Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Mathematik

Schlagwörter Archiv: Mathematik

Feed Abonnement

Streit um den Mathe-Unterricht: Dem Brandbrief der 130 Professoren folgt Widerspruch – KMK-Chefin Eisenmann: „nur bedingt nachvollziehbar“

Sind die Mathe-Kenntnisse von Abiturienten so schlecht, dass sie für ein Studium kaum mehr ausreichen? Foto: Roger Gordon / flickr (CC BY-NC-SA 2.0)

Vorlesen BERLIN. Folgt dem «PISA-Schock» von 2001 jetzt der «Mathe-Schock»? So weit ist es noch nicht nach dem Brandbrief von 130 Professoren und Lehrern über schwache Rechenkenntnisse deutscher Schüler. Doch die Debatte um den Mathematik-Unterricht ist pünktlich zum «Abi 2017» eröffnet. Es sind Debakel wie in Hamburg, die jetzt einen Expertenstreit über die Mathe-Kompetenzen deutscher Abiturienten und Studienanfänger ausgelöst haben. ... Mehr lesen »

Mathelehrer schlagen Alarm: Mathematikausbildung in der Krise – schuld sei die Kompetenzorientierung – Brandbrief an die KMK

Mathematik - wie schwer darf's denn im Abitur sein? Foto: marco51186 / Flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen FRANKFURT. Der Mathematik-Unterricht vermittele immer weniger, meinen viele (Hochschul-)lehrer. Mehr als 130 Professoren und Lehrkräfte haben jetzt einen Brandbrief u.a. an die Kultusministerkonferenz (KMK) unterzeichnet, indem die mangelnde Qualität des Mathematik-Unterrichts kritisiert wird: Die Schüler können immer weniger, sagen die Verfasser. Auslöser für den Brief der „Gesellschaft für Bildung und Wissen e.V.“, die an der Universität Frankfurt angesiedelt ist, ... Mehr lesen »

Angst vor der Nulllinie? Aufgabenentwickler fürs Mathe-Abitur beraten über das zukünftige Niveau

Mathematik - wie schwer darf's denn im Abitur sein? Foto: marco51186 / Flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen DRESDEN. Experten aus allen Bundesländern und Österreich diskutieren am Dienstag und Mittwoch in Dresden über das Mathe-Abitur der Zukunft. Aufgabenentwickler aus allen 16 Ländern, Wissenschaftler und Fachmathematiker beschäftigen sich mit der Frage, wie eine Abiturprüfung im Fach Mathematik 2030 aussehen könnte, wie das sächsische Kultusministerium am Montag mitteilte. Das Treffen soll helfen, Ländertraditionen zu überwinden und die Aufgaben bundesweit ... Mehr lesen »

US-Studie: Mädchen holen in Mathe auf. Ein Zeichen für sich wandelnde Rollenbilder?

Vorlesen DURHAM. Gibt es einen Unterschied zwischen Mädchen und Jungen? Diese Frage wird in der Wissenschaft immer wieder gerne gestellt, besonders in Bezug auf verschiedene Bereiche der Intelligenz. Dazu gehört auch die wiederkehrende Frage: Sind Jungen besser in Mathe als Mädchen? Eine Studie der US-amerikanischen Duke University zeigt nun: Die Leistungslücke wird kleiner. Wie „Spiegel Online“ berichtet, wurde der Vergleich ... Mehr lesen »

Hochleistungssport fürs Hirn: Bei der WM im Kopfrechnen belegte ein deutscher Achtklässler Platz 5

Vorlesen BIELEFELD. Ein 14-Jähriger aus Niedersachsen gehört jetzt offiziell zur weltweiten Kopfrechner-Elite. Bei der WM in Bielefeld belegte Wenzel Grüß, der amtierende Jugend-Weltmeister, immerhin Platz fünf – und setzte sich damit gegen deutlich erfahrenere Konkurrenten durch. 30 349 966 oder 49 705 445 – für viele Menschen ist schon das Lesen solch großer Zahlen eine Herausforderung. Die Teilnehmer der Weltmeisterschaft ... Mehr lesen »

Dyskalkulie: Mehr Arbeitsblätter für zu Hause helfen betroffenen Kindern nicht

Häkchen dran und Marienkäfer-Stempel? Für Kinder mit Dyskalkulie ohne Hilfe kaum zu schaffen. Foto: Onderwijsgek / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0 NL)

Vorlesen BERLIN. In vielen Bundesländern hat die Schule begonnen, und für Kinder mit einer Dyskalkulie beginnt ein Teufelskreis. Sie können noch nicht einmal die einfachsten Rechenaufgaben lösen und bekommen deshalb zusätzliche Arbeitsblätter zur Übung. Für viele Pädagogen und Eltern ist das nicht nachvollziehbar, denn Mathematik ist im ersten oder zweiten Schuljahr eigentlich für die meisten Kinder kein Problem. Hilfe verspricht, ... Mehr lesen »

Scheeres zu leichten Mathe-Prüfungen: Schüler sollten keine Denkblockaden bekommen

Nimmt die Lehrkräfte in die Pflicht: Berlins Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD). Foto: Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft

Vorlesen BERLIN. Hat die Berliner Schulverwaltung die Ansprüche in den Mathematik-Abschlussprüfungen auf Kuschelniveau gedrückt? Unter der Woche musste Berlins Schulsenatorin Sandra Scheeres einige Kritik einstecken. Nun verteidigte sie sich: Andere Länder würden ähnliche Aufgaben stellen. Welche das sind, sagte die Senatorin allerdings nicht. Berlins Schulsenatorin Sandra Scheeres (SPD) hat die kritisierten leichten Mathematikaufgaben für Zehntklässler verteidigt. Zum einen würden die ... Mehr lesen »

Berlin senkt seine Durchfallerquote: Zentrale Abschlussprüfung auf dem Niveau „maximal siebte Klasse“

Nimmt die Lehrkräfte in die Pflicht: Berlins Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD). Foto: Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft

Vorlesen BERLIN. Die Meldung war für Berlin ein Schock. Die Zahl der Jugendlichen, die in der Hauptstadt die Schule ohne Abschluss verließ, ist im vergangenen Jahr auf einen Rekordwert geklettert: Jeder neunte scheiterte. Die Berliner Bildungsverwaltung unter Senatorin Scheeres (SPD) hat offenbar reagiert – die zentralen Abschlussprüfungen für die Zehntklässler in Mathematik fielen nun so leicht aus, dass sich selbst ... Mehr lesen »

Klausur zu schwer? Opposition fordert Aufklärung über Mathe-Abitur-Bewertung

Klausur

Vorlesen HANNOVER. Die diesjährige Mathe-Abiturklausur in Niedersachsen war zu schwer, so scheint es. Nach diversen Beschwerden will das Kultusministerium die Bewertung nach unten anpassen. Nun zitiert die Opposition die Regierung in den Kultusausschuss. Die umstrittenen diesjährigen Mathe-Abiturprüfungen in Niedersachsen haben ein parlamentarisches Nachspiel. Auf Antrag der Oppositionsfraktionen von CDU und FDP wird die Landesregierung am Freitag (10.30 Uhr)im Kultusausschuss zu ... Mehr lesen »

Zu schwer: Kultusministerium passt Bewertung von Mathe-Abitur nach unten an

Vorlesen HANNOVER. Vielen der rund 20 000 Abiturienten im Fach Mathematik haben die Prüfungsaufgaben in diesem Jahr extremes Kopfzerbrechen bereitet. Zu viel, zu schwer, zu überfrachtet, lautet der Vorwurf. Nun reagiert das Kultusministerium. Abiturienten im Fach Mathematik können aufatmen: Nach der Kritik an zu schwierigen Prüfungsaufgaben hat das Kultusministerium angekündigt, die Bewertung der Leistung anpassen zu wollen. Details dazu seien ... Mehr lesen »