgefallen. 47.655 ausgefallene Stunden entsprächen 45 Prozent des Unterrichts, teilte das Kultusministerium nach einer Auswertung mit. An dem eintägigen Ausstand beteiligten sich demnach 11.444 Pädagogen (36,7 Prozent) von 875 Schulen (64,1 Prozent). Das Gros der Streikenden kam von den Mittelschulen. Dort ... Mehr lesen »

Sachsen: 15.000 Lehrer streiken – Tillich massiv unter Druck

DRESDEN. Der Zustrom hat selbst die Lehrergewerkschaften überrascht: 9.000 der insgesamt 32.000 Lehrer in Sachsen würden sich wohl am Warnstreik beteiligen, sagte die Landesvorsitzende der Lehrergewerkschaft GEW, Sabine Gerold, voraus – tatsächlich versammelten sich allein vor dem Landtag in Dresden 15.000 Menschen, um für einen sogenannten Generationen-Tarifvertrag zu demonstrieren. Laut Landtagsverwaltung war dies die größte Demonstration, die es je vor ... Mehr lesen »