Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Memmingen

Schlagwörter Archiv: Memmingen

Feed Abonnement

Nach Amok-Alarm: Schüler muss viereinhalb Jahre in Jugendhaft

MEMMINGEN. Weil seine Freundin mit ihm Schluss gemacht hat, versetzte ein bewaffneter Achtklässler seine Schule in Angst und Schrecken. Der 15-Jährige muss dafür viereinhalb Jahre in Haft. Knapp neun Monate nach dem Amok-Alarm an einer Memminger Schule muss der jugendliche Schütze in Haft. Das Landgericht verurteilte den 15-Jährigen zu viereinhalb Jahren Jugendstrafe. Wie en Landgerichtssprecher aus der nichtöffentlichen Verhandlung mitteilte, ... Mehr lesen »

Amokschütze von Memmingen: Motiv war Liebeskummer

MEMMINGEN. Er hatte Liebeskummer, verschaffte sich Waffen seines Vaters und löste damit an seiner Schule Amokalarm aus. Acht Monate danach hat im bayerischen Memmingen der Prozess gegen den 15-Jährigen begonnen – streng abgeschirmt von der Öffentlichkeit. Aus Liebeskummer soll der Amokschütze von Memmingen an seiner Schule für Angst und Schrecken gesorgt haben. Der 15-Jährige räumte vor dem Landgericht die Tat ... Mehr lesen »

Prozess um Amok-Alarm: 14-jährigem Schüler drohen zehn Jahre Haft

MEMMINGEN. Mit Waffen seines Vaters hat ein 14-Jähriger vor acht Monaten einen Amok-Alarm an einer Schule im bayerischen Memmingen ausgelöst. Jetzt muss sich der jugendliche Schütze vor Gericht verantworten. Der Vorwurf lautet unter anderem auf zwölffachen versuchten Totschlags. Der Vorfall hielt die Menschen in Memmingen einen Tag lang in Atem: Am 22. Mai 2012 gab ein Achtklässler in der Lindenschule ... Mehr lesen »

Nach Amokalarm an Memminger Schule dauern Ermittlungen an

MEMMINGEN. Ein Jugendlicher hat vor drei Monaten mit Waffen seines Vaters einen Amokalarm an einer Memminger Schule ausgelöst. Der Schüler ist noch in einer Psychiatrie untergebracht. Er macht keine Angaben zur Tat und seinem Motiv. Von einem Gutachten hängt ab, ob er angeklagt wird. Drei Monate nach dem Amokalarm an einer Memminger Schule dauern die Ermittlungen an. Wie die Staatsanwaltschaft ... Mehr lesen »

Amok-Alarm in Memmingen: Schüler entschuldigt sich

MENNINGEN. Gut zwei Wochen nach dem Amok-Alarm an der Memminger Lindenschule hat sich der 14-jährige  für seine Tat entschuldigt. Er sei erleichtert, dass niemand zu Schaden gekommen sei, lies der Junge über seine Anwältin der Zeitung mitteilen. Es tue ihm „furchtbar leid, dass so viele Menschen Angst haben mussten – vor allem die Kinder, die in Steinheim in dem Sportheim saßen“. Das berichtet ... Mehr lesen »

Memmingen: Nach Amokalarm an Schule 37 Waffen in Wohnhaus sichergestellt

MEMMINGEN/KEMPTEN. Nach dem Amokalarm an einer Schule in Memmingen hat die Polizei im Haus der Familie des jugendlichen Täters 37 Waffen sichergestellt. Gegen den Vater des Schützen wird inzwischen wegen Verstoßes gegen das Waffenrecht ermittelt. Eine Woche nach dem Amokalarm an einer Memminger Schule hat die Polizei das Haus der Familie des jugendlichen Schützen durchsucht. Dabei seien 37 Waffen sichergestellt ... Mehr lesen »

Amok-Alarm in Memmingen: War Liebeskummer das Motiv?

MEMMINGEN. Der Schreck sitzt tief. Nach dem Amok-Alarm an einer Schule in Memmingen ringen Schüler, Lehrer und Eltern um Normalität. Und alle beschäftigt die Frage, was den 14-Jährigen dazu getrieben hat, mit Pistolen seines Vaters um sich zu feuern. Möglicherweise war Liebeskummer das Motiv: „Er hatte mit seiner 13-jährigen Freundin Streit und die Beziehung wurde beendet“, sagte ein Polizeisprecher gegenüber ... Mehr lesen »

Amok-Alarm: Bewaffneter Schüler verschanzt sich. Am Abend Festnahme

MEMMINGEN. Ein Schüler löst Angst und Schrecken in seiner Schule im bayerischen Memmingen aus: Er fuchtelt mit zwei Waffen herum, ein Schuss fällt. Schüler und Lehrer verschanzen sich in der Schule, dem 14-Jährigen gelingt die Flucht. Am Abend wird er gefasst. War ein Streit unter Schülern der Auslöser? Ein 14-Jähriger hantierte in seiner Schule im bayerischen Memmingen mit Waffen herum ... Mehr lesen »