Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Ökonomische Bildung

Schlagwörter Archiv: Ökonomische Bildung

Feed Abonnement

Lobbyisten der Wirtschaft drängen in die Schulen – Experte warnt vor „tendenziösen und manipulativen“ Materialien

Vorlesen BERLIN. Wirtschaft ist längst an Schulen angekommen – in Form von Unternehmen und Verbänden, die mit kostenlosen Unterrichtsmaterialien an die Schulen drängen. Eine gute ökonomische Bildung sieht anders aus, meint Professor Tim Engartner. Der Sprecher der Gesellschaft für sozioökonomische Bildung und Wissenschaft (GSÖBW) kritisiert, dass Schulen zu Werbeplattformen werden. Häufig bleibt es dann an den Lehrern hängen, die Qualität ... Mehr lesen »

Forscher bescheinigen deutschen Schülern Finanzkompetenz und kritisieren PISA

Finanzkompetenz ist mehr, als das Sparschwein zu befüllen, aber auch mehr als nur den Zinssatz zu berechnen. Foto: mdgrafik0 / pixabay (CC0 Public Domain)

Vorlesen SIEGEN. Schule bereitet auf das Leben vor. Welchen Raum dabei die Teilnahme am Wirtschaftsleben einnehmen muss, ist eine der umstrittensten Grundfragen im Schulwesen. Zweifelsohne gehört ein gewisses Maß an Wirtschafts- und Finanzkompetenz zu den wichtigsten Grundlagen eines selbstbestimmten Lebens. Die öffentliche Diskussion darum, wie Schule ihrer Aufgabe nachkommt, jungen Menschen alltagsnotwendiges Wirtschaftswissen zu vermitteln, verläuft allerdings meist defizitorientiert. Die ... Mehr lesen »

OECD-Generalsekretär fordert Deutschland zur Teilnahme an Finanzbildungs-Pisa auf

Unerwartetes Lob: OECD-Generalsekretär Angel Gurria. Foto: World Economic Forum / Wikimedia Commons (CC BY-SA 2.0)

Vorlesen BERLIN. Finanzbildung ist nach Meinung von OECD-Generalsekretär Ángel Gurría nicht gleich Bildung. Deutschland können erheblich davon profitieren, sich mit anderen zu messen. OECD-Generalsekretär Ángel Gurría hat Deutschland dazu aufgerufen, am PISA-Test zur Ermittlung der Schüler-Kompetenzen in Finanzfragen teilzunehmen. Finanzbildung sei eben nicht gleich Bildung, sagte er der «Welt am Sonntag». «Wenn es um Fächer wie Biologie oder Chemie geht, ... Mehr lesen »

Diskussion um Schulfach Wirtschaft: Wissenschaftler dafür – Löhrmann dagegen

NRW Schulministerin Löhrmann und Professor Hans Jürgen Schlösser sind sich einig über den Stellenwert der ökonomischen Bildung, nicht aber darüber, wie sie in der Schule angedockt werden soll. Foto: Universität Siegen

Vorlesen SIEGEN. Ökonomische Bildung ist Teil der Wirtschafspolitik, ebenso wie der Verbraucherbildung. Aber braucht es dazu ein eignes Schulfach Wirtschaft? In Siegen diskutierte Nordrhein-Westfalens Schulministerin Sylvia Löhrmann mit Wissenschaftlern. Während die Ministerin das Thema fächerübergreifend behandelt sehen will, sprachen sich die anwesenden Wirtschaftswissenschaftler eher für ein eigenständiges Fach aus. Einig waren sich alle darin, dass man die Lehrer nicht allein ... Mehr lesen »

Neues Material des Handelsblatts: „Unsere Wirtschaftsordnung“

Vorlesen DÜSSELDORF. Die Wirtschaftszeitung „Handelsblatt“ bietet jetzt neues kostenloses Unterrichtsmaterial zum Thema „Unsere Wirtschaftsordnung“ an. Das neue Material richtet sich an Lehrkräfte der Sekundarstufe II und ist Teil der Reihe „Handelsblatt macht Schule“, die es seit 2003 gibt.  Das Material hat das Institut für Ökonomische Bildung der Universität Oldenburg erstellt. Partner ist u.a. der Deutsche Industrie- und Handelskammertag. Die Arbeitsblätter ... Mehr lesen »