Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Norovirus

Schlagwörter Archiv: Norovirus

Feed Abonnement

Lehrer und Erzieher, aufgepasst! Das eklige Norovirus ist in einigen Bundesländern verstärkt aktiv

Noroviren unter dem Elektronenmikroskop. Foto: Wikimedia Commons

BERLIN. In einigen Bundesländern gibt es derzeit mehr Norovirus-Erkrankungen als in Vorjahren. Das Robert Koch-Institut (RKI) habe entsprechende Meldungen bekommen, sagte eine Sprecherin am Mittwoch. Allerdings sei es nicht ungewöhnlich, dass bestimmte Erreger in manchen Jahren früher und häufiger auftreten als in anderen Jahren. Die Zahlen lägen noch nicht außerhalb der üblichen Schwellenwerte. Laut jüngster RKI-Statistik gab es in der 43. Kalenderwoche ... Mehr lesen »

Gehörlosen-Schule wegen Norovirus-Infektionen geschlossen

TRIER. Wegen Dutzender Erkrankungsfällen mit Noroviren ist eine Schule für Gehörlose und Schwerhörige in Trier vorübergehend geschlossen worden. Krank seien mehr als 50 von insgesamt 140 Schülern und mehr als 30 von insgesamt 80 Mitarbeitern, sagte Harald Michels, Leiter des Trierer Gesundheitsamts, am Montag. Die Schule und das zughörige Internat seien für zunächst eine Woche geschlossen worden, in dieser Zeit werde ... Mehr lesen »

Norovirus-Verdacht – Gymnasium stellt seinen Betrieb ein. Sind viele Eltern zu sorglos?

Unangenehme Erreger: Noroviren unter dem Elektronenmikroskop. Foto: Wikimedia Commons

BERGHEIM. Geht in einem Gymnasium im nordrhein-westfälischen Bergheim der Norovirus um? Wegen einer grassierenden Magen-Darm-Erkrankung unter den Schülern hat die Schule bis mindestens übermorgen ihren Betrieb eingestellt. Etwa 220 Schüler seien erkrankt, sagte ein Sprecher des Rhein-Erft-Kreises. Das Gesundheitsamt des Landkreises Augsburg warnte unterdessen davor, dass Eltern die Gefahr einer akuten Norovirus-Infektion unterschätzen. Vor zwei Jahren hatten Erdbeeren aus China, ... Mehr lesen »

Norovirus: „Eine Kita ist kein Hospital“ – Amt appelliert an Eltern, kranke Kinder zu Hause zu lassen

Unangenehme Erreger: Noroviren unter dem Elektronenmikroskop. Foto: Wikimedia Commons

AUGSBURG. Viele Eltern unterschätzen die Gefahr einer akuten Norovirus-Infektion. Sie bringen ihre Kinder trotz Krankheit in die Kindertagesstätte und verbreiten so die Krankheit weiter. Das Gesundheitsamt des Landkreises Augsburg hat davor gewarnt. Weil die meldepflichtige Infektion zunehmend in Kitas auftrete, appellierte die Behörde an Eltern, ihre kranken Kinder zu Hause zu lassen, bis sie gesund sind. «Eine Kita ist eine Kita ... Mehr lesen »

Realschule Beckum wegen Verdacht auf Norovirus geschlossen

BECKUM. Eine massenhafte Magen- und Darmerkrankung hat den 600 Schülern der Realschule Beckum am Freitag einen Tag schulfrei beschert. Der Krankheitserreger sei nach Ansicht der Gesundheitsexperten mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Norovirus, sagte Schulleiterin Evelyn Hilbk. Am Mittwoch hätten sich rund 40 Schüler aus verschiedenen Klassen wegen Magen- und Darmbeschwerden krankgemeldet. Hilbk schaltete daraufhin das Gesundheitsamt ein. Als am Donnerstag die ... Mehr lesen »

Berlin reagiert auf Brechdurchfall-Welle: Mehr Qualität beim Schulessen

BERLIN. Der zu Grunde gelegte Herstellungspreis für ein Schulessen steigt ab Februar 2014 um 62 Prozentunkte. So soll die Qualität verbessert werden. Aber auch die Eltern werden stärker zur Kasse gebeten. Der rot-schwarze Senat beschloss ein neues Konzept und legte Qualitätsstandards fest, die von Februar 2014 an gelten. Statt für 1,98 Euro wie bisher sollen berlinweit die Mittagessen dann zum ... Mehr lesen »

Berliner Senat: Schulessen sollte mindestens 3,25 € kosten

BERLIN. Verseuchte Erdbeeren hatten im Herbst eine heftige Debatte um das Schulessen ausgelöst. Berliner Eltern sollen nun ab dem Jahr 2014 monatlich 14 € mehr das Schulessen ihrer Kinder bezahlen. Das geht aus einem Gesetzesentwurf des Senats für Bildung hervor. Demnach sollen die Eltern in Zukunft 37 Euro im Monat bezahlen – bislang sind es 23 Euro. Im vergangenen Herbst ... Mehr lesen »

Norovirus grassiert an Heidenheimer Schule

HEIDENHEIM. Im baden-württembergischen Heidenheim sind rund 80 Schüler und Lehrer vermutlich am Norovirus, der Brechdurchfall auslöst, erkrankt. Die Schule war daraufhin einige Tage geschlossen. Alle knapp 280 Schüler hätten seit Mittwoch schulfrei, sagte eine Sprecherin der Stadt. Die Klassen sollen nun so schnell wie möglich desinfiziert werden, damit der Unterricht am Montag wieder normal weitergehen könne. Rund 80 Schüler und ... Mehr lesen »

Norovirus-Verdacht in NRW: 72 Schüler an Brechdurchfall erkrankt

WITTEN. An einer Grundschule in Nordrhein-Westfalen sind 72 Kinder und vier Erwachsene an Brechdurchfall erkrankt. Verantwortlich ist vermutlich das Norovirus. Der Unterricht in der Schule in Witten fiel heute aus. Um die Infektionskette zu durchbrechen, sollten die insgesamt 236 Schüler sowie Lehrer und Betreuer zu Hause bleiben, hieß es in einer Mitteilung des Ennepe-Ruhr-Kreises. Das Gesundheitsministerium in Düsseldorf beobachtet den Fall. ... Mehr lesen »

Wohl doch das Schulessen: So viele Kranke durch Lebensmittel wie nie

BERLIN. Unklar ist noch der Erreger – auch wenn manches auf den Norovirus hindeutet. Deutlich ist hingegen mittlerweile das Ausmaß der Ansteckungswelle, die durch fünf Bundesländer lief: Noch nie sind in Deutschland so viele Menschen durch Lebensmittel erkrankt. Gottseidank geht es den meisten der fast 9.000 Patienten langsam besser. Der massenhafte Brechdurchfall ist nach Expertenansicht die bislang größte von Lebensmitteln ausgelöste ... Mehr lesen »