Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Pensionsalter

Schlagwörter Archiv: Pensionsalter

Feed Abonnement

Pensionsalter wird für Beamte in Rheinland-Pfalz angehoben – Lehrer müssen bis 66 Jahre arbeiten. Plus ein paar Monate

Beamte und Richter in Rheinland-Pfalz müssen künftig länger arbeiten – bis 67 statt 65 Jahre. Der Landtag beschloss am Mittwoch in Mainz mit den Stimmen von Rot-Grün eine stufenweise Erhöhung des Pensionsalters für die rund 70 000 Beamten und Richter. Damit will das Land Geld sparen. Es gibt Ausnahmen für Lehrer, Polizisten, Justizbeamte und Feuerwehrleute. Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) und die Gewerkschaft ... Mehr lesen »

Mainz hebt Pensionsalter für Beamte an – auch für Lehrer

MAINZ. Beamte und Richter in Rheinland-Pfalz sollen künftig bis 67 Jahre arbeiten. Das Kabinett beschloss am Dienstag in  Mainz einen entsprechenden Gesetzentwurf, der ein höheres Pensionsalter für die rund 70 000 Beamten und Richter im Land vorsieht. Ausgenommen davon sind Polizisten, Justizbeamte und Feuerwehrleute. Für Lehrer gilt eine Sonderregelung: bis 66. Plus ein paar Monate. Die Altersgrenze wird nach Aussage von Innenminister Roger ... Mehr lesen »

Pension mit 67 – Gewerkschaften protestieren

Alleinerziehende Väter sind eine Ausnahme - noch. Foto: Annamartha / pixelio.de

MAINZ. Tarifangestellte in Rheinland-Pfalz müssen in der Regel bis 67 arbeiten um die Rente ohne Abschläge genießen zu können. Nach dem Willen der Landesregierung soll nun auch für die Landesbeamten die Pensionsgrenze steigen. «Faktische Pensionskürzung», kritisieren die Gewerkschaften. Die Pläne der rheinland-pfälzischen Landesregierung für eine Pensionierung der Landesbeamten erst mit 67 Jahren stoßen auf Kritik. «Beamte werden ausgelaugt und ausgespuckt», ... Mehr lesen »