Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Philologen

Schlagwörter Archiv: Philologen

Feed Abonnement

Philologen-Chef Meidinger sieht den Befund steigender Abbrecherquoten unter Migrantenkindern als „Alarmzeichen“

Vorlesen BERLIN. Der Deutsche Philologenverband rechnet mit starken Integrationsproblemen in den Schulen. Der «Chancenspiegel 2017» der Bertelsmann-Stiftung sei ein «Alarmzeichen», sagte Verbandschef Heinz-Peter Meidinger der «Neuen Osnabrücker Zeitung». «Die Studie hat gezeigt, dass die Schulabbruchquoten bei Kindern mit Migrationshintergrund wieder steigen», sagte Meidinger, der 90.000 Gymnasiallehrer vertritt. Er rief Bund und Länder dazu auf, diesem «besorgniserregenden Trend» entgegenzuwirken. Andere konservative ... Mehr lesen »

Rrrrums! Philologen wollen die Inklusion faktisch beerdigen – Grundsatzbeschluss: „Förderschulen müssen erhalten bleiben“

Vorlesen GOSLAR. Der niedersächsische Philologentag in Goslar endet mit einem Grundsatzbeschluss zur Beschulung von behinderten Kindern, dessen Verwirklichung auf ein Ende der bislang praktizierten Inklusionspolitik hinauslaufen würde. Das Papier fordert „am Kindeswohl orientierte, differenzierte Lösungen statt Einheitsschuldogmatismus“. Und das meint konkret: Die Förderschulen sollen dauerhaft erhalten werden. „In einem einmütig verabschiedeten Positionspapier bejaht der Philologenverband ausdrücklich das Ziel der UN-Behindertenrechtskonvention, ... Mehr lesen »

Druck auf CSU – Philologen fordern klare Entscheidung zu G9 in Bayern

Vorlesen BAMBERG. Der Bayerische Philologenverband (BPV) hat von der CSU einen klare Ansage zur Zukunft des Gymnasiums verlangt. «Wir wollen eine Vorgabe: Wann ist G9 dann da?», sagte der Vorsitzende Max Schmidt am Donnerstag in Bamberg vor dem Beginn der jährlichen Hauptversammlung des Gymnasiallehrerverbands. «Man muss den demokratischen Weg auch konsequent gehen.» Die Mehrheit der Schüler wolle den längeren Weg, sagte Schmidt. ... Mehr lesen »

Kritik nur bis maximal 250 Zeichen? Philologenverband kritisiert Heiligenstadt für „manipulierende“ Befragung

PHeiligenstadt senkt Bewertungsmaßstab für missratene Mathe-Abiprüfungen um 12,5 Prozent

Vorlesen HANNOVER. Der Philologenverband Niedersachsen hat die am 1. Juni von Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD) gestartete Online-Befragung der Lehrkräfte scharf kritisiert. Der Fragebogen sei bewusst nicht darauf angelegt, die Arbeitsbelastung der Lehrkräfte zu erfassen, erklärte der Vorsitzende des niedersächsischen Philologenverbands, Horst Audritz. Damit stelle diese Befragung einen glatten Bruch des Versprechens von Ministerpräsident Weil auf dem Philologentag 2015 dar, der ... Mehr lesen »

Spaenle bezichtigt Meidinger der Lüge: Heftiger Krach um G9

Liegt mit der GEW im Clinch: Bayerns Kultusminister Ludwig Spaenle. Foto: Sigismund von Dobschütz / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

Vorlesen KREUTH. Zwischen dem Deutschen Philologenverband und dem bayerischen Kultusminister Ludwig Spaenle (CSU) gibt es heftigen Streit über die Pläne der Staatsregierung für das bayerische Gymnasium. Spaenle warf Verbandschef Heinz-Peter Meidinger am Donnerstag in Wildbad Kreuth vor, absichtlich die Unwahrheit zu verbreiten: «Das ist bewusste Desinformation», sagte der verärgerte Spaenle. Meidinger hatte zuvor in der «Passauer Neuen Presse» unter anderem ... Mehr lesen »

Streit um Dönitz-Vergleich: SPD-Politiker einigt sich mit Philologen vor Gericht

Hitlers - kurzzeitiger - Nachfolger: Großadmiral Dönitz. Foto: Wikipedia Commons

Vorlesen KIEL. Verbale Zuspitzung oder bösartige Schmähkritik: Wegen einer Äußerung mit Anspielung auf den Hitler-Nachfolger Dönitz musste sich SPD-Landeschef Stegner vor Gericht verantworten. Nach rund 90 Minuten schloss er mit dem Philologenverband einen Vergleich.   Der Philologenverband und Schleswig-Holsteins SPD-Landeschef Ralf Stegner haben ihren Streit um eine Äußerung mit Bezug auf den Hitler-Nachfolger Karl Dönitz beigelegt. Beide Parteien schlossen vor ... Mehr lesen »

Niedersachsens Gymnasiallehrer fühlen sich benachteiligt

Vorlesen GOSLAR. Fehlende Aufstiegschancen und eine anhaltende finanzielle Benachteiligung, darüber beklagen sich die Niedersächsischen Gymnasiallehrer. «Durch die geringen Einkommenerhöhungen in den vergangenen Jahren wurde noch nicht einmal die Inflationsrate ausgeglichen», sagte der Geschäftsführer des Philologenverbandes, Roland Neßler, der Nachrichtenagentur dpa. Zudem gebe es immer weniger Beförderungsstellen. «Beim Philologentag 2012 am Mittwoch und Donnerstag werden diese Punkte eine wichtige Rolle spielen.» ... Mehr lesen »

Philologen: Wir sind mit Latein noch lange nicht am Ende

Vorlesen MÜNSTER. Latein-Liebhaber finden für die Postmoderne immer neue Vokabeln. Das Internet heißt in Ovids Sprache «nexus retialis», der Computer «computator». Schüler finden Latein schick, auch wegen Harry Potter. Eltern freuen sich, dass ihre Kinder mal etwas nicht googeln können. Was unter dem Bauchnabel der Hollywood-Schönheit Angelina Jolie die Blicke auf sich zieht, kann nur sexy sein. «Quod me nutrit ... Mehr lesen »