Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Niedersachsen

Schlagwörter Archiv: Niedersachsen

Feed Abonnement

Neuer Kultusminister Tonne: „Jedes Kind in Niedersachsen, das inklusiv beschult werden möchte, wird inklusiv beschult“

Freut sich auf „eine der spannendsten Aufgaben, die man auf Landesebene haben kann“: Niedersachsens designierter Kultusminister Grant Hendrik Tonne Foto: SPD in Niedersachsen / flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen HANNOVER. Die Bildungspolitik gehörte zu den umstrittensten Themen im niedersächsischen Landtagswahlkampf. Fast schon erstaunlich mutet es da an, dass die rot-schwarzen Koalitionäre in nur zwei Wochen zu einer Einigung gelangt sind. Mit dem 41-jährigen Juristen Grant Hendrik Tonne (SPD) ist bereits ein Kultusminister gefunden. Der Vater von vier Kindern steht vor großen Aufgaben. Im Interview erläutert Tonne, wie er ... Mehr lesen »

Niedersachsens Groko kommt und mit ihr womöglich ein neuer Feiertag

Niedersachsens designierter Kultusminister Grant Hendrik Tonne. Foto: Martina Nolte / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

Vorlesen HANNOVER. Die Einführung eines neuen Feiertages dürfte zu den spektakulärsten Vorhaben im Koalitionsvertrag von SPD und CDU in Niedersachsen gehören. Nach nur zweiwöchigen Verhandlung haben sich beide Parteien auf eine neue Regierung verständigt. Die Bildungspolitik zeigt sich dabei von Kompromissen geprägt. Federführend bei deren Umsetzung wird der bisherige Staatssekretär Grant Hendrik Tonne (SPD), als neuer Kultusminister. Niedersachsen wird künftig ... Mehr lesen »

Althusmann will im Fall eines Wahlsiegs Lehrer aus anderen Bundesländern abwerben

Vorlesen HANNOVER. Die Wahl in Niederachsen verspricht neuesten Prognosen zufolge eng zu werden. CDU-Spitzenkandidat Althusmann hat seine Vorsprung bei den Demoskopen weitgehend eingebüßt. Im Interview äußert er sich über sein Verhältnis zu den Konkurrenten und zu seinen Plänen gegen den Lehrermangel. Laut der jüngsten Umfrage liegt die CDU nur noch einen Prozentpunkt vor der SPD, Ministerpräsident Stephan Weil ist demnach ... Mehr lesen »

Von Kita-Gebühren bis zur Erzieherinnen-Ausbildung – SPD verspricht Millionen für gebührenfreie Bildung

Millionen für die Bildung sollen wieder die Mehrheit bringen. Niedersachsens Noch-Miniterpräsident Stephan Weil (SPD. Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de

Vorlesen HANNOVER. Nicht alle Pläne sind neu und manches hängt am Bund. Die SPD setzt bei der Wahl in Niedersachsen auf die Erneuerung des rot-grünen Bündnisses. Zur Eroberung einer neuen Mehrheit verspricht Noch-Ministerpräsident Stephan Weil Millioneninvestitionen in kostenfreie Bildung. Die niedersächsische SPD will Millionen in die Verbesserung der Bildungsangebote investieren. «Das ist etwas, das der SPD wirklich wichtig ist: Bildung ... Mehr lesen »

Streitthemen: Grundschulleiterprämien und Einstellungsgarantie – Schlagabtausch im Landtag setzt sich fort

Der niedersächsische Landtag

Vorlesen HANNOVER. Nach der gestrigen Abrechnung mit der Amtszeit von Kultusministerin Frauke Heiligenstadt diskutieren die Abgeordneten im niedersächsischen Landtag heute über ein von der CDU vorgelegtes Konzept zur Verbesserung der Lehrerversorgung. Die Fraktion hofft noch vor der vorgezogenen Landtagswahl, in der Bildungspolitik ihren eigenen Kurs durchsetzen zu können. Kritik kommt von Rot-Grün und von der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft. Die ... Mehr lesen »

Streitthema Abordnung von Lehrern: Schlagabtausch im Landtag, Proteste von Eltern

Der niedersächsische Landtag

Vorlesen HANNOVER. Zum Schuljahresbeginn lief es vielerorts nicht rund: Die kurzfristige Abordnung von Lehrern machte besonders Gymnasien zu schaffen und sorgte vielerorts für Unmut. Warum es dazu kam, wollten CDU und FDP im Landtag wissen. In der heutigen Plenarsitzung lieferten sich die Abgeordneten heftige Wortgefechte. Beim Dauer-Streitthema Bildungspolitik ist die Opposition im Landtag angesichts geänderter Mehrheitsverhältnisse in die Offensive gegangen. ... Mehr lesen »

Immer mehr Kinder gehen in Niedersachsens Kitas – regional große Unterschiede

Vorlesen GÖTTINGEN. In Niedersachsen werden immer mehr Kleinkinder in Kitas oder von Tageseltern betreut. Doch die Quote liegt weiter unter der Zielvorgabe. Und: Es gibt erhebliche regionale Unterschiede. Die Zahl der Kleinkinder in Niedersachsen, die in einer Kita oder von einer Tagesmutter betreut werden, ist im vergangenen Jahrzehnt rapide gestiegen. Am 1. März 2016 wurden 28,4 Prozent aller Jungen und ... Mehr lesen »

Weil geht mit Versprechen einer komplett beitragsfreien Kita in den Wahlkampf – Träger: Lieber in Qualität investieren

Vorlesen HANNOVER. In Niedersachsen wollen mehrere Parteien die Kindergarten-Gebühren abschaffen. Für die Familien bringt das finanzielle Entlastung. Manche Träger und Gewerkschafter finden: Das Geld sollte eher in qualitative Verbesserungen fließen. Die ins Auge gefasste Abschaffung der Kita-Gebühren in Niedersachsen wird nach Einschätzung von Trägern die Nachfrage nach Kindergartenplätzen nicht wesentlich erhöhen. «Wir rechnen nicht damit, dass wir mehr Anmeldungen bekommen. ... Mehr lesen »

Die Politik plant die digitale Bildung – die Realität in den Schulen ist davon (noch) weit entfernt

Das war's vorerst mit der Schul-Cloud in NRW. Foto: Santeri Viinamäki / flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen HANNOVER. Die Kultusministerkonferenz und das Bundesbildungsministerium treiben zwar die Digitalisierung der Schulen voran; schon ab dem übernächsten Schuljahr sollen allerorten digitale Kompetenzen vermittelt werden – vor Ort sieht es aber vielfach noch krass anders aus: Verstaubte Computerräume oder schwaches WLAN prägen das Bild. Welche Hindernisse auf dem Weg zur digitalen Bildung zu überwinden sind, das macht dieser Bericht aus ... Mehr lesen »

“Was ist nur los in Niedersachsen?”: Botschafter sieht zunehmenden Antisemitismus auch bei der GEW – Weil wiegelt ab (“Einzelfälle”)

Sich als praktizierenden Juden zu outen, ist in Deutschland offenbar mittlerweile - wieder - gefährlich. Foto: James MacDonald / flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen HANNOVER. Zunehmende anti-israelische und antisemitische Tendenzen in Niedersachsen sieht der Botschafter des Staates Israel in Berlin, Yakov Hadas-Handelsman. In einem Gastbeitrag für die «Hannoversche Allgemeine Zeitung» fragt der Diplomat: «Was ist nur los in Niedersachsen?» Israel werde als Vorwand genutzt, gegen Juden zu sein. Ein Beispiel betrifft auch die GEW. Die Affäre an der Hochschule für Angewandte Wissenschaft und ... Mehr lesen »