Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Medienkompetenz

Schlagwörter Archiv: Medienkompetenz

Feed Abonnement

Kultusministerium bescheinigt Lehrern hohes Fortbildungsinteresse im Bereich Medienkompetenz

Von der Fortbildungsbereitschaft der Lehrer in Sachen moderne Medien könnten sich manche Unternehmen eine Scheibe abschneiden. Foto: Universität Salzburg (PR) / flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen HANNOVER. Den Klischee-Lehrer, der die Nutzung elektronischer Medien grundsätzlich ablehnt und maximal bereit ist, seine Schüler mit kopierten Arbeitsblättern zu beglücken, gibt es schon längst nicht mehr. Fortbildungen im Bereich moderner Medien stoßen unter Kollegen auf bemerkenswert große Resonanz wie jetzt Zahlen des niedersächsischen Kultusministeriums belegen. Lehrer in Niedersachsen haben großes Interesse an Fortbildungen im Bereich Medienkompetenz. Mehr als ... Mehr lesen »

Warum Trump so offensichtlich lügen lässt – und was gegen „Fake News“ hilft: Experten fordern, Medienkompetenz in den Schulen zu vermitteln

Vorlesen BERLIN. Die beliebtesten deutschen Facebook-Artikel über die Kanzlerin sind Lügen – etwa die Behauptung, Angela Merkel habe ein Selfie mit einem der Attentäter von Brüssel gemacht. Die erfundene Geschichte generierte mehr als 32.000 Interaktionen auf Facebook. Zum Vergleich: Ein wahrer Artikel über ein Foto der Kanzlerin mit einem Flüchtling, der von der Deutschen Welle veröffentlicht wurde, kam gerade mal ... Mehr lesen »

„Cyber-Grooming“-Themenabend im Ersten: Mangelhafte Ausstattung hindert die Schulen daran zu helfen – meint der VBE

Vorlesen BERLIN. „Damit Kinder Gefahren im Internet kennen und diese nicht unterschätzen, brauchen sie ausreichend Medienkompetenz. Prävention kann jedoch nur gelingen, wenn die Schulen und Lehrkräfte endlich ausreichend ausgestattet werden“, warnt Udo Beckmann, VBE-Bundesvorsitzender, anlässlich des Themenabends am 28. September 2016 im Ersten zu „Cyber-Grooming“. Neben den Eltern sind die Lehrkräfte wichtige Vermittler für Medienkompetenz. Ausgestattet sind sie dafür nicht. ... Mehr lesen »

Kinder lernen aus den Medien – Forscherin kritisiert zunehmende dramatisierendere Darstellungen

Formen der Personalisierung, der Anschaulichkeit, das Anknüpfen an Alltagserfahrungen, das Erzeugen von Spannung bis hin zur Dramatisierung, prägen Wissensformate in den Medien. Welches Bild von Wirklichkeit Kinder und Jugendliche daraus entwickeln ist wissenschaftlich noch wenig untersucht. Foto: mojzagrebinfo /pixabay (CC0 Public Domain)

Vorlesen HILDESHEIM. Kinder und Jugendliche holen sich ihr Wissen über die Wirklichkeit in hohem Maße aus den Medien. Die alten Medien und das Fernsehen haben dabei noch längst nicht ausgedient. Seit einigen Jahren boomen Wissenssendungen. Welches Bild der Wirklichkeit Jugendliche durch die mediale Vermittlung von Sachthemen entwickeln, ist allerdings noch kaum untersucht. Die Hildesheimer Sprachwissenschaftlerin Anette Sabban sorgt sich indes ... Mehr lesen »

Neues Rechtsgutachten – Handynutzungsregelungen für Schulen könnten kompliziert werden

Vor der Schule heißt es für die meisten Schüler „Handy aus!“. Ein pauschales Verbot dürfen Schulen allerdings nicht aussprechen. Foto: Eric Bailey/startupstockphotos.com (CC0 / Public Domain)

Vorlesen KIEL. Einem pauschalen Handy-Verbot an Schulen fehlt die rechtliche Grundlage. Zu diesem Schluss kommt ein Rechtsgutachten des schleswig-holsteinischen Landtags. Besonders der Piratenpartei ist das Wasser auf die Mühlen. Gänzlich freigeben müssen die Schulen die Handy-Nutzung aber wohl nicht. Ein pauschales Handyverbot an Schulen ist aus Expertensicht nicht zulässig. Ein generelles Verbot darf sich nach Einschätzung des Wissenschaftlichen Dienstes des ... Mehr lesen »

Informatikprofessor: Smartphones machen abhängig, unproduktiv und unglücklich

Ständige Unterbrechung: Die permanente Smartphone Nutzung ist ein unbewusster Reflex, von dem besonders Jugendliche stark betroffen sind. Foto: United Soybean Board / flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen BONN. Ein Leben ohne Handy können sich die meisten Jugendlichen kaum noch vorstellen. Fast alle nehmen das Mobiltelefon auch mit zur Schule. Damit sind sie allerdings besonders gefährdet einen „Digitalen Burnout“ zu erleiden, meint der Bonner Forscher Alexander Markowetz. Mithilfe einer App hat er die Handy-Nutzung von 60.000 Personen untersucht und warnt vor drastischen Folgen. Schulen müssten neue Kulturtechiken ... Mehr lesen »

Tolles Angebot: Neuer Medienkompass macht Lehrer fit fürs Internet – gratis zum Herunterladen

Titelbild des Medienkompass`. Quelle: Landesmedienanstalt Mecklenburg-Vorpommern

Vorlesen SCHWERIN. Sehr mäßig – so schnitten die deutschen Schüler unlängst bei der ICIL-Studie ab, die international Computer-Kompetenzen verglich. Seitdem liegt die Forderung auf dem Tisch: Lehrer sollen ihren Schülern Medienkompetenz vermitteln. Doch wie? Lehrer, das wurde bei einer Umfrage des VBE deutlich, wünschen sich dazu Fortbildungen. Die Landesmedienanstalt Mecklenburg-Vorpommern kommt dem Wunsch nach übersichtlichen Informationen, wie digitale Medien im ... Mehr lesen »

Internet-Links zur Medienerziehung – Infos für Kinder, Eltern, Lehrer

In vielen Familien ein heiß umstrittenes Thema: Das „Zocken“Foto: Magnus Fröderberg/norden.org / Wikimedia Commons (CC BY 2.5 dk)

Vorlesen FULDA. Das Internet ist voll von Informationsquellen zum Umgang mit modernen Medien. Aber welche Seiten sind hilfreich und für die jeweiligen Themen und Adressaten geeignet? Einige Empfehlungen von der Mainzer-Medienpädagogik-Expertin Petra Bauer bei einer Fachtagung in Fulda zum Thema Medienerziehung. Bauer sieht Eltern und Schule in einer Erziehungspartnerschaft gefordert. «Alle Akteure sollten zusammenarbeiten. Der Austausch ist dabei wichtig. Medienerziehung ... Mehr lesen »

Experten: Eltern und Schule bei Medienerziehung gemeinsam in der Pflicht

In vielen Familien ein heiß umstrittenes Thema: Das „Zocken“Foto: Magnus Fröderberg/norden.org / Wikimedia Commons (CC BY 2.5 dk)

Vorlesen FULDA/MAINZ. Schule allein macht keine medienkompetenten Kinder. Doch auch Eltern sind überfordert, wenn man sie mit der Aufgabe allein lässt ihre Sprösslinge zu medienmündigen Erwachsenen zu erziehen. Wer steht bei der Vermittlung im Umgang mit Medien stärker in der Pflicht – das Elternhaus oder die Schule? Die Mainzer Medienpädagogik-Expertin Petra Bauer sieht Eltern und Schule in einer Erziehungspartnerschaft gefordert. ... Mehr lesen »

Hessische Schulkinowochen mit Rekord beendet

Die Schulkinowoche soll auch Lehrern eine neue Sichtweise auf das Medium Film vermitteln. Foto: Frankie Roberto / Wikimedia Commons

Vorlesen FRANKFURT/MAIN. Mit einem Rekordbesuch sind am Freitag die hessischen Schulkinowochen zu Ende gegangen. Seit 9. März zählten die Veranstalter 62 000 Besucher – gut 10 000 mehr als im Vorjahr, wie das Deutsche Filminstitut in Frankfurt berichtete. Es sei fantastisch zu sehen, wie Filmbildung sich immer stärker an den Schulen in Hessen etabliere, resümierte resümierte Projektleiterin Sabina Ihrig. Angeboten ... Mehr lesen »