Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Leseförderung

Schlagwörter Archiv: Leseförderung

Feed Abonnement

Internationaler Trend: Realität findet sich immer aktueller in Kinderbüchern wieder

Aktuelle Themen, die Erwachsene beschäftigen, finden sich heutzutage schon schnell in Kinderbüchern wieder. hstower / flickr CC BY-SA 2.0)

MÜNCHEN. Die jeweils aktuellen großen Themen wie derzeit die Flüchtlingswelle oder die Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten beschäftigen und beunruhigen heute oft schon kleinere Kinder. Neu ist, dass derartige Themen sich schon bald in Bilderbüchern wiederfinden. Nach Ansicht von Birgit Raabe, Direktorin der Münchener Internationalen Jugendbibliothek, kann Literatur auf diese Weise eine Lücke füllen, denn in den Familien werde nicht ... Mehr lesen »

Leseprojekt: Schüler gestalten eigene Internetseiten für ihre Lieblingsbücher

Auf der Internetplattform "Die Losleser" können Schüler für ihre Lieblingsbücher eigene Internetseiten anlegen und sich über die Lieblingsbücher anderer Kinder informieren. Screenshot von www.losleser.de

DÜSSELDORF. Die Lust am Lesen zu wecken und zu fördern, ist eines der wesentlichen Ziele des Deutschunterrichts in der Grundschule und in der Sekundarstufe I. Genau dort will das Projekt „Die Losleser“ ansetzen, das Acht- bis Zwölfjährige anregen möchte, ihre Lieblingslektüre auf vielfältige Art und Weise multimedial im Internet vorzustellen. „So können gleichzeitig Lese- und Medienkompetenzen gefördert werden“, heißt auf ... Mehr lesen »

Leseförderungskampagne für Erstleser: Auf Schatzsuche mit dem Leseraben

Interessierte Lehrer können ihre Klasse online für das Leseraben-Geschichten-Spiel 2015 anmelden. Screenshot: https://www.stiftunglesen.de/programmbereich/schule/grundschule/leserabe/formular

DÜSSELDORF. Der Leserabe und seine Freunde gehen 2015 auf Schatzsuche und Schüler der 1. und 2. Klassen können sie dabei mit dem Leseraben-Geschichten-Spiel begleiten. Die spielerische Leseförderungskampagne für Erstleser von Stiftung Lesen, Ravensburger Buchverlag und Mildenberger Verlag verfolge das Ziel, Leseanfängern nachhaltig Lesefreude zu vermitteln. Dabei begleiten Jahr für Jahr Schüler der 1. und 2. Klassen den Leseraben bei einem Abenteuer, ... Mehr lesen »

Kostenloser Lehrerclub bietet Unterstützung bei der Leseförderung

Lesende Schülerin

DÜSSELDORF. Lesen zu können ist eine Grundvoraussetzung für gesellschaftliche Teilhabe und späteren beruflichen Erfolg. Umso wichtiger ist es, Schüler für das Lesen zu begeistern. Verschiedene didaktische Ideen und Tipps, um in der Schule und auch an anderen Orten Kindern und Jugendlichen Lesefreude zu vermitteln, möchte der Lehrerclub nach eigenen Angaben mit seinen Projekten aufzeigen und vermitteln. Der Lehrerclub ist ein ... Mehr lesen »

Medienkonsum: Jugendliche lesen doch noch Bücher

Lesendes Mädchen

MÜNCHEN/LEIPZIG. Auch wenn Unkenrufe in Gameboy, E-Books und Internet immer wieder den Tod des Buchs beschreien: Gedruckte Bücher haben für Jugendliche noch immer eine hohen Stellenwert. Fachleute fordern aber mehr Engagement von Lehrern und Eltern. «Wenn einer in der Pause liest, ist er nie so anerkannt wie einer, der mit dem Gameboy spielt – um den stehen immer andere Kinder ... Mehr lesen »

VBE-Chef Beckmann fordert: Grundschulen endlich gleichstellen

MANNHEIM. Der Vorsitzende des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE), Udo Beckmann, hat die Länder aufgefordert, endlich mit der ungerechten Ressourcenverteilung im Bildungssystem aufzuräumen – und Grundschulen die Mittel zuzugestehen, die notwendig seien. „Grundschulen sind die erste Adresse für systematische Leseförderung“, betonte Beckmann auf der VBE-Bundesversammlung in Mannheim. „Dafür müssen den Grundschulen endlich die nötigen Ressourcen garantiert werden. Die Grundschule steht in ... Mehr lesen »

Umfrage: Projekt „Mentor“ weckt bei Kindern die Lust am Lesen

HAMBURG. Mentor, ein Hamburger Projekt zur Leseförderung, weckt bei Kindern die Lust am Lesen. Das hat nach Angaben des Vereins eine Umfrage unter 340 Lehrern ergeben. Danach haben 99 Prozent der Kinder, die seit mindestens einem halben Jahr betreut werden, ihre Lesekompetenz und ihr Textverständnis entschieden verbessert. Mindestens genau so wichtig: Bei 91 Prozent der Kinder ist die Freude am ... Mehr lesen »

Mit EU-Geld geförderte Kafka-Ausgabe für Schüler strotzt vor Fehlern

WIEN. Ein österreichischer Verlag verschickt zwei Millionen Exemplare von Franz Kafkas „Das Schloss“ an Schüler im deutschsprachigen Raum – gefördert mit 345.000 Euro von der EU. Doch das Werk strotzt vor Fehlern. „‘Das Schloss‘“ wird an Schulen in Österreich, Deutschland und der Schweiz verteilt. Dies ist Teil eines europaweiten Projekts, Jugendliche im Alter zwischen 14 und 19 Jahren zum Lesen ... Mehr lesen »