Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Physik

Schlagwörter Archiv: Physik

Feed Abonnement

Ministerpräsident Haseloff (Physiker von Beruf) will Physiklehrern zeigen, wie „nicht-langweiliger“ Unterricht geht

Promovierter Physiker: Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) präferiert die Hochschulen. Foto: Martin Rulsch / Wikimedia Commons (CC-BY-SA-4.0)

MAGDEBURG. Der eine ist promovierter Physiker, der andere auf der Suche nach Physiklehrern: Sachsen Anhalts Ministerpräsident Haseloff und sein Bildungsminister haben sich online verabredet – zu einer Physikstunde. Lange bevor es losgeht, haben sie die Smartphones schon wieder in der Hand. Auf einen Twitter-Plausch folgen Taten – und Frotzeleien: Nach ihrer Verabredung via Kurznachrichtendienst zu einer Schulstunde haben Ministerpräsident Reiner ... Mehr lesen »

Nobelpreis-Verkündung: Enttäuschung bei deutschen Physikern – Jubel in Großbritannien

gravitationswellen

HANNOVER. Die Verkündung der Nobelpreisträger für Physik hat bei den versammelten Wissenschaftlern in Hannover für Enttäuschung gesorgt. In Hannover und Potsdam hatten sich Gravitationswellenforscher Chancen auf die Auszeichnung ausgerechnet. «Natürlich gibt es dafür einen Nobelpreis, da geht gar kein Weg dran vorbei, aber eben noch nicht in diesem Jahr», sagte Karsten Danzmann, Direktor des Max-Planck-Instituts für Gravitationsphysik, am Dienstag nach ... Mehr lesen »

Nach Jahrhundert-Messung von Einsteins Gravitationswellen: Deutsche Physiker denken groß (sogar an den Nobelpreis)

Mal wieder Recht gehabt: Albert Einstein. Foto: Wikimedia Commos

HANNOVER. Am ersten direkten Nachweis von Gravitationswellen waren Wissenschaftler aus Hannover und Potsdam maßgeblich beteiligt. «Jetzt herrscht Aufbruchstimmung», sagt Max-Planck-Direktor Karsten Danzmann. Am 4. Oktober winkt möglicherweise sogar der Nobelpreis. Als am 11. Februar die erste Messung von Gravitationswellen verkündet wurde, überschlugen sich Forscher und Medien weltweit vor Begeisterung: Von einer «wissenschaftlichen Mondlandung» war die Rede und von einer «neuen ... Mehr lesen »

Er will zeigen, wie interessanter Unterricht geht: Ministerpräsident Haseloff wird Physiklehrer für einen Tag

Promovierter Physiker: Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) präferiert die Hochschulen. Foto: Martin Rulsch / Wikimedia Commons (CC-BY-SA-4.0)

MAGDEBURG. Sein Faible für Naturwissenschaften führt Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) probeweise ans Lehrerpult. Der promovierte Physiker verabredete sich auf Twitter mit seinem Bildungsminister Marco Tullner (CDU)  zu einer Schulstunde. Haseloff nahm eine Einladung Tullners über den Kurznachrichtendienst mit den Worten an: «Gern, ich wollte immer schon mal Ihre physikalische Eignung testen.» Das sei nicht nur ein Twitter-Spaß, sagte ein Ministeriumssprecher. ... Mehr lesen »

Ein Gigant der Physik wurde vor 225 Jahren geboren: Michael Faraday – seinen Käfig kennt jeder, doch er hatte viel mehr zu bieten

Faraday auf einem zeitgenössischen Gemälde. Repro: Wikimedia Commons

LONDON. Viele Leute kennen Michael Faraday wegen dem nach ihm benannten Käfig. Doch der Mann hatte viel mehr auf dem Kasten. Seine Entdeckungen haben die Welt nachhaltig verändert. Wer von einem Gewitter auf freiem Feld überrascht wird, sollte möglichst in einem Auto Schutz suchen. Das lernt heute jedes Kind. Denn das Auto – sofern es aus Metall besteht – ist ein Faraday’scher ... Mehr lesen »

Gymnasium probt Geschlechtertrennung im Physik-Unterricht, um Mädchen zu fördern – und erntet Kritik

girl2

ZWEIBRÜCKEN. Seit einem Jahr lernen Mädchen und Jungen an einem pfälzer Gymnasium getrennt voneinander Physik. Das soll bei den Mädchen mehr Begeisterung fürs Fach wecken. Ein Erfolgsmodell? Die Schule bekommt viel Kritik zu hören. Am Anfang stand für Michael Scheffe eine simple Beobachtung. «In unserem Physik-Leistungskurs in der Oberstufe sitzen 17 Jungs und gerade mal ein Mädchen. Das Mädchengymnasium nebenan ... Mehr lesen »

Physik-Sensation: Gravitationswellen erstmals gemessen – Einstein lag mal wieder richtig

Mal wieder Recht gehabt: Albert Einstein. Foto: Wikimedia Commos

WASHINGTON. Albert Einstein selbst glaubte nicht, dass sich die Konsequenz seiner Relativitätstheorie jemals messen ließe – da lag er aber offenbar falsch: Nach jahrzehntelanger Suche haben Weltraumforscher eigenen Angaben zufolge erstmals Gravitationswellen direkt beobachtet. Damit haben sie Einsteins mittlerweile 100 Jahre alte Vorhersage  bestätigt. Die Entdeckung gilt als nobelpreiswürdig. Gravitationswellen entstehen vor allem, wenn große Objekte wie Sterne beschleunigt werden. ... Mehr lesen »

Was haben Einstein und Captain Kirk gemeinsam? Kultvorlesung für Star-Trek-Fans – und Physik-Interessierte

William Shatner alias Captain Kirk, Kommandant des Raumschiffes Enterprise. Foto: NBC Television / Wikimedia Commons

BERLIN. Was Einsteins Relativitätstheorie mit der Science Fiction-Serie Star Trek zu tun hat, erläutert «Captain Zitt» am Donnerstag in einer Vorlesung. Die Reihe hat inzwischen Kultstatus erreicht – nicht nur unter «Trekkies». Für diesen Vortrag braucht man eine Bordkarte: An der Beuth-Hochschule für ‎Technik Berlin hält Hubert Zitt alias «Captain Zitt» an diesem Donnerstag wieder eine Star-Trek-Vorlesung. Er will erläutern, ... Mehr lesen »

Dogma der Teilchenphysik widerlegt: Kosmische Neutrinos haben Masse. Für diese Erkenntnis gibt’s den Nobelpreis.

Das Weltall - unendliche Weiten. Und sehr viele Neurinos. (Foto: NASA Gaddard Photo and Video/ Flickr CC BY 2.0)

STOCKHOLM. Tausende Milliarden von ihnen durchströmen uns jede Sekunde: Neutrinos sind ebenso zahlreich wie schwer fassbar. Die Teilchen haben keine Masse, glaubten Forscher lange. Ein Irrtum, wie Physiker herausfanden und dafür jetzt den Nobelpreis bekommen. Für fundamentale Erkenntnisse zum Standardmodell der Teilchenphysik erhalten der Japaner Takaaki Kajita (56) und der Kanadier Arthur McDonald (72) den Physik-Nobelpreis. Sie hätten die jahrzehntelange ... Mehr lesen »

Gymnasium testet monoedukativen Physik-Unterricht

Lernt es sich unter Mädchen leichter? Foto: Old Shoe Woman / Flickr (CC BY-NC-SA 2.0)

ZWEIBRÜCKEN/MAINZ. Begeistern sich Mädchen eher für das Fach Physik, wenn sie in reinen Mädchenklasssen unterrichtet werden? Ein Projekt der TU Kaiserslautern soll das jetzt herausfinden Mit Beginn des neuen Schuljahrs erhalten Mädchen an einem Gymnasium in Zweibrücken getrennten Physik-Unterricht. Dieses Projekt mit zwei Klassen des Hofenfels-Gymnasiums soll über vier Jahre hinweg erkunden, ob sich Schülerinnen bei einem nach Geschlechtern getrennten ... Mehr lesen »